1. Mannheim24
  2. Sport
  3. TSG 1899 Hoffenheim

Diagnose steht fest: Hoffenheim muss auf Ermin Bicakcic verzichten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

TSG Hoffenheim - FC Bayern München
TSG-Verteidiger Ermin Bicakcic (li.) hat sich während der Partie gegen den FC Bayern wohl schwerer Verletzt. © Uwe Anspach/dpa

Ermin Bicakcic wird der TSG Hoffenheim länger fehlen. Der Bosnier hat sich beim Heimspiel gegen den FC Bayern verletzt. Das ist die Diagnose:

Update vom 29. September: Jetzt herrscht Gewissheit: Die TSG Hoffenheim muss längere Zeit auf Ermin Bicakcic verzichten. Der Verteidiger hat sich am Sonntag beim Sieg gegen den FC Bayern verletzt. Bei einer Arthroskopie des rechten Kniegelenks wurde heute ein Riss des vorderen Kreuzbandes sowie ein Innenmeniskusriss diagnostiziert.

Das ist unglaublich traurig“, sagt TSG-Direktor Profifußball Alexander Rosen. „Ermin war zuletzt in einer herausragenden Verfassung und ist seit seinem ersten Tag bei der TSG in Sachen Leistungsbereitschaft, Mentalität und Professionalität ein absolutes Vorbild für alle. Wir werden bei den anstehenden Aufgaben auch für Ermin fighten und selbstverständlich werden wir ihn mit allen Mitteln unterstützen, sodass er so schnell wie möglich wieder auf dem Platz stehen kann.“

TSG Hoffenheim: Ermin Bicakcic verletzt sich gegen Bayern

Erstmeldung vom 28. September: Die TSG Hoffenheim rechnet mit einer längeren Ausfallzeit von Abwehrspieler Ermin Bicakcic. Der 30-jährige ist beim 4:1-Sieg der Kraichgauer gegen den FC Bayern München kurz vor der Pause mit einer Knieverletzung vom Platz getragen worden. „Das ist ein Riesen-Wermutstropfen“, sagt TSG-Trainer Sebastian Hoeneß nach der Partie. „Wir müssen aktuell davon ausgehen, dass es eine schlimmere Verletzung ist.“

TSG Hoffenheim rechnet mit schlimmer Verletzung bei Ermin Bicakcic - schöne Geste von Flick

Schöne Geste von Hansi Flick: Der Bayern-Coach hat sich unmittelbar nach Bicakcics Auswechslung nach dessen Wohlbefinden erkundigt.

Eine genaue Diagnose hat es am Sonntag noch nicht gegeben. Den Hoffenheimern fehlt derzeit mit dem verletzten Kapitän Benjamin Hübner ein weiterer Innenverteidiger. (mab mit dpa)

Auch interessant

Kommentare