Nach Transfer

Ex-Eintracht-Profi Gacinovic spricht über seinen Start bei der TSG Hoffenheim

Mijat Gacinovic wechselt zur TSG Hoffenheim.
+
Mijat Gacinovic wechselt zur TSG Hoffenheim.

Hoffenheim – Nach seinem Wechsel von Eintracht Frankfurt nach Hoffenheim hat TSG-Neuzugang Mijat Gacinovic über die ersten Tage bei den Kraichgauern gesprochen.

  • Mijat Gacinovic wechselt zur TSG Hoffenheim, Steven Zuber zu Eintracht Frankfurt.
  • Mijat Gacinovic hat fünf Jahre für Eintracht Frankfurt gespielt.
  • Für Gacinovic fällt die EIngewöhnung bei Hoffenheim leichter als damals in Frankfurt.

Update vom 19. August: Mijat Gacinovic ist die Eingewöhnung bei der TSG Hoffenheim leichter gefallen als bei seinem Ex-Klub Eintracht Frankfurt vor fünf Jahren. „Der Anfang war einfacher als in Frankfurt. Ich kann jetzt Deutsch und bin schon lange in der Bundesliga“, sagt der 25-jährige TSG-Neuzugang am Dienstag in einer Video-Pressekonferenz im Trainingslager am Tegernsee. 

Ex-Eintracht-Profi Mijat Gacinovic will bei Hoffenheim „ein besserer Spieler werden“

Der Mittelfeldspieler ist im Tausch mit Steven Zuber aus der Mainmetropole in den Kraichgau gewechselt. Mit Sportdirektor Alexander Rosen und dem neuen TSG-Trainer Sebastian Hoeneß habe es im Vorfeld gute Gespräche gegeben. „Ich will mich entwickeln und ein besserer Spieler werden, deswegen war Hoffenheim die beste Option für mich“, so Gacinovic. 

Der Serbe freut sich auf die neue Herausforderung, ist aber auch dankbar für die Zeit bei der Eintracht: „Ich bin sehr froh, dass ich dort so lange war. Ich habe nur schöne Worte für die Eintracht und die ganze Stadt.“ Seinen größten Erfolg hat Gacinovic mit dem DFB-Pokalsieg 2018 gefeiert, bei dem er im Finale gegen Bayern München das entscheidende 3:1 schoss. „Das war ein sehr schönes und wichtiges Tor. Ich bin sehr froh, dass ich Teil der Mannschaft war, die den Pokal gewonnen hat.“

TSG Hoffenheim: Tweet sorgt bei Fans von Eintracht Frankfurt für Empörung

Update vom 4. August - 14:30 Uhr: Der Wechsel von Mijat Gacinovic von Eintracht Frankfurt zur TSG Hoffenheim wird von vielen Fans der SGE bedauert. Schließlich hat Gacinovic mit seinem Tor im DFB-Pokalfinale 2018 gegen den FC Bayern München Vereinsgeschichte geschrieben. Eben jenes Tor, dem ein legendärer Sprint vorangegangen ist, sorgt nun auf Twitter für Wirbel. Denn die TSG Hoffenheim postet den Treffer mit dem Text „Ab sofort in Blau".

Die ersten Reaktionen lassen nicht lange auf sich warten. „Ihr schmückt Euch mit fremden Federn - sehr peinlich für Euch“, lautet nur einer von vielen Kommentaren, die den Tweet harsch kritisieren.

Ihr bekommt einen tollen Spieler - aber Emotionen und Glücksgefühle kann man sich nicht so billig „ausleihen“ oder „kaufen“. Wie armselig bitte ist dieser Post...? Einfach nur peinlich...Bestätigung aller Plastikvorurteile inklusive", schreibt ein weiterer User.

TSG Hoffenheim Mijat Gacinovic kommt von Eintracht Frankfurt

Update vom 4. August - 11:30 Uhr: Jetzt ist der Tausch perfekt: Mijat Gacinovic wechselt von Eintracht Frankfurt zur TSG Hoffenheim, im Gegenzug unterschreibt Steven Zuber einen Vertrag bei den Hessen. Das bestätigt die TSG am Dienstag. Mittelfeldspieler Gacinovic, der fünf Jahre für die Eintracht gespielt hat, erhält im Kraichgau einen Vertrag bis 2024.

Mijat Gacinovic wechselt zur TSG Hoffenheim.

Ein bisschen Wehmut auf der einen, aber auch eine große Vorfreude auf der anderen Seite“, sagt TSG-Direktor Profifußball, Alexander RosenWir verlieren eine echte Konstante in unserem Kader, gewinnen aber einen hochspannenden Spieler mit einem Profil, das wir so zuletzt nicht hatten“, erklärt Rosen. Zuber spielt mit einer kurzen Unterbrechung seit 2014 in Hoffenheim, sein Vertrag hatte noch eine Gültigkeit bis 2023. „Steven spielte bei uns zuletzt nicht mehr die offensive Rolle, in der er sich selbst sieht“, so Rosen.

TSG Hoffenheim: Gacinovic kommt - Zuber zu Eintracht Frankfurt

Update vom 3. August - 16:20 Uhr: Geht jetzt alles ganz schnell? Wie die „Bild"-Zeitung erfahren haben will, soll sich Mijat Gacinovic am Montag bereits von seinen Mitspielern bei Eintracht Frankfurt verabschiedet haben. Gacinovic hat insgesamt fünf Jahre für die SGE gespielt. Sein Highlight ist das DFB-Pokalfinale 2018 gegen den FC Bayern gewesen, als er das Tor zum 3:1-Sieg erzielt hat. Steven Zuber geht indes den umgekehrten Weg. Der Schweizer, der seit 2014 in Hoffenheim unter Vertrag steht, soll zu Eintracht Frankfurt wechseln.

TSG Hoffenheim: Gacinovic-Transfer rückt näher

Update vom 3. August - 8:20 Uhr: Das Tauschgeschäft zwischen Eintracht Frankfurt und der TSG Hoffenheim rückt offenbar näher. Wie „Sky“ und die „Bild"-Zeitung berichten, wechselt Mijat Gacinovic von der Eintracht zur TSG. Im Gegenzug soll Steven Zuber künftig das Trikot der Frankfurter tragen. Gacinovic ist bereits für das Testspiel am Samstag gegen AS Monaco freigestellt worden, um mit einem anderen Verein zu verhandeln. Der Serbe spielt seit 2015 für Eintracht Frankfurt. Beim DFB-Pokalsieg 2018 erzielte er den Treffer zum 3:1-Endstand gegen den FC Bayern München.

Eintracht Frankfurt und TSG Hoffenheim: Spektakulärer Spielertausch steht bevor

Erstmeldung vom 1. August: Bahnt sich ein Tauschgeschäft zwischen der TSG Hoffenheim und Eintracht Frankfurt an? Laut Sky-Informationen soll Mittelfeldspieler Mijat Gacinovic an die Kraichgauer abgegeben werden, im Gegenzug soll Steven Zuber zu den Hessen wechseln.

Eintracht Frankfurt: Gacinovic zur TSG Hoffenheim - Zuber zur SGE?

In der abgelaufenen Saison hat Gacinovic mit lediglich elf Startelf-Einsätzen nicht zum Stammpersonal der Eintracht gehört. Zuber, der sich nach langer Verletzung in der abgelaufenen Rückrunde bei der TSG zurückgekämpft hat, könnte für mehr Qualität im linken Mittelfeld der Frankfurter sorgen.

Steven Zuber spielt seit 2014 bei der TSG.

Die Gespräche zwischen beiden Klubs seien vielversprechend. Ob es sich um einen direkten Tausch handelt oder zusätzlich eine Ablösezahlung von einem Verein zum anderen überwiesen werden soll, ist unklar. Zubers Vertrag in Hoffenheim läuft noch bis 2023. Alle Transfer-News und Gerüchte zur TSG findest Du in unserer Übersicht. (mab)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare