Gegen Mainz

Sieg in der Nachspielzeit! TSG dreht verrücktes Spiel

+
FSV Mainz 05 - 1899 Hoffenheim

Mainz – Tore sind bei dieser Partie fast garantiert! Auch am Mittwochabend liefern sich Mainz 05 und die TSG Hoffenheim ein packendes Duell. Die Entscheidung fällt erst in der Nachspielzeit:

Nach einer umkämpften Partie darf sich die TSG Hoffenheim über drei Punkte gegen Mainz 05 freuen. Matchwinner ist wieder einmal Stürmer Mark Uth (>>> Der Ticker zum Nachlesen).

Gegenüber dem 1:1 gegen Hertha BSC wird bei der TSG kräftig rotiert. Passlack, Schulz, Polanski, Rupp und Uth beginnen für Kaderabek, Zuber, Geiger, Demirbay und Kramaric.

Fotos: TSG gewinnt in Mainz

Ähnlich wie beim verrückten 4:4 in der vergangenen Saison erwischen die Kraichgauer erneut einen echten Fehlstart. Mainz beginnt schwungvoll und geht durch die Tore von Danny Latza (6.) und Yoshinori Muto (16), der die halbe TSG-Abwehr schwindelig spielt, verdient in Führung.

>>> Alle News zur TSG findest Du auf unserer Facebook-Seite „Meine TSG Hoffenheim“

Doch Hoffe schlägt zurück! Mit der ersten Torchance trifft Nadiem Amiri sehenswert zum Anschluss. In der Folgephase findet die Nagelsmann-Elf besser ins Spiel, doch die Gastgeber tauchen dennoch das ein oder andere Mal gefährlich vor dem Tor von Oliver Baumann auf. Kurz vor dem Pausenpfiff ist es dann Sandro Wagner, der nach einer Ecke von Lukas Rupp zum 2:2-Pausenstand einköpft.

Sieg in der Nachspielzeit

Nach dem Seitenwechsel lässt das Niveau der Partie nach. Klar - das hohe Tempo aus dem ersten Durchgang kann man nicht über 90 Minuten gehen. Während Mainz mehr Druck ausübt und beispielsweise durch Daniel Brosinski (49.) die Chance auf die Führung hat, lauern die Hoffenheimer auf Konterchancen, die sich unter dem Strich aber nur selten ergeben. 

In der Nachspielzeit gelingt der TSG aber doch noch der Lucky Punch! Nach einer Ecke von Kerem Demirbay können die Mainzer eigentlich schon klären, doch Kevin Vogt schnappt sich den Ball und leitet ihn weiter zu Mark Uth, der zum umjubelten 3:2-Sieg trifft. 

Am Samstag (23. September/15:30 Uhr) empfängt die TSG Hoffenheim den FC Schalke 04.

>>> Die Stimmen zum Spiel

1. FSV Mainz 05 – TSG 1899 Hoffenheim 2:3 (2:2)

1. FSV Mainz 05: Adler - Balogun (90. Maxim) , Bell , Gbamin - Donati , Brosinski - S. Serdar , Latza - Öztunali (80. De Blasis), Fischer (66. Jairo) - Muto

TSG 1899 Hoffenheim: Baumann - Nordtveit , Vogt , B. Hübner - Passlack (46. Demirbay) , Schulz - Polanski (54. Kramaric) - Rupp, Amiri (76. Geiger) - Uth , Wagner

Tore: 1:0 Latza (6.), 2:0 Muto (16.), 2:1 Amiri (23.), 2:2 Wagner (45.), 2:3 Uth (90.)

Schiedsrichter: Manuel Gräfe (Berlin)

nwo

Fotos: TSG-Remis gegen Augsburg

Fotos: TSG-Remis gegen Augsburg

Kommentare