Hoffenheim-Manager reagiert

Rosen nach Kramaric-Kritik: „Andrej hat einen Fehler gemacht“

+
Andrej Kramaric (r.) hat TSG-Coach Julian Nagelsmann öffentlich kritisiert.

Andrej Kramaric hat nach dem Remis gegen Borussia Mönchengladbach scharfe Kritik an Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann geübt. Nun äußert sich Alexander Rosen:

Update vom 9. Mai: Inzwischen hat sich TSG-Sportdirektor Alexander Rosen zu der Kritik von Andrej Kramaric geäußert. „Wir haben mündige Spieler mit eigener Meinung. Die dürfen sie auch sagen“, sagt Rosen dem ‚kicker‘. „Aber Andrej ist eben kein Roboter und hat in diesem Fall einen Fehler gemacht und den falschen Adressatenkreis und Worte gewählt, die nicht hätten sein müssen. Das haben wir ihm auch gesagt.

Andrej Kramaric kritisiert Julian Nagelsmann

Nach dem Unentschieden gegen Borussia Mönchengladbach hat TSG-Stürmer Andrej Kramaric seinen Trainer Julian Nagelsmann ungewöhnlich scharf kritisiert: „Wir wechseln zu oft das System während des Spiels. Wir sind keine Roboter, sondern Menschen", erklärt der Kroate gegenüber der Bild-Zeitung: „Das sind viele Fehler von draußen.“ 

Häufig werde eine Systemänderung angesagt „und dann brauchen wir drei Minuten, weil es nicht jeder Spieler versteht oder er es wegen der 50 000 Zuschauer nicht hören kann“, klagt der 27-Jährige. „In diesem Moment verlieren wir unseren Vorteil und das Spiel beginnt sich zu ändern“.

TSG Hoffenheim reagiert auf Kramaric-Kritik

Die häufigen Positionswechsel unter Nagelsmann, der im Sommer zu RB Leipzig wechselt, hat der Kroate offenkundig satt: „In so vielen Spielen weiß ich in dem Moment nicht, auf welcher Position ich überhaupt bin. Es ist schwer, darüber zu sprechen. Ich bin wirklich enttäuscht.“ 

Nachdem sich die TSG Hoffenheim zunächst nicht öffentlich zur scharfen Kritik des Vize-Weltmeisters geäußert hat, sagt TSG-Pressesprecher Holger Kliem am Montag (6. Mai) der Deutschen Presse-Agentur, dass „Julian Nagelsmann und Andrej Kramaric das Thema intern geklärt haben.“

Am kommenden Spieltag empfängt die TSG 1899 Hoffenheim den SV Werder Bremen. Die Partie wird live von Sky übertragen, HEIDELBERG24 begleitet die Partie im Live-Ticker.

mab/dpa

Kommentare