Vor BVB-Spiel

Nagelsmann über Krisen-Stimmung: „Daran bin ich selbst schuld“

+
TSG-Coach Julian Nagelsmann äußert sich zur aktuellen Situation bei der TSG Hoffenheim.

Zuzenhausen – Vor der Partie bei Spitzenreiter BVB gibt sich Hoffenheim-Coach Julian Nagelsmann selbstkritisch. Auch zum Disput mit Nadiem Amiri nimmt er Stellung.

Die TSG Hoffenheim hat zwar aktuell zwei Punkte mehr auf dem Konto als im Vorjahr, die Stimmung im Kraichgau ist nach dem enttäuschenden 1:1 gegen Fortuna Düsseldorf dennoch auf dem Tiefpunkt.

Trainer Julian Nagelsmann äußert sich auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel gegen Borussia Dortmund (Samstag, 9. Februar/15:30 Uhr, live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker) ausführlich zur aktuellen Situation.

Julian Nagelsmann nimmt Spieler in Schutz

Es wird viel ins Graue gezogen. Ich bin da aber auch selbst daran beteiligt und ‚schuld‘. Ich habe selbst die Ansprüche hochgeschraubt. Wenn meine eigenen Ansprüche nicht befriedigt werden, bin ich auch mal sauer und frustriert. Aber nicht wegen einzelner Spieler, sondern weil wir keine Ergebnisse liefern“, so Nagelsmann.

Mit dem Einsatz, den seine Spieler im Training zeigen, ist der Fußball-Lehrer zufrieden. „Diese Mannschaft hat in meiner Amtszeit nur an einem Dienstag im Jahr 2017 schlecht trainiert.

Auch die Differenzen mit Nadiem Amiri, der sich nach seiner Auswechslung gegen Düsseldorf geärgert hat, sind beigelegt. „Ich habe mit Nadiem nach dem Spiel telefoniert und habe ihm erklärt, dass die Auswechslung einen taktischen Hintergrund gehabt hat. Ich kenne ihn schon seit der U17 - da sind schon ganz andere Worte gefallen“, betont Nagelsmann.

Kapitän Kevin Vogt fällt gegen BVB aus - Dortmund bangt um Marco Reus 

Gegen den Tabellenführer muss die TSG auf Kapitän Kevin Vogt (Oberschenkelzerrung) und Kasim Adams (Trainingsrückstand) verzichten. Joelinton wird hingegen voraussichtlich zur Verfügung stehen. 

Auch der BVB hat personelle Sorgen. Kapitän Marco Reus ist für die Partie gegen Hoffenheim fraglich. Nach den üblen Beleidigungen gegen Dietmar Hopp im Hinspiel hat DFB-Anwalt Hans E. Lorenz bei erneuten Schmähungen einen Punktabzug als Strafe ins Spiel gebracht. Hier kannst Du das Spiel Dortmund gegen Hoffenheim im Live-Ticker verfolgen.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare