Hoffenheim empfängt Hertha BSC

TSG will erneut nach Europa: „Unser Ziel lautet: Aufholjagd!" 

+
Julian Nagelsmann will sich in seiner letzten Saison mit Hoffenheim erneut fürs internationale Geschäft qualifizieren. 

Die TSG 1899 Hoffenheim will sich erneut fürs internationale Geschäft qualifizieren. Julian Nagelsmann läutet vor dem Heimspiel gegen Hertha BSC die Aufholjagd ein: 

Schafft die TSG Hoffenheim erneut eine große Aufholjagd im Bundesliga-Endspurt? Momentan sieht es ganz danach aus: Zehn Punkte aus den vergangenen vier Spielen lassen die Hoffnungen von Julian Nagelsmann höher steigen, sich zum dritten Mal in Folge fürs internationale Geschäft zu qualifizieren. 

„Es werden Erinnerungen ans vergangene Jahr wach", gibt der TSG-Coach zu und fährt selbstbewusst fort: „Ich hoffe, dass wir weiterhin gut performen, natürlich müssen wir auch etwas Glück bei den Spielen der anderen Teams haben. Unser Ziel lautet aber ganz klar: Aufholjagd!" In der vergangenen Saison haben sich die Kraichgauer durch einen fulminanten Schlussspurt die direkte Teilnahme an der Champions League gesichert.  

TSG Hoffenheim will Positivtrend gegen Hertha BSC fortsetzen

Am kommenden Sonntag (14. April/13:30 Uhr, live auf Eurosport und im HEIDELBERG24-Ticker) soll der Positivtrend gegen Hertha BSC fortgesetzt werden. Die Berliner schwächeln derzeit, haben die vergangenen vier Ligaspiele allesamt verloren. ,Tüftler' Nagelsmann hat sich bereits bestens auf die Gäste vorbereitet: „Ich habe eine Idee im Kopf, aber auch einen Plan B und einen Plan C entwickelt. Unser Matchplan lässt uns Spielraum." 

Dabei kann der 31-Jährige auf den wiedergenesenen Reiss Nelson zurückgreifen. Joelinton (Syndesmoseeinriss), Lukas Rupp (Aufbautraining) und Dennis Geiger (Aufbautraining) fallen dagegen weiter aus. Für das Spiel am frühen Sonntagmittag sind bislang 27.000 Tickets verkauft worden, rund 1.000 an die Gäste-Fans. 

mab 

Kommentare