TSG-Coach

Champions League nur noch im Pay-TV - Nagelsmann: „Aus Fan-Sicht ärgerlich!“

+
TSG-Coach Julian Nagelsmann spricht über die TV-Rechte für die Champions League.

Zuzenhausen – Die Champions League wird ab der Saison 2018/19 nur noch im Pay-TV übertragen. Was Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann dazu sagt:

Wenn die TSG 1899 Hoffenheim am 19. September ihr erstes Champions-League-Gruppenspiel bei Shakhtar Donezk bestreitet, werden viele TSG-Fans die Partie nicht verfolgen können. Denn: Erstmals seit der Gründung der Champions League verschwindet die Königsklasse komplett ins Pay-TV.

Um alle Spiele zu sehen, benötigen die Fans sowohl ein Sky- als auch ein DAZN-Abo. TSG-Coach Julian Nagelsmann findet es „aus Fan-Sicht ärgerlich“.

Ich glaube, man muss damit leben. Das ist in anderen Ländern, gerade in England, relativ normal. Da kostet Fußball gucken deutlich mehr noch als bei uns“, sagt Nagelsmann auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Auswärtsspiel bei Fortuna Düsseldorf (Samstag, 15. September/15:30 Uhr, live im HEIDELBERG24-Ticker).

TSG-Pokalspiel gegen Leipzig live im Free-TV

Dieses Riesenkonstrukt, was einfach viel Geld in Anspruch nimmt, aber auch viel Geld produziert, das kostet halt, das anzuschauen. Ich hoffe, dass sich trotzdem einige Fans das Abo gönnen und die Spiele anschauen - sowohl von uns als auch von den anderen deutschen Mannschaften“, so der Fußball-Lehrer weiter.

Übrigens: Das DFB-Pokalspiel der TSG bei RB Leipzig (31. Oktober/20:45 Uhr) wird von der ARD live im Free-TV übertragen. 

So siehst Du die Champions-League-Spiele der TSG Hoffenheim live im TV und im Live-Stream

TV-Guide 2018/19: So siehst Du ALLE Spiele der TSG Hoffenheim!

nwo/dpa

Kommentare