Heimspiel am Samstag

Tore (fast) garantiert! TSG empfängt Gladbach - Nagelsmann bangt um 2 Stars

+
Schätzen sich: Julian Nagelsmann (li.) und Gladbach-Coach Dieter Hecking (r.).

Zuzenhausen – Bei dieser Partie sind Tore fast garantiert! Wie die TSG 1899 Hoffenheim das Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Borussia Mönchengladbach angeht:  

Die Partie Hoffenheim gegen Borussia Mönchengladbach steht für Tore, Tore, Tore! 

In 23 Pflichtspiel-Duellen hat es 81 Mal im Tor geklingelt, nur zwei Begegnungen endeten torlos. Dementsprechend sind auch die Erwartungen an das nächste Duell am Samstag (15. Dezember/15:30 Uhr, live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker) in der Wirsol Rhein-Neckar-Arena.

Das sind zwei Teams, die Spaß an der Offensive haben. Ich glaube, dass es wieder ein attraktives Fußballspiel wird“, freut sich TSG-Coach Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz am Freitag (14. Dezember). 

Vor den zweitplatzierten Gladbachern hat man im Kraichgau großen Respekt. „Sie haben für mich eine der besten Mannschaften der Liga. Sie gehören in meinen Augen in diese Tabellenregion“, sagt der Fußball-Lehrer über den BVB-Verfolger Nummer eins.

Kramaric & Grillitsch fragliche, Geiger & Amiri pausieren 

Andrej Kramaric und Florian Grillitsch haben sich bei der 1:2-Niederlage gegen Manchester City leichte Blessuren zugezogen - ihr Einsatz ist noch offen. Dennis Geiger und Nadiem Amiri, die zuletzt nach längerer Verletzungspause wieder zum Zug gekommen sind, bekommen definitiv eine Pause.

Angesprochen auf die Diskussionen rund um das Thema Videobeweis ergreift Nagelsmann Partei für den Schiedsrichter-Job im Allgemeinen. „Das ist ein brutaler Job. Du bist eigentlich immer der Idiot. Einer findet dich immer scheiße. Das ist ein schwieriger Beruf und man sollte helfen, dass es einfacher wird.

Für die Partie in der Sinsheimer Arena gibt es nur noch rund 100 Tickets.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare