Hoffenheim zu Gast in Düsseldorf

Duell der Generationen: Nagelsmann (31) fordert Trainer-Oldie Funkel (64) heraus!

+
Julian Nagelsmann trifft am Samstag auf Friedhelm Funkel (r.)

Zuzenhausen – Die Partie zwischen Fortuna Düsseldorf und der TSG Hoffenheim wird auch das Duell der Trainer-Generationen. Von Fortuna-Coach Friedhelm Funkel erhält Julian Nagelsmann viel Lob:

Der dritte Bundesliga-Spieltag führt die TSG 1899 Hoffenheim am Samstag (15. September/15:30 Uhr) zu Aufsteiger Fortuna Düsseldorf. 

Die Partie ist auch das Duell der Trainer-Generationen: Der jüngste Trainer trifft auf den ältesten - Julian Nagelsmann (31) trifft auf Friedhelm Funkel (64)!

Er hat unglaubliche Erfolge in seiner Karriere gefeiert. Ich freue mich, ihn jetzt mal persönlich am Spielfeldrand kennenzulernen“, sagt TSG-Coach Nagelsmann auf der Pressekonferenz vor der Partie. Auch Friedhelm Funkel hat sich im Vorfeld über seinen Trainerkollegen geäußert.

Routinier Funkel lobt Shootingstar Nagelsmann

Am Anfang war ich sehr skeptisch, dass ein 28-Jähriger einen Bundesligisten übernimmt", sagt der 64 Jahre alte Funkel am Donnerstag. „Aber er hat alle eines Besseren belehrt. Gleich nach Julians erster Pressekonferenz habe ich gesagt: Der weiß, wovon er spricht. Der Erfolg spricht für ihn.

Der Fortuna-Coach nimmt den Altersunterschied mit Humor: „Es spielen ja Gott sei Dank jeweils elf Spieler. Wenn wir beide gegeneinander spielen würden, hätte ich im Eins-gegen-eins keine Chance gegen Julian.“

TSG weiter mit Personalsorgen - Demirbay wieder im Training

Vor der ersten Englischen Woche der Saison hat die TSG Hoffenheim weiterhin Personalsorgen. Kasim Adams wird definitiv ausfallen, hinter Ermin Bicakcic und Kevin Akpoguma steht ein großes Fragezeichen. Kerem Demirbay ist zwar wieder ins Training eingestiegen, ein Einsatz gegen seinen Ex-Klub Düsseldorf kommt allerdings zu früh. „Wir haben Modelle entwickelt, um die Belastung zu steuern“, so Nagelsmann.

Champions League nur noch im Pay-TV - Nagelsmann: „Aus Fan-Sicht ärgerlich!“

nwo

Kommentare