Wichtiger Sieg

Heimserie geht weiter! ‚Hoffe‘ schlägt Wolfsburg

+
urn:newsml:dpa.com:20090101:160312-90-008332

Sinsheim – Die Wirsol Rhein-Neckar-Arena wird für die TSG Hoffenheim immer mehr zu einer Festung! Das goldene Tor gegen Wolfsburg fällt bereits nach wenigen Minuten.

Die TSG Hoffenheim kann sich im Abstiegskampf Luft verschaffen! Durch den dritten Heimsieg in Folge ist das Team aus dem Kraichgau jetzt punktgleich mit Eintracht Frankfurt. Nur aufgrund der weniger geschossenen Tore steht ‚Hoffe‘ nach wie vor auf Platz 17.

Wer bei TSG-Spielen unter der Regie von Julian Nagelsmann auch nur fünf Minuten zu spät kommt, der verpasst was - so auch gegen Wolfsburg! Bereits in der dritten Minute schalten die Hoffenheimer blitzschnell um, Andrej Kramaric tanzt Gäste-Verteidiger Robin Knoche aus und trifft zur frühen 1:0-Führung.

Gegen den Champions-League-Teilnehmer aus der VW-Stadt zeigen die abstiegsbedrohten Kraichgauer eine disziplinierte Defensivleistung. Dementsprechend verdient ist die Pausenführung. 

Volland vergibt Elfmeter

Nach dem Seitenwechsel steht dann Ex-Hoffenheim-Keeper Koen Casteels im Mittelpunkt! Der Wolfsburger bringt Andrej Kramaric im Strafraum zu Fall und Schiedsrichter Robert Hartmann zeigt sofort auf den Punkt. Kevin Volland tritt an, doch der Belgier macht seinen Ruf als Elfmeterkiller alle Ehre und pariert den Schuss des Nationalspielers.

Fotos vom Heimsieg gegen Wolfsburg

In der 67. Minute kommt es auf Seiten der Kraichgauer zu einem Bundesliga-Debüt, als der 20-jährige US-Amerikaner Russell Canouse für Fabian Schär eingewechselt wird. Der Mittelfeldspieler hat bereits in der U19 unter Julian Nagelsmann gespielt.

Auch in der Schlussphase hält ‚Hoffe‘ die Konzentration hoch und lässt gegen das Team von Dieter Hecking nur wenig zu. André Schürrle hat in der Nachspielzeit noch einmal eine große Chance, doch Oliver Baumann kann in höchster Not retten, sodass es beim 1:0 bleibt.

nwo

Kommentare