1. Mannheim24
  2. Sport
  3. TSG 1899 Hoffenheim

Wechselt Max Meyer zur TSG Hoffenheim? Ex-Schalker offenbar im Gespräch

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Max Meyer (r.) ist bei der TSG Hoffenheim im Gespräch.
Max Meyer (r.) ist bei der TSG Hoffenheim im Gespräch. © Martin Rickett/dpa

Hoffenheim - Die TSG Hoffenheim denkt wohl über eine Verpflichtung von Max Meyer nach. Der ehemalige Schalker ist aktuell ohne Verein. Alle Infos:

Trotz der angespannten Personalsituation und der sportlichen Krise hat die TSG Hoffenheim bislang auf einen Transfer im Winter verzichtet. Gerüchten zufolge beschäftigt man sich bei der TSG aktuell mit einer Verpflichtung von Max Meyer. Der Mittelfeldspieler hat in der vergangenen Woche seinen Vertrag bei Premier-League-Klub Crystal Palace aufgelöst und wäre somit ablösefrei zu haben.

NameMax Meyer
Geburtsdatum18. September 1995 (Alter 25 Jahre)
PositionMittelfeld
Marktwert (laut transfermarkt.de)3 Millionen Euro

Max Meyer zur TSG Hoffenheim? Hopp soll sich Transfer vorstellen können

Sport1 berichtet, dass Meyer ein Thema in Hoffenheim ist, es aber noch keine konkrete Verhandlungen gegeben hat. Die Bild-Zeitung will erfahren haben, dass sich TSG-Mäzen Dietmar Hopp einen Transfer vorstellen kann.

Direktor Profifußball Alexander Rosen soll von der Idee indes nicht überzeugt sein. Meyers Berater ist Roger Wittmann, der ein gutes Verhältnis zu Hopp haben soll und schon in der Vergangenheit zahlreiche Hoffenheim-Spieler (darunter Roberto Firmino) beraten hat. Mit Stefan Posch, Kasim Adams, Alexandar Borkovic (U23) und Konstantinos Stafylidis stehen aktuell vier Spieler von „ROGON“ in Hoffenheim unter Vertrag.

Max Meyer bei der TSG Hoffenheim im Gespräch - Kommt es zum Transfer?

Max Meyer, an dem auch der 1. FC Köln interessiert sein soll, ist 2018 vom FC Schalke 04 zu Crystal Palace gewechselt, hat sich in der Premier League aber nicht durchsetzen können. Der 25-Jährige hat vier Länderspiele für das DFB-Team bestritten. Der letzte Einsatz datiert vom 11. November 2016.

Ob Meyer nun tatsächlich zur TSG Hoffenheim wechselt, ist fraglich. Zwar müssten die Kraichgauer keine Ablösesumme für den Ex-Schalker zahlen, doch auf Meyers Position ist der Bundesligist bereits gut besetzt. (nwo)

Auch interessant

Kommentare