Königsklasse im Live-Ticker 

Ticker: Hoffenheim startet mit Remis in die Champions League

+
Grillitsch erzielt das erste Champions-League-Tor der TSG Hoffenheim.

Charkiw - Die TSG Hoffenheim gastiert zum Auftakt der Champions League bei Shakhtar Donezk. Alle Infos zum Spiel findest Du im HEIDELBERG24-Ticker:

>>> Aktualisieren <<<

Gruppe F - 1. Spieltag: Shakhtar Donezk - TSG 1899 Hoffenheim 2:2 (1:2)

Anstoß: Mittwoch, 19. September, um 18:55 Uhr im Metalist-Stadion in Charkiw

Shakhtar Donezk: Pyatov - Butko , Khocholava , Rakytskyy , Ismaily - Stepanenko , Alan Patrick (76. Maycon) - Marlos , Taison , Bolbat (56. Kovalenko) - Junior Moraes

TSG 1899 Hoffenheim: Baumann - Nordtveit , Vogt , Posch - Kaderabek , Grillitsch , N. Schulz - Kramaric (85. Reiss Nelson), Bittencourt (64. Demirbay) - Joelinton, Szalai (75. Zuber)

Tore: 0:1 Grillitsch (6.), 1:1 Ismaily (27.), 1:2 Nordtveit (38.), 2:2 Maycon (81.)

Schiedsrichter: Jakob Kehlet (Dänemark)

Am zweiten Spieltag der Champions-League-Gruppe F empfängt die TSG den englischen Champion Manchester City (2. Oktober/21 Uhr, Wirsol Rhein-Neckar-Arena). Das Team von Trainer Pep Guardiola hat zum Auftakt überraschend mit 1:2 gegen Olympique Lyon verloren.

Die Tabelle der Champions-League-Gruppe F

Platz

Verein

Spiele

Tore

Gegentore

Differenz

Punkte

1

Olympique Lyon

1

2

1

1

3

2

Shakthar Donezk

1

2

2

0

1

TSG 1899 Hoffenheim

1

2

2

0

1

4

Manchester City

1

1

2

- 1

0

>>> Die Stimmen zum Spiel: Wilder Champions-League-Auftakt! Nagelsmann „ganz zufrieden“, aber...

>>> Der Spielbericht: Spätes Gegentor verdirbt Hoffenheims Champions-League-Debüt

Schluss in Charkiw! Die TSG Hoffenheim und Shakhtar Donezk trennen sich 2:2.

93. Minute: Langer Ball auf Reiss Nelson, doch der Engländer kann das Leder nicht kontrollieren.

90. Minute: Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Posch rettet auf der Linie! Donezk schießt aus allen Lagen, was für eine Zitterpartie!

88. Minute: Gelingt hier einem Team noch der Lucky Punch?

85. Minute: Für Kramaric geht es nicht weiter, es kommt Arsenal-Leihgabe Reiss Nelson.

84. Minute: Kramaric bleibt liegen und muss behandelt werden. Der Kroate ist mit Kovalenko zusammengeprallt.

83. Minute: Hoffenheim schwimmt, das wird noch eine ganz lange Schlussphase.

81. Minute: 2:2! Der eingewechselte Maycon zieht aus zentraler Position einfach mal ab, Baumann muss sich strecken, kommt aber nicht mehr an den Ball.

80. Minute: Da hat nicht viel gefehlt! Zuber zirkelt den Ball nach Zuspiel von Kramaric knapp rechts neben das Tor.

79. Minute: Flachschuss von Taison, dankbarer Ball für Baumann.

78. Minute: Aus der guten Freistoßposition machen die Kraichgauer viel zu wenig - Demirbay schießt in die Mauer, der Nachschuss von Kramaric geht neben das Tor.

77. Minute: Rakytskyy senst Kramaric von hinten um und sieht nur Gelb. Glück für die Ukrainer.

76. Minute: Auch Donezk wechselt: Maycon ersetzt Alan Patrick.

75. Minute: Jetzt wird der Wechsel vollzogen: Zuber kommt für Szalai.

72. Minute: Zuber macht sich an der Seitenlinie bereit.

71. Minute: Die letzten 20 Minuten sind angebrochen. Kann Hoffenheim die Führung über die Zeit retten?

67. Minute: Vogt räumt jetzt alles ab. Der TSG-Kapitän wirft sich in jeden Schuss. Das wird noch eine echte Abwehrschlacht.

64. Minute: Jetzt wechselt auch Nagelsmann: Demirbay feiert sein Saison-Debüt, Bittencourt muss angeschlagen raus.

64. Minute: Hoffenheim kann in den letzten Minuten kaum für Entlastung sorgen.

62. Minute: Die TSG hat Probleme, Taison in den Griff zu kriegen. Diesmal bedient der Donezk-Kapitän Torschütze Ismaily, der am Kasten vorbeischießt. 

58. Minute: Der flinke Taison überrennt sowohl Nordtveit als auch Vogt, sein Zuspiel in die Spitze kommt dann aber nicht an.

56. Minute: Erster Wechsel der Partie: Kovalenko kommt für Bolbat.

55. Minute: Donezk kam zwar mit Schwung aus der Kabine, die Drangphase der Hausherren ist inzwischen aber wieder verpufft. Hoffenheim macht das bisher sehr ordentlich. 

53. Minute: Sehr gute Freistoßposition für Kramaric, der den Ball links über das Tor zirkelt.

50. Minute: Fast das 1:3! Kramaric zieht kurz vor der Strafraumgrenze ab, Pyatov kann die Kugel nicht festhalten, Joelinton kann dann den Abpraller nicht verwerten.

46. Minute: Weiter geht's! Schiri Kehlet pfeift die zweite Halbzeit an. Keine Wechsel auf beiden Seiten.

Halbzeit: Hoffenheim führt gegen Donezk 

Halbzeit! Hoffenheim führt nicht unverdient mit 2:1 gegen Shakhtar Donezk. Grillitsch macht in der sechsten Minute das erste Champions-League-Tor der Vereinsgeschichte. Nachdem Ismaily (27.) ausgleichen kann, besorgt ausgerechnet Nordtveit, der das Gegentor mit verschuldet hat, die erneute Führung für den Champions-League-Neuling. Wir melden uns gleich mit der zweiten Hälfte wieder.

Fotos: Hoffenheim trennt sich unentschieden gegen Donezk

43. Minute: Hoffenheim versucht hier, gleich nachzulegen. Donezk steht defensiv alles andere als sicher.

40. Minute: Nächster Schussversuch von Kramaric - flach am Tor vorbei.

38. Minute: Diese Ecke sitzt, 2:1 für Hoffenheim! Nach der Hereingabe von Kramaric kommt Nordtveit vor Pyatov an den Ball und macht seinen Fehler wieder wett - so schnell kann es im Fußball gehen!

37. Minute: Bittencourt kommt nach einer Schulz-Flanke im Sturmzentrum angerauscht und hat die große Chance auf die erneute Führung - das Leder landet aber direkt bei Pyatov.

36. Minute: Hoffenheim kommt hier zu vielen Ecken - allerdings macht die TSG aus diesen viel zu wenig.

30. Minute: Grillitsch sieht nach einem taktischen Foul die erste Gelbe Karte.

29. Minute: Im Gegenzug fast die schnelle Antwort - Joelinton scheitert an Pyatov.

27. Minute: Da fällt der Ausgleich! Außenverteidiger Ismaily schüttelt den überforderten Nordtveit ab und schießt flach ins lange Eck - Baumann ist geschlagen, 1:1!

27. Minute: Beste Chance für Donezk: Stepanenko köpft die Kugel über das Gehäuse von Baumann.

26. Minute: Rüdes Einsteigen von Bittencourt gegen Taison. Aus der guten Freistoßposition kann Donezk allerdings kein Kapital schlagen.

25. Minute: Nach der ersten Drangphase der Ukrainer können sich die Hoffenheimer nun wieder mehr befreien. Guter Auftritt bisher des Champions-League-Neulings.

21. Minute: Schulz holt die nächste Ecke für die TSG raus. Der folgende Kopfball von Szalai landet aber direkt bei einem Donezk-Verteidiger.

20. Minute: Die Ukrainer sind jetzt aktiver als in der Anfangshase und erhöhen den Druck auf die TSG. 

16. Minute: Gute Chance für die TSG! Kramaric mit dem Seitenwechsel, Kopfballablage von Kaderabek auf Szalai, der direkt abzieht - Pyatov ist aber zur Stelle.

15. Minute: Ismaily holt die erste Ecke für die Gastgeber raus, diese bringt allerdings nichts ein.

12. Minute: Moraes überrumpelt Baumann, aber der TSG-Keeper kann den Ball im letzten Moment wegschlagen.

10. Minute: Die TSG findet hier richtig gut ins Spiel. Donezk hat noch keine Lösungen gegen die früh angreifenden Kraichgauer parat.

7. Minute: Szalai hat in einem Zweikampf einen Schlag abbekommen, kann aber weitermachen.

6. Minute: TOOOOOOR FÜR DIE TSG!!! Zuckerpass von Bittencourt auf Grillitsch, der Pyatov bezwingt und das erste Champions-League-Tor der Vereinsgeschichte macht. Stark gespielt!

4. Minute: Erste Ecke für die TSG, Donezk kann die Hereingabe von Kramaric aber klären, sodass keine Gefahr für das Tor der Hausherren entsteht.

1. Minute: Schiri Jakob Kehlet aus Dänemark pfeift die Partie an, Hoffenheim spielt im ersten Durchgang von  links nach rechts. 

+++ Die legendäre Champions-League-Hymne ertönt - Hoffe ist in der Königsklasse angekommen!

+++ Die Teams kommen aufs Feld - es ist angerichtet!

+++ Shakhtar Donezk gegen TSG 1899 Hoffenheim heute live im TV und Live-Stream

Donezk gegen Hoffenheim - das ist die Aufstellung der TSG

+++ Rund 150 TSG-Fans sind in Charkiw dabei.

+++ Die TSG ist im Stadion angekommen:

+++ Gegenüber der 1:2-Niederlage gegen Düsseldorf nimmt Nagelsmann keine Veränderungen vor. Der wiedergenesene Demirbay sitzt zunächst auf der Bank. 

+++ Druckfrisch! Diese elf Spieler sollen es heute für die TSG Hoffenheim richten:

+++ Das zweite Spiel in der Gruppe F bestreiten um 21 Uhr Manchester City und Olympique Lyon. Die Partie wird ebenfalls von DAZN übertragen. 

TSG-Fans stimmen sich auf Champions-League-Premiere ein

+++ TSG-TV hat sich vor der Partie bei den Einheimischen in Charkiw umgehört:

+++ Auch die mitgereisten TSG-Fans stimmen sich vor Ort auf die Premiere in der Königsklasse ein:

+++ Ein erster Blick ins Stadion: Hier bestreitet die TSG um 18:55 Uhr ihr erstes Champions-League-Gruppenspiel:

Erfolgreicher Start in die Youth League: U19 schlägt Donezk! 

Die U19 der TSG ist am Mittag mit einem 2:1-Sieg gegen Donezk in die Youth League gestartet. Nach einem Foul an David Otto, der in der Vorbereitung auch im Bundesliga-Team Luft geschnuppert hat, besorgt Domenico Alberico (45.) vom Elfmeterpunkt den ersten Youth-League-Treffer der Vereinsgeschichte. Enes Tubluk (60.) erhöht im zweiten Durchgang auf 2:0, Donezk gelingt in der Schlussphase nur noch der Anschlusstreffer, sodass 1899 die drei Punkte mit in den Kraichgau nimmt.

Nagelsmann wird zum jüngsten Trainer der Champions-League-Geschichte

Julian Nagelsmann ist mit 31 Jahren übrigens der jüngste Trainer der Champions-League-Geschichte. Er löst damit den Weißrussen Viktor Gontscharenko ab, der 2008 mit Bate Borissow einige Wochen älter gewesen ist als der Hoffenheimer. „Mein erstes Champions-League-Spiel ist natürlich historisch und schon eine schöne Sache“, sagt der TSG-Coach.

Es wird ganz viel von diesem Trainer gesprochen“, betont sein Trainer-Kollege und Kontrahent Paulo Fonseca bei der Pressekonferenz vor dem ersten Gruppenspiel in Charkiw. „Er ist einer der vielversprechendsten Trainer der Bundesliga.“

Vorbericht: Euphorie bei der TSG!

TSG-Coach Julian Nagelsmann gibt sich auf der Pressekonferenz vor der Partie euphorisch: „Wir haben drei Tage nach dem Spiel in Düsseldorf die Chance, wieder erfolgreich zu werden und die können wir als solche wahrnehmen. Auch das ist ein Lernprozess, sich schnell auf ein neues Spiel einzustellen."

Lob und Respekt für den Gegner 

Mit Donezk wartet eine echte Heimmacht auf die Kraichgauer. In der vergangenen Champions-League-Saison haben die Ukrainer alle ihre vier Heimspiele (gegen Neapel, Feyenoord, Manchester City und AS Rom) für sich entschieden.

„Donezk hat eine sehr gute Struktur und eine variable Ordnung mit vielen guten Einzelspielern", lobt Nagelsmann den amtierenden ukrainischen Meister. Auch Kevin Vogt hat Respekt vor dem Gegner: „Shakhtar hat im Kollektiv eine sehr gute, erfahrene Mannschaft. Wir wissen, dass uns ein spielstarkes Team mit kreativen Individualisten erwartet. Wir müssen einen sehr guten Tag erwischen, um die drei Punkte morgen mitzunehmen." 

Belfodil und Brenet suspendiert 

Die zuletzt angeschlagenen Kevin Vogt (Prellung im linken Oberschenkel) und Florian Grillitsch (Prellung der linken Schulter) sind mit dabei. Ishak Belfodil und Joshua Brenet sind dagegen nicht mitgeflogen. „Eine disziplinarische Maßnahme", wie der sportliche Leiter der TSG, Alexander Rosen laut ,kicker' erklärt. 

Demirbay mit an Bord 

Am Mittwochmorgen hat sich die Mannschaft vom Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden auf den Weg nach Charkiw gemacht. Mit dabei: der langzeitverletzte Kerem Demirbay

TSG-Coach Julian Nagelsmann wirkt fokussiert. Mit dem Saisonstart dürfte der 31-jährige nicht ganz zufrieden sein. 

Statistik

Beide Teams haben sich noch nie in einem Pflichtspiel gegenübergestanden. Die TSG hat lediglich eines ihrer bisherigen acht Pflichtspiele auf europäischer Ebene, inklusive der Qualifikationsspiele für die Europa League, gewinnen können. Die Ukrainer gehen dagegen bereits in ihre 13. Champions-League-Saison.

Shakhtar Donezk gegen TSG 1899 Hoffenheim heute im Live-Ticker

HEIDELBERG24 wird die Partie zwischen Shakhtar Donezk und der TSG Hoffenheim wie gewohnt im Live-Ticker begleiten. Einen Spielbericht und die Fotostrecke findest Du kurz nach dem Schlusspfiff auf unserer Hoffenheim-Übersichtsseite. Auch mit unserer Facebook-Seite „Meine TSG-Hoffenheim“ verpasst Du keine Nachricht über die TSG.

Shakhtar Donezk gegen TSG 1899 Hoffenheim heute live im TV und im Live-Stream

Das Spiel Shakhtar Donezk gegen die TSG Hoffenheim wird exklusiv vom Streamingdienst DAZN übertragen und und ist im Internet per PC, Laptop, Tablet, Smartphone und per SmartTV zu sehen. Kommentiert wird die Partie von Robby Hunke. Als Experte wird ihn der ehemalige Bundesliga-Profi Benjamin Lauth unterstützen.

Auf Sky kannst Du die Partie der Hoffenheimer in der Konferenz mit dem anderen Champions-League-Duell zwischen Ajax Amsterdam AEK Athen verfolgen. Kommentator in der Konferenz wird Roland Evers sein.

TV-Guide 2018/19: So siehst Du ALLE Spiele der TSG 1899 Hoffenheim live im TV und im Live-Stream

Welche Partien laufen im Free-TV, welche im Pay-TV? HEIDELBERG24 hat für die neue Saison die wichtigsten Infos in Sachen TV-Berichterstattung zusammengefasst. HIER geht es zum TV-Guide.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Champions-League-Partie der TSG 1899 Hoffenheim bei Shakhtar Donezk (Mittwoch, 19. September/18:55 Uhr, im Mentalist-Stadion in Charkiw).

nwo/mab 

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare