Bundesliga im Live-Ticker

1:1 - TSG mit leistungsgerechtem Unentschieden an der Weser

+
Ermin Bicakcic gegen Ishak Belfodil (r.).

Bremen -  Am 18. Bundesliga-Spieltag ist die TSG 1899 Hoffenheim zu Gast beim SV Werder Bremen. Mit dem Ticker von HEIDELBERG24 bleibst Du auf dem Laufenden:

>>>Aktualisieren<<<

SV Werder Bremen – TSG 1899 Hoffenheim 1:1 (0:1)

SV Werder Bremen: Pavlenka - Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Augustinsson - Bargfrede - M. Eggestein, Junuzovic (90. Bauer) - Kruse, Kainz (84. Johannsson) - Belfodil (57. Gondorf)

TSG 1899 Hoffenheim: Baumann - Bicakcic, Vogt, Hübner - Kaderabek, Zuber - Grillitsch - Rupp, Geiger (62. Polanski)- Uth (57. Kramaric), Gnabry (76. Szalai)

Tore: 0:1 Hübner (39.), 1:1 Gebre Selassie (63.)

Schiedsrichter: Robert Hartmann (Wangen)

Zuschauer: 40.000

-----

>>> Der Spielbericht

Hoffenheim holt verdienten Punkt in Bremen

+++ Zur Hundertprozentigen von Andrej Kramaric sagt Nagelsmann: „Ich wünsch mir für ihn, dass er so eine mal wieder macht. Dass solche Chancen nicht spurlos an Andrej vorübergehen, sieht man auf dem Feld. Er muss einfach mal die Birne wieder frei bekommen.

+++ TSG-Coach Julian Nagelsmann nach der Partie: „Das Unentschieden geht aufgrund der Chancen auf beiden Seiten in Ordnung. Ich fand, wir waren in den ersten 60 Minuten besser, aber nicht so zwingend wie im Pokal.“ 

+++ Schlusspfiff an der Weser! Hoffenheim kassiert in der zweiten Hälfte den Ausgleich, hat gegen Ende Glück, das Spiel nicht noch verloren zu haben. Das Unentschieden ist am Ende das gerechte Resultat.

90. Minute (+1): Das war knapp! Ein Ecke von Kruse segelt an allen vorbei. Eggestein am langen Pfosten verpasst. 

90. Minute: Gondorf nimmt am Fünfer den Ball mit dem Rücken zum Tor an. Sein Querpass wird abgefangen. Letzer Wechsel für Werder: Bauer kommt für Junuzovic.

87. Minute: Nächste gute Chance für Bremen: Gondorf mit dem Querpass für Johannsson, der den Ball von links in den Strafraum köpft. Kruse wird von Vogt entscheidend gestört.

84. Minute: Zweiter Wechsel bei Werder: Johannsson ersetzt Kainz.

82. Minute: Hübner rutscht im Strafraum in einen Pass und bekommt den Ball im Liegen an den Arm. Kein Elfer.

80. Minute: Die letzten zehn Minuten laufen an der Weser. Wem gelingt hier noch was?

77. Minute: Gute Gelegenheit für die Kraichgauer. Polanski kommt aus 16 Metern zum Abschluss, Gondorf rutscht rein und klärt. Im Anschluss wird Kramaric am Strafraum gefoult. Sein Freistoß ist aber einen Ticken zu hoch.

76. Minute: Letzter Wechsel bei der TSG: Szalai kommt für Gnabry ins Spiel.

72. Minute: Doppelchance für die Gastgeber: Zunächst scheitert Gondorf an Hübner, nachdem Baumann einen abgefälschten Ball gerade noch so von der Latte wegkratzt. Dann legt Kruse von links auf den aufgerückten Moisander zurück. Dessen Schuss trifft zunächst Vogt auf der Linie und dann den Pfosten. Glück für die TSG!

70. Minute: Beide Teams spielen jetzt mit offenem Visier.

64. Minute: Im Gegenzug fast wieder die Führung für die TSG! Kaderabek legt den Ball perfekt für Kramaric auf, der aus sechs Metern abzieht. Pavlenka schmeisst sich instinktiv in den Schuss und pariert. Wahnsinns-Tat von Bremens Keeper!

63. Minute: TOOOOOOOR für Werder! Gondorf lenkt einen Eckball mit dem Kopf an den Fünfer weiter. Gebre Selassie steht völlig frei und drückt den Ball unter die Latte.

62. Minute: Für den gelb-vorbelasteten Geiger kommt Eugen Polanksi in die Partie.

58. Minute: Kainz dringt über links in den Strafraum ein, schlägt einen Haken zu viel. Bicakcic kann zunächst klären. Aus der zweiten Reihe drückt Bargfrede ab. TSG-Keeper Baumann ist aber da.

57. Minute: Erster Wechsel bei Werder. Für Belfodil kommt Jerome Gondorf. Auch die TSG wechselt: Andrej Kramaric ersetzt Uth, dem heute wenig gelungen ist. 

55. Minute: Zuber mit viel Platz auf der linken Seite, bringt den Ball halbhoch an den Fünfer. Uth schmeißt sich Kopf voran in die Flanke und rasselt mit Veljkovic zusammen. Beide bleiben kurz liegen, können aber weitermachen. 

50. Minute: Gelb für Mark Uth. Der Stürmer vertändelt den Ball am Bremer Strafraum und unterbindet den Konter durch ein schnelles Foul.

46. Minute: Der Ball rollt wieder im Weser-Stadion. Beide Teams ohne Wechsel. Die Gastgeber wirken auch nach dem Pausentee nervös. Gnabry kommt im Strafraum zu Fall, Schiri Hartmann lässt aber weiterspielen.

+++ Halbzeit in Bremen. Die TSG wirkt insgesamt griffiger, verlagert wiederholt erfolgreich die Seite und ist besser im Spiel. Bremen versucht es mit variablem Aufbauspiel, kommt aber nicht so zwingend durch. Hoffenheim geht mit einer verdienten Führung in die Kabine. 

45. Minute: Eine Minute Nachspielzeit.

42. Minute: Fast der Ausgleich! Langer Freistoß von Kruse in den Strafraum. Der Ball kommt über Umwege zu Belfodil. Bicakcic ist schneller und klärt zur Ecke. 

39. Minute: TOOOOOOOOOR für die TSG! Kurze Ecke von links. Gnabry kann den Ball lang in den Strafraum bringen. Hübner steigt hoch und nickt die Pille ein! Gnabry und Hübner hatten da zu viel Platz.

36. Minute: Die TSG tastet sich so langsam heran. Die Bremer wirken in den letzten Minuten etwas fahrig. 5. Ecke für die Hoffenheimer. Geiger schlägt sie herein, Hübner köpft aber drüber

34. Minute: Kapitaler Fehlpass von Moisander. Der Finne spielt Gnabry einen Ball in den Fuß. Die Bremer Defensive kann den Fehler aber ausbügeln.

31. Minute: Beiden Mannschaften fehlt ein wenig die Präzision. Gnabry zieht an der Strafraumkante nach innen und drückt ab. Der Ball zischt ein gutes Stück am Bremer Kasten vorbei.

28. Minute: Rupp versucht es aus gut 30 Metern. Drüber.

27. Minute: Gnabry kommt über links in den Strafraum, findet aber keinen Abnehmer. Der darauffolgende Bremer Konter versandet.

25. Minute: Da muss mehr bei rum kommen! Grillitsch läuft auf den Werder-Strafraum zu, hat mehrere Passoptionen rechts und links. Der Österreicher trennt sich aber zu spät vom Ball, Bargfrede nimmt ihm das Spielgerät ab.

23. Minute: So etwas wie ein kleines Powerplay durch die TSG. Die Hoffenheimer spielen sich um den Strafraum herum den Ball zu. Außer Ecken kommt für die TSG dabei nichts raus. Dann grätscht Geiger Kainz ab - Gelb!

19. Minute: Erste Großchance für Werder. Belfodil setzt sich auf rechts gegen Hübner durch, bringt den Ball flach und scharf in den Fünfer. Kainz schießt, aber Kaderabek schmeisst sich dazwischen.

17. Minute: Augustinsson muss mit einer blutigen Wunde am Knie behandelt werden.

11. Minute: Erster Torschuss für die TSG: Geiger kommt links in den Strafraum, verzieht seinen Schuss aber deutlich.

10. Minute: Missverständnis im Bremer Strafraum. Veljkovic und Pavlenka sind sich uneins, aber es kommt kein Hoffenheimer an den Ball.

9. Minute: Vogt foult Belfodil, der sich an der Mittellinie um den TSG-Verteidiger dreht und weg gewesen wäre. Kein Gelb. Glück für den Hoffenheimer Kapitän.

5. Minute: Bremen verteidigt hier deutlich höher und mutiger als beim Pokalspiel im Oktober. Noch kommt aber kein richtiger Spielfluss auf.

2. Minute: Erster Freistoß für die TSG: Geiger mit zu viel Schmackes ins Publikum.

1. Minute: Der Ball rollt im Weser-Stadion! Schiri Hartmann hat die Partie angepfiffen. Die TSG in Orange von links nach rechts.

+++ Bei den Gastgebern erhält Theo Gebre Selassie auf der Rechtsverteidigerposition erneut den Vorzug vor Robert Bauer. Im 4-3-3 kommt Ishak Belfodil spielt im Zentrum, Max Kruse kommt über rechts.

+++ Die Aufstellungen sind da! Bei der TSG spielt „Eisen-“Ermin Bicakcic in der Dreierkette neben Kapitän Kevin Vogt und Benjamin Hübner. Stefan Posch nimmt zunächst auf der Bank Platz. Hoffenheim im 3-5-2: Florian Grillitsch spielt auf der 6, Geiger und Rupp auf der 8. Mit Gnabry und Grillitsch stehen heute zwei Ex-Bremer für die TSG auf dem Platz.

+++ Hoffe-Sport-Geschäftsführer Hansi Flick gibt Mehmet Scholl nach dessen Kritik an der Trainerausbildung „in Teilen“ recht. Es brauche auch Spieler, „die sich nicht nur auf (das) System verlassen oder hinter dem System verstecken, sondern die Verantwortung für eine Einzelaktion übernehmen“, so Flick.

+++ Auch Bremen muss im Mittelfeld nachjustieren: Thomas Delaney wird wegen muskulärer Probleme nicht auflaufen. Das bestätigte Werder-Coach Florian Kohfeldt am Donnerstag: „Er wird definitiv nicht spielen, das Risiko ist zu hoch.

+++ Der sensationelle 45-Meter-Weitschuss von Serge Gnabry beim 4:0-Sieg gegen RB Leipzig wurde zum Sportschau „Tor des Monats“ Dezember gewählt. Es ist die zweite Auszeichnung für Gnabry, der bereits für den heutigen Gegner ein Tor des Monats erzielt hat, und die erste für einen Spieler der TSG.

+++ Hoffenheim muss in der Rückrunde ohne Sandro Wagner auskommen, der in der Winterpause zum FC Bayern wechselte

+++ Im letzten Hinrundenspiel musste die TSG bei Borussia Dortmund eine bittere Niederlage einstecken. Hoffenheim gab das Spiel nach 1:0-Führung noch aus der Hand und kassierte in der Schlussphase das 1:2 durch Pulisic.

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Meine TSG Hoffenheim“ und verpasse keine Nachricht über die TSG

+++ Kerem Demirbay (Oberschenkelverletzung) und Nadiem Amiri (Mittelfußprellung) fallen aus. Dennis Geiger, der gerade seinen Vertrag bei der TSG bis 2022 verlängert hat, und Lukas Rupp sind nach muskulären Problemen rechtzeitig fit geworden. 

+++ Hoffenheim-Trainer Julian Nagelsmann gibt vor der ersten Partie in 2018 zu, dass man nach dem unglücklichen Pokal-Aus im Oktober „noch eine Rechnung mit Werder offen habe“. Man wolle zeigen, dass man auch im Weser-Stadion gewinnen könne, so der Coach.   

+++ Die Partie wird live bei Sky Sport Bundesliga 4 übertragen.

+++ Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Bundesliga-Partie SV Werder Bremen gegen die TSG 1899 Hoffenheim (Samstag, 13. Januar/15:30 Uhr).

rmx

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare