Test im Trainingslager

TSG müht sich zum Sieg gegen Leeds

+
Steven Zuber erzielt gegen Leeds den Siegtreffer für die TSG.

Lilleström – Die TSG Hoffenheim hat das zweite Testspiel im Trainingslager in Norwegen mit 2:1 gegen Leeds United gewonnen. Dabei tut sich die Gisdol-Elf zeitweise schwer.

Gegen den englischen Traditionsverein erwischen die Hoffenheimer einen Auftakt nach Maß.

Gleich den ersten Angriffsversuch schließt Neuzugang Mark Uth mit einem sehenswerten Schuss zum 1:0 für die Kraichgauer ab. Nach weiteren TSG-Chancen wacht dann auch der englische Zweitligist auf.

Nach einer Ecke kann Tom Adeyemi (25.) Oliver Baumann im TSG-Tor überwinden und trifft zum 1:1. Im Anschluss daran verlagert sich das Spielgeschehen zunehmend ins Mittelfeld und viele Zweikämpfe prägen die Partie.

Neuer Schwung nach der Pause

Im zweiten Durchgang kann der eingewechselte Steven Zuber eine schöne Kombination mit dem ebenfalls neu gekommenen Adam Szalai in der 67 Minute zum 2:1 vollenden.

Danach hat 1899 die Partie fast gänzlich im Griff. Lediglich in der 87. Minute muss Niklas Süle noch einmal eingreifen, als er einen Querpass auf den völlig allein stehenden Lee Erwin mit einer starken Grätsche verhindert. So bringen die Hoffenheimer den Sieg gegen Leeds nach Hause. 

Gisdol sieht Verbessungsbedarf

„Es war ein intensives Spiel, das uns viel abverlangt hat. Ich bin am Schluss ehrlich gesagt froh, dass wir ohne Verletzungen durchgekommen sind. Es gibt sicherlich noch Verbesserungsbedarf, aber wir sind auf dem richtigen Weg. Wichtig ist, dass wir auch kämpferisch dagegengehalten haben und in der Abwehr stabil standen“, zeigte sich Markus Gisdol nach der Partie zufrieden.

nwo/TSG

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare