Wiedersehen mit Ex-Klub

Nagelsmann setzt gegen Hoffenheim auf Insiderwissen: „Kenne ihre Stärken und Schwächen“

Hertha BSC - RB Leipzig
+
Julian Nagelsmann trifft am Samstag (7. Dezember) erstmals auf Ex-Klub Hoffenheim.

Am kommenden Samstag trifft Leipzig-Coach Julian Nagelsmann erstmals auf Ex-Klub Hoffenheim. Demnach hat die Partie für den 32-Jährigen einen besonderen Stellenwert:

  • Die TSG Hoffenheim gastiert am Samstag (7. Dezember/15:30 Uhr) bei RB Leipzig. 
  • Gleichzeitig ist es das erste Wiedersehen mit Ex-TSG-Coach Julian Nagelsmann. 
  • Nagelsmann setzt gegen Hoffenheim auf sein Insider-Infos.

Bei seinem ersten Wiedersehen mit Ex-Klub Hoffenheim setzt Julian Nagelsmann auf sein Insiderwissen. „Es ist natürlich ein Vorteil, wenn man die Jungs kennt. Ich weiß, was dem einen oder anderen Spieler weniger gefällt. Umgekehrt wissen sie das natürlich von mir auch", erklärt der Trainer von RB Leipzig auf der Pressekonferenz am Donnerstag. 

Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann freut sich auf besonderes Spiel gegen Ex-Klub Hoffenheim

Wenig überraschend ist die Partie am kommenden Samstag (7. Dezember/15.30 Uhr, live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker) für Nagelsmann keine wie jede andere. „Wenn man neun Jahre bei einem Klub war, dann ist das natürlich etwas Besonderes. Ich freue mich einfach auf das Wiedersehen", so der 32-Jährige.

Unter Nachfolger Alfred Schreuder attestiert Nagelsmann der TSG zwar eine „größere defensive Stabilität", lässt dies jedoch als Zeichen einer positiven Entwicklung offen. „Sie sind ein bisschen kontrollierter, ein bisschen vorsichtiger. Sie haben das Risiko etwas runtergefahren. Ob das zwingend besser ist, weiß ich nicht", so der Fußballlehrer. Zum 80. Geburtstag von Dietmar Hopp veröffentlicht Nagelsmann im April 2020 einen Brief an den Hoffenheim-Mäzen.

mab mit dpa und SID

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare