Karriere, Vereine, Privatleben

Jonas Hofmann im Porträt: So hat es der Heidelberger zur EM geschafft

Jonas Hofmann (M.) hat sich in der EM-Vorbereitung verletzt.
+
Jonas Hofmann (M.) hat sich in der EM-Vorbereitung verletzt.

Heidelberg - Jonas Hofmann will bei der EM 2021 durchstarten. Karriere, Vereine, Privatleben - Alle Infos zum deutschen Nationalspieler aus Heidelberg:

Jonas Hofmann hat sich durch starke Leistungen bei Borussia Mönchengladbach in den DFB-Kader für die EM 2021 gespielt. Nachdem er von Joachim Löw für die Europameisterschaft nominiert worden ist, hofft der Heidelberger darauf, erstmals bei einem großen Turnier zum Einsatz zu kommen. Hofmann hat sich über die TSG Hoffenheim, Borussia Dortmund, Mainz 05 und schließlich Gladbach in die Nationalmannschaft gespielt. Der 28-Jährige ist aber auch abseits des Fußballs nicht untätig und hat in seiner Heimat Heidelberg bereits erste Schritte als Unternehmer gemacht.

Jonas Hofmann - Wiki: Steckbrief über den Nationalspieler

NameJonas Hofmann
Geboren14. Juli 1992 (Alter 28 Jahre)
GeburtsortHeidelberg
Größe1,76 m
BruderBenjamin Hofmann (FC Astoria Walldorf II)
FrauLena Hofmann
Aktueller Verein Borussia Mönchengladbach (seit 2016)
Marktwert16 Millionen Euro (Laut transfermarkt.de)

Jonas Hofmann: Geboren in Heidelberg - Anfänge in St. Leon-Rot und bei der TSG Hoffenheim

Jonas Hofmann ist am 14. Juli 1992 in Heidelberg geboren. Bereits im Alter von vier Jahren startet er in der Bambinimannschaft des FC Rot in St. Leon-Rot mit dem Fußballspielen. Hofmann kann schon früh in seiner Karriere auf sich aufmerksam macht und wechselt 2004 in die Jugendabteilung des damaligen Regionalligisten TSG Hoffenheim, der erst ab 2008 in der Bundesliga spielt. Nach starken Leistungen in der U17 und U19 schafft Hofmann den Sprung in die zweite Mannschaft der TSG Hoffenheim, für die er im Saisonendspurt 2010/11 fünf Spiele in der Regionalliga absolviert. Dabei erzielt er zwei Tore.

Jonas Hofmann: Lieblingsspieler von Dietmar Hopp wechselt zu Borussia Dortmund

2011 verlässt er die TSG Hoffenheim und schließt sich der zweiten Mannschaft des damaligen Meisters Borussia Dortmund an. Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp ist ein großer Fan von Jonas Hofmann und hat es im Nachgang bereut, dass der Youngster nicht in Hoffenheim geblieben ist. „Jonas war mein Lieblings-Spieler in der Jugend. Manchmal bin ich nur wegen ihm zu Jugendspielen gefahren. Dass er nun woanders spielt, tut mir unendlich weh“, sagt Hopp 2015 der Bild-Zeitung.

Beim BVB II avanciert Hofmann auf Anhieb zum Leistungsträger. Sowohl in der Aufstiegssaison 2011/12 (zehn Tore, elf Vorlagen) als auch in der folgenden Drittliga-Saison 2012/13 (fünf Tore, fünf Vorlagen) zählt der Heidelberger zu den Stammspielern und absolviert jeweils 35 Spiele.

Jonas Hofmann: Unter Jürgen Klopp feiert er sein Debüt beim BVB

Die guten Leistungen sind auch BVB-Trainer Jürgen Klopp nicht verborgen geblieben. Am 16. Dezember 2012 feiert Jonas Hofmann sein Bundesliga-Debüt - ausgerechnet beim 3:1-Auswärtssieg der Dortmunder bei der TSG Hoffenheim.

Jonas Hofmann (li.) nach seinem Bundesliga-Debüt mit BVB-Trainer Jürgen Klopp (r.).

Ab der Spielzeit 2013/14 zählt Hofmann dann dauerhaft zum Profi-Kader des BVB und kann sich im Starensemble der Borussia zu vielen Einsätzen - meistens als Joker. Am 18. August 2013 erzielt er gegen Eintracht Braunschweig sein erstes Bundesliga-Tor.

Jonas Hofmann bei Borussia Dortmund und Mainz 05

Der zweite Treffer folgt im April 2014 beim 3:0-Auswärtssieg gegen den FC Bayern München. Im Sommer 2014 wird Jonas Hofmann von Borussia Dortmund für ein Jahr an Liga-Konkurrent FSV Mainz 05 ausgeliehen.

Jonas Hofmann trifft für den BVB beim Auswärtsspiel gegen Bayern München.

Anfangs läuft es für ihn dort prächtig, doch ein Außenbandanriss im Knie wirft den Offensivspieler zurück, kurz vor dem Saisonendspurt muss er gar operiert werden. Er kommt insgesamt auf zehn Bundesliga-Einsätze (drei Tore). Anschließend kehrt er zu Borussia Dortmund zurück, kann sich unter dem neuen BVB-Trainer Thomas Tuchel aber nicht durchsetzen. Im Winter folgt dann der nächste Wechsel.

Jonas Hofmann: Abschied von Borussia Dortmund - Erfolgreiche Zeit bei Borussia Mönchengladbach

Am 1. Januar 2016 wechselt Jonas Hofmann für 8 Millionen Euro zu Borussia Mönchengladbach. Die Konstellation Gladbach und Hofmann passt von Anfang an. Die Borussia qualifiziert sich in der Folge gar für die Champions League, sodass der Heidelberg auch auf internationaler Ebene weiter Erfahrungen sammelt.

Jonas Hofmann spielt seit 2016 für Borussia Mönchengladbach.

Hofmann kann sich bei Borussia Mönchengladbach von Jahr zu Jahr steigern. Die Saison 2020/21 wird dann schließlich seine bisher erfolgreichste Saison als Fußball-Profi. In 24 Bundesliga-Spielen gelingen ihm sechs Tore und elf Torvorlagen. In der Champions League kommt er zudem auf fünf Einsätze (ein Tor und eine Torvorlage).

Jonas Hofmann in der Nationalmannschaft: DFB-Debüt im Oktober 2020 - EM-Nominierung 2021

Der Lohn für die guten Leistungen: Jonas Hofmann wird erstmals zur Nationalmannschaft eingeladen. Am 7. Oktober 2020 feiert der Heidelberger, der zuvor auch in der U18- und U21-Nationalmannschaft zum Einsatz gekommen ist, im Länderspiel gegen die Türkei sein Debüt im DFB-Dress.

Jonas Hofmann (vorne links) im Trainingslager vor der EM 2021.

Aufgrund einer Verletzung und einer Corona-Infektion verpasst Jonas Hofmann in den folgenden Monaten einige Pflichtspiele der Nationalmannschaft, doch Bundestrainer Joachim Löw beruft den Gladbach-Profi dennoch in den Kader für die auf 2021 verschobene Europameisterschaft ein.

Jonas Hofmann privat: Er führt einige Subway-Filialen

Jonas Hofmann hat sich abseits des Fußballs noch ein weiteres Standbein aufgebaut. Gemeinsam mit einem Freund betreibt er mehrere Filialen der Fast-Food-Kette Subway. Hofmann hat nach Filialen in Neckarsulm und Sinsheim inzwischen auch eine in der Bahnstadt in Heidelberg eröffnet. „Wichtig ist uns, dass die Läden alle nahe unserer Heimat Heidelberg sind“, sagt Hofmann im Interview mit „Spox“. „Obwohl uns die Läden jeweils zu 50 Prozent gehören, bin ich wegen des Fußballs deutlich weniger involviert als mein Kumpel. Nachdem klar war, dass wir das durchziehen, hat mein Kumpel seinen Posten als Polizist aufgegeben und ist seitdem Vollzeit im Einsatz.

Jonas Hofmann privat: Bruder Benjamin spielt in Walldorf - Hochzeit mit Freundin Lena

Die Familie Hofmann ist sehr sportlich. Opa Erwin, Mutter Birgit und Vater Harald haben allesamt Handball gespielt. Jonas und sein älterer Bruder Benjamin Hofmann haben sich allerdings für eine Karriere im Fußball entschieden. Während Jonas den Sprung in die deutsche Nationalmannschaft geschafft hat, spielt Benjamin bereits seit 2008 für den FC-Astoria Walldorf. Aktuell ist er Kapitän der zweiten Mannschaft, die in der Oberliga spielt. Jonas Hofmann ist mit Frau Lena verheiratet.

Auf seine Zeit bei der TSG Hoffenheim blickt Jonas Hofmann positiv zurück. „Ich war sieben Jahre in der Jugendakademie von Hoffenheim – und es war eine sehr schöne und lehrreiche Zeit dort, die man nie vergessen wird. Natürlich gab es auch Momente, an die man sich nicht so gerne zurückerinnert, aber die schönen Phasen überwiegen eindeutig. Es war mein Glück, dass ich schon so früh bei einem Klub spielen durfte, bei dem viel Wert auf die Nachwuchsarbeit gelegt wird“, sagt er 2018 im Interview mit der TSG. (nwo)

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare