Vorfreude auf die Bundesliga

Gisdol warnt vor Augsburg

+
Markus Gisdol erwartet zum Auftakt einen schweren Kampf. 

Los geht's: Die TSG 1899 Hoffenheim startet in ihre siebte Bundesliga-Saison. Zum Auftakt ist der FC Augsburg in Sinsheim zu Gast (Samstag, 23. August, 15.30 Uhr).

TSG-Trainer Markus Gisdol sagt eine schwere Partie voraus: "Augsburg wird in der öffentlichen Wahrnehmung ständig unterschätzt. Der Klub wurde in der vergangenen Saison Achter und ist nur knapp an der Qualifikation für die Europa League vorbeigeschrammt", begründet er auf der Internetseite des Vereins seine Einschätzung. Außerdem schob er nach, dass ihm die Augsburger Niederlage im Pokalspiel gegen Magdeburg (0:1) nicht so schmeckt: "Sie werden bis in die Haarspitzen motiviert und top vorbereitet sein. So eine Niederlage schärft die Sinne."

Personell sieht es so aus, als könne Kapitän Andreas Beck nach seiner Sprunggelenksverletzung im DFB-Pokal wieder mitspielen. "Wie es bei Roberto Firmino, Kevin Volland, Pirmin Schwegler und Jin-Su Kim mit Blick auf Samstag aussieht, kann ich noch nicht sagen. Wir haben noch zwei Trainingseinheiten vor uns", so Gisdol.

Sechsmal trafen die TSG und der FCA in der Bundesliga bislang aufeinander, die Bilanz: Zweimal siegte die TSG, zweimal die Fuggerstädter, zweimal trennten sich die Teams remis. Die Tordifferenz in diesen Vergleichen spricht hauchdünn für die Mannschaft von Markus Gisdol.

pm/kb

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare