Abgang bei 1899

Keeper Casteels (22) wechselt zu VfL Wolfsburg

+
1899 Torwart Koen Casteels (22) wechselt zum VfL Wolfsburg.

Hoffenheim – Prominenter Abgang bei 1899 Hoffenheim in der Winterpause: Torhüter Koen Casteels (22) wechselt nach dreieinhalb Jahren im Kraichgau zu Liga-Konkurrent VfL Wolfsburg.

Lange war er schwer verletzt, verpasste dadurch sogar die Teilnahme an der Fiußball-WM 2014 in Brasilien.

Jetzt wechselt Koen Casteels, ehemalige U21-Nationaltorhüter Belgiens, von 1899 Hoffenheim zum aktuellen Tabellen-Zweiten VfL Wolfsburg.

Der 22-Jährige war im August 2011 vom KRC Genk in den Kraichgau gewechselt, hat dort noch Vertrag bis 30. Juni 2017 und bestritt 39 Bundesliga- und 32-Regionalliga-Partien sowie zwei Pokal-Duelle.

Die ehemalige Nummer 1 im TSG-Tor hatte sich am 6. April 2014 beim 1:1 im Berliner Olympiastadion gegen die Hertha nach einem Zusammenprall mit Stürmer Adrian Ramos das Schienbein gebrochen.

Nach langwieriger Reha sammelte er wieder Spielpraxis in der Regionalliga-Mannschaft. „Koen hatte zuletzt keine leichte Situation, der Wechsel wird ihm neue Perspektiven bescheren“, wünscht ihm Alexander Rosen, Direktor Profi-Fußball bei der TSG, alles Gute. 

pek

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare