1. Mannheim24
  2. Sport
  3. TSG 1899 Hoffenheim

DFB-Team für WM qualifiziert: Hansi Flick stellt Rekord ein - Raum feiert Startelf-Debüt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Deutschland qualifiziert sich durch den Sieg gegen Nordmazedonien für die Fußball-WM 2022. Bundestrainer Hansi Flick stellt zugleich einen Startrekord ein:

Nach dem holprigen Start in die Qualifikation hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft am Montag (12. Oktober) souverän das Ticket für die WM 2022 in Katar gelöst. Das DFB-Team gewinnt in Skopje gegen Nordmazedonien mit 4:0. Für Neu-Bundestrainer Hansi Flick ist es zugleich der fünfte Sieg im fünften Spiel. Damit stellt der Bammentaler den Rekord seines Vorgängers Joachim Löw ein, der 2006 ebenfalls mit fünf Erfolgen in Serie in seine Amtszeit gestartet ist.

Hansi Flick stellt Rekord von Löw ein - Hoffenheimer Raum feiert Startelf-Debüt

Sollte das DFB-Team nun auch am 11. November in Wolfsburg gegen Liechtenstein gewinnen, wäre Hansi Flick der alleinige Rekordhalter. „Wir haben unser Ziel erreicht, uns so schnell wie möglich zu qualifizieren. Als erste Nation haben wir uns für Katar qualifiziert“, freut sich Flick.

Bundestrainer Hansi Flick stellt den Rekord von Joachim Löw ein.
Bundestrainer Hansi Flick stellt den Rekord von Joachim Löw ein. © Marcus Brandt/dpa

Die Tore in Nordmazedonien haben Kai Havertz (50.), Timo Werner (70./73.) und Jamal Musiala (83.) erzielt. David Raum von der TSG Hoffenheim feiert dabei sein Startelf-Debüt im DFB-Trikot. Der Linksverteidiger kommt über 90 Minuten zum Einsatz. (nwo)

Auch interessant

Kommentare