TSG holt Punkt

Fotos vom 1:1 gegen Mönchengladbach

Borussia Mönchengladbach - 1899 Hoffenheim
1 von 14
Borussia Mönchengladbach gegen TSG Hoffenheim.
Borussia Mönchengladbach - 1899 Hoffenheim
2 von 14
Borussia Mönchengladbach gegen TSG Hoffenheim.
Borussia Mönchengladbach - 1899 Hoffenheim
3 von 14
Borussia Mönchengladbach gegen TSG Hoffenheim.
Borussia Mönchengladbach - 1899 Hoffenheim
4 von 14
Borussia Mönchengladbach gegen TSG Hoffenheim.
Borussia Mönchengladbach - 1899 Hoffenheim
5 von 14
Borussia Mönchengladbach gegen TSG Hoffenheim.
Borussia Mönchengladbach - 1899 Hoffenheim
6 von 14
Borussia Mönchengladbach gegen TSG Hoffenheim.
Borussia Mönchengladbach - 1899 Hoffenheim
7 von 14
Borussia Mönchengladbach gegen TSG Hoffenheim.
Borussia Mönchengladbach - 1899 Hoffenheim
8 von 14
Borussia Mönchengladbach gegen TSG Hoffenheim.

Mönchengladbach – Die weiße Weste der TSG Hoffenheim hält auch am 12. Spieltag! Gegen Borussia Mönchengladbach wechselt TSG-Coach Julian Nagelsmann den Punktgewinn ein:

Nach einer insgesamt ausgeglichenen Anfangsphase schlagen die Borussen eiskalt zu. Fabian Schär wehrt eine Flanke von Thorgan Hazard unglücklich ab, Christoph Kramer sieht Mahmoud Dahoud und der Shootingstar lässt Oliver Baumann keine Chance.

In der Folgephase tut sich Hoffe schwer. Vier Minuten vor der Pause hat dann aber ausgerechnet der Ex-Gladbacher Eugen Polanski die beste Chance für die Kraichgauer, doch ein strammer Schuss des Kapitäns geht knapp am Tor vorbei.

Nagelsmann wechselt den Ausgleich ein

TSG-Coach Julian Nagelsmann reagiert in der Pause und bringt für den schwachen Fabian Schär Nadiem Amiri in die Partie. Zudem kommt Mark Uth für Adam Szalai. Der Angreifer feiert damit nach sieben Wochen Pause sein Comeback.

Die Partie nimmt jetzt nach dem Seitenwechsel Fahrt auf! Baumann pariert einen Schuss von Lars Stindl (49.), auf der anderen Seite wird ein Süle-Kopfball (51.) auf der Linie geklärt. 

Und dann kann die TSG jubeln! Aus bester Position zieht der völlig freistehende Nadiem Amiri (53.) einfach mal ab und trifft ganz cool zum Ausgleich. Wieder einmal beweist Julian Nagelsmann ein goldenes Händchen. 

Nach rund einer Stunde werden die Hausherren wieder offensiver. Zwölf Minuten vor dem Ende läuft der eingewechselte Ex-Hoffenheimer Fabian Johnson allein auf das Tor von Oliver Baumann zu, der US-Amerikaner schießt das Leder aber deutlich am Kasten vorbei.

Die Kraichgauer haben in der Schlussphase durchaus noch Chancen, die Partie für sich zu entscheiden, doch letztlich bleibt es bei der leistungsrechten Punkteteilung.

nwo

Kommentare