4:2 

Fotos vom TSG-Sieg gegen Real Madrid 

Die TSG Hoffenheim schlägt Real Madrid im Youth-League-Viertelfinale
1 von 22
Die TSG Hoffenheim schlägt Real Madrid im Youth-League-Viertelfinale
Die TSG Hoffenheim schlägt Real Madrid im Youth-League-Viertelfinale
2 von 22
Die TSG Hoffenheim schlägt Real Madrid im Youth-League-Viertelfinale
Die TSG Hoffenheim schlägt Real Madrid im Youth-League-Viertelfinale
3 von 22
Die TSG Hoffenheim schlägt Real Madrid im Youth-League-Viertelfinale
Die TSG Hoffenheim schlägt Real Madrid im Youth-League-Viertelfinale
4 von 22
Die TSG Hoffenheim schlägt Real Madrid im Youth-League-Viertelfinale
Die TSG Hoffenheim schlägt Real Madrid im Youth-League-Viertelfinale
5 von 22
Die TSG Hoffenheim schlägt Real Madrid im Youth-League-Viertelfinale
Die TSG Hoffenheim schlägt Real Madrid im Youth-League-Viertelfinale
6 von 22
Die TSG Hoffenheim schlägt Real Madrid im Youth-League-Viertelfinale
Die TSG Hoffenheim schlägt Real Madrid im Youth-League-Viertelfinale
7 von 22
Die TSG Hoffenheim schlägt Real Madrid im Youth-League-Viertelfinale
Die TSG Hoffenheim schlägt Real Madrid im Youth-League-Viertelfinale
8 von 22
Die TSG Hoffenheim schlägt Real Madrid im Youth-League-Viertelfinale

Hoffenheim - Die U19 der TSG Hoffenheim setzt sich im Viertelfinale der Youth League gegen Real Madrid durch und steht nun im Final Four in Nyon.

Was für ein Erfolg! Die TSG Hoffenheim steht als erst zweite deutsche Mannschaft überhaupt im Halbfinale der Youth League. Vor 6.350 Zuschauern im restlos ausverkauften Dietmar-Hopp-Stadion setzen sich die Kraichgauer mit 4:2 gegen Real Madrid durch. 

Traumstart für Hoffenheim, Real Madrid antwortet direkt

Dadurch, dass es vor der Partie in Strömen regnet, liefern sich beide Teams von Beginn an eine echte Wasserschlacht. Die Kraichgauer kommen mit den schwierigen Bedingungen besser zurecht und erwischen einen Traumstart: Erst haut Max Geschwill (9.) die Kugel flach ins rechte Eck, nur drei Minuten später kann Filip Stojilkovic (12.) per Kopf auf 2:0 erhöhen! 

Die Antwort der Spanier folgt aber prompt: Alberto (18.) lässt TSG-Keeper Daniel Klein keine Chance und kann verkürzen. In der Folge bestimmen die Spanier weitestgehend die Partie, ohne sich jedoch gefährliche Möglichkeiten zu erarbeiten - Es bleibt bei der 2:1-Halbzeitführung aus Sicht der TSG. 

Real hat Probleme mit dem Platz, Hoffenheim erhöht in der Schlussphase 

Aufgrunddessen, dass der Platz völlig durchnässt ist, entwickelt sich nach der Pause bei beiden Teams kein Spielfluss. Moha (53.) und Miguel Baeza (59.) haben in der Folge kleinere Möglichkeiten, echte Gefahr für das Tor von Klein entwickelt sich aber nicht. 

In der Schlussphase  kommt Hoffenheim besser ins Spiel - und kann erhöhen: Ein Schuss des eingewechselten Tim Linsbichler (73.) wird unhaltbar abgefälscht. Kurz vor Schluss kann Ruiz (85.) für die Gäste noch einmal verkürzen ehe Linsbichler (90.) in der Nachspielzeit mit seinem zweiten Treffer für die endgültige Entscheidung sorgt. 

Die TSG qualifiziert sich letztlich mit einem sensationellen 4:2-Heimsieg für das Youth-League-Halbfinale. Die „Final Four“-Spiele finden am 26. und 29. April in Nyon statt. Dort treffen die TSG-Junioren nun auf den FC Porto. 

mab 

Kommentare