5.Spieltag

Fotos vom TSG-Auswärtsspiel in Hannover

Hannover 96 - 1899 Hoffenheim
1 von 12
Hannover 96 - 1899 Hoffenheim
Hannover 96 - 1899 Hoffenheim
2 von 12
Hannover 96 - 1899 Hoffenheim
Hannover 96 - 1899 Hoffenheim
3 von 12
Hannover 96 - 1899 Hoffenheim
Hannover 96 - 1899 Hoffenheim
4 von 12
Hannover 96 - 1899 Hoffenheim
Hannover 96 - 1899 Hoffenheim
5 von 12
Hannover 96 - 1899 Hoffenheim
Hannover 96 - 1899 Hoffenheim
6 von 12
Hannover 96 - 1899 Hoffenheim
Hannover 96 - 1899 Hoffenheim
7 von 12
Hannover 96 - 1899 Hoffenheim
Hannover 96 - 1899 Hoffenheim
8 von 12
Hannover 96 - 1899 Hoffenheim

Hannover - Die TSG Hoffenheim holt sich bei Hannover 96 den ersten Auswärtssieg der Saison. Bei den Niedersachsen liefern die Kraichgauer einen weitestgehend souveränen Auftritt ab: 

Vor rund 33.500 Zuschauern in der AWD-Arena kann sich die TSG Hoffenheim mit einem 3:1-Erfolg gegen Hannover 96 belohnen und den ersten Auswärtssieg feiern.(>>>Der Ticker zum Nachlesen<<<)

TSG-Coach Julian Nagelsmann rotiert im Vergleich zum Unentschieden gegen Dortmund kräftig durch und verändert seine Startelf auf fünf Positionen: unter anderem feiert Reiss Nelson sein Startelf-Debüt, Gregor Kobel ersetztOliver Baumann im Tor. 

Bicakcic rettet spektakulär - Brenet trifft 

Hannover startet zunächst besser in die Partie und hat die große Chance zur Führung: Bebous (18.) Schuss aus vier Metern kann Ermin Bicakcic mit einer überragenden Rettungstat klären. Inmitten der Drangphase von Hannover geht die TSG dann in Führung: Joelinton steckt klasse durch auf Joshua Brenet (20.), der die Kugel an Esser vorbeischiebt. 

Fotos vom TSG-Auswärtsspiel in Hannover

In der Folge bestimmen die Hoffenheimer klar das Geschehen. Leonardo Bittencourt (35.) und Brenet (37.) verpassen es, die Führung komfortabler zu gestalten - es bleibt beim knappen Vorsprung zur Pause. 

Nach dem Seitenwechsel kann die TSG direkt erhöhen:  Kaderabek (49.) wird nicht angegriffen und schlenzt den Ball mit links ins Eck. Im Gegenzug foult Kevin Vogt Füllkrug (54.) im Strafraum. Der Stürmer tritt selbst an und kann auf 1:2 verkürzen. 

Belfodil mit der Entscheidung

In der Schlussphase geht Hoffenheim etwas die Puste aus. Füllkrugs Kopfball trifft nur den Posten. Der eingewechselte Ishak Belfodil (93.) macht dann in der Nachspielzeit alles klar. 

Die Kraichgauer gewinnen dank einer starken ersten Halbzeit letztlich verdient in Hannover. Es ist der insgesamt zwölfte Sieg gegen die Niedersachsen. Gegen kein anderes Team hat die TSG in der Bundesliga häufiger gewonnen. 

Am kommenden Samstag (29. September/15:30 Uhr) empfängt die TSG Hoffenheim in der Wirsol Rhein-Neckar Arena RB Leipzig. 

mab

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare