Champions-League

Schlüsselspiel mit Finalcharakter! So stellt Nagelsmann die TSG auf Lyon ein

+
Julian Nagelsmann trifft am Mittwoch mit der TSG 1899 Hoffenheim auf Olympique Lyon (Archivfoto).

Lyon – Wenn die TSG Hoffenheim ihre Chance auf das Achtelfinale in der Champions League wahren will, muss sie am Mittwoch in Lyon gewinnen. Wie der Bundesligist die Partie angeht:

Die TSG Hoffenheim ist mit zwei Feldspielern mehr im Kader zum wichtigen Champions-League-Spiel gegen Olympique Lyon gereist (Mittwoch, 7. November/21 Uhr, live auf DAZN und im HEIDELBERG24-Ticker). Auch die zuletzt angeschlagenen Kevin Vogt und Andrej Kramaric sind mit dabei.

Ich will beim Abschlusstraining immer die ganze Gruppe sehen. Wir werden dann erst morgen entscheiden, wer die 16 sind, die im Kader stehen“, sagt TSG-Trainer Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz am Dienstag (6. November).

Mit voller Offensive zum Erfolg?

Kapitän Kevin Vogt, der beim 4:1-Sieg gegen Bayer 04 Leverkusen angeschlagen ausgewechselt worden ist, wird vermutlich spielen. „Ich bin guter Dinge. Die Auswechslung gegen Leverkusen war nur eine Vorsichtsmaßnahme“, sagt der Abwehrchef.

Die Tatsache, dass Nagelsmann in der Bundesliga zuletzt auf acht Positionen getauscht hat, wird nun zum ‚Luxusproblem‘. „Durch die Rotation und dem guten Spiel gegen Leverkusen ist es schon etwas komplexer“, gesteht der 31-Jährige.

Die Ausgangslage in der Gruppe F ist relativ klar. Um eine realistische Chance auf den Einzug ins Achtelfinale der Königsklasse zu haben, muss die TSG am Mittwoch gewinnen. Dementsprechend forsch wollen die Kraichgauer im Groupama Stadion auftreten. „Wir werden wieder offensiv spielen. Wir müssen aber auch etwas defensiver denken als in der Liga, weil es fast ein K.o.-Spiel ist“, macht Nagelsmann deutlich.

Platz

Verein

Spiele

Tore

Gegentore

Differenz

Punkte

1

Manchester City

3

6

3

3

6

2

Olympique Lyon

3

7

6

1

5

3

TSG 1899 Hoffenheim

3

6

7

- 1

2

4

Shakthar Donezk

3

4

7

- 3

2

Beim 3:3 im Hinspiel hat die TSG ihre beste Leistung in der bisherigen Champions-League-Saison gezeigt, sich aber aufgrund vieler individueller Fehler um den Lohn gebracht. „Wenn wir an die Leistung anknüpfen und die individuellen Fehler abstellen, bin ich optimistisch“, betont Kevin Vogt. „Das Spiel hat auf jeden Fall Finalacharakter. Wenn wir unsere Chance wahren wollen, müssen wir morgen einen Sieg einfahren. So ist auch unsere Herangehensweise“, so der TSG-Kapitän weiter.

>>> Alle Infos zum Spiel findest Du im HEIDELBERG24-Ticker

>>> So siehst Du Olympique Lyon gegen TSG 1899 Hoffenheim live im TV und im Live-Stream

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare