TSG auf Europa-Kurs

Hoffenheim will auf Schalke „dominant auftreten“ - Nagelsmann trifft auf Vorgänger Stevens

+
Julian Nagelsmann muss der TSG Hoffenheim am Samstag zum FC Schalke 04.

Geht der Lauf der TSG 1899 Hoffenheim weiter? Am Samstag ist die Nagelsmann-Elf zu Gast beim krisengeschüttelten FC Schalke 04. Dort gibt es ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten:

Die Formkurve der TSG 1899 Hoffenheim zeigt klar nach oben! Die Kraichgauer haben die letzten drei Partien gewonnen und haben seit Anfang März nicht mehr verloren. Sogar eine erneute Teilnahme an der Champions League erscheint nicht mehr unrealistisch. Am Samstag (20. April/20:30 Uhr, live im HEIDELBERG24-Ticker) reisen die Kraichgauer als Favorit zum abstiegsbedrohten FC Schalke 04.

Sie sind gezwungen, Spiele zu gewonnen. Sie haben mit dem Stadion und den Fans eine Wucht im Hintergrund. Für uns gilt es, kein emotionales Spiel zuzulassen. Wir müssen ähnlich dominant auftreten, wie in den letzten Spielen“, sagt TSG-Trainer Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz am Donnerstag (18. April).

Schalke 04 gegen TSG Hoffenheim: Wiedersehen mit Huub Stevens

Auf der Trainerbank der Schalker sitzt mit Huub Stevens ein alter Bekannter. Von Oktober 2015 bis Februar 2016 hat der Niederländer die TSG trainiert. Aus gesundheitlichen Gründen hat der Trainerfuchs damals seine Karriere beendet. Julian Nagelsmann hat in der Folge sein erst für Sommer 2016 geplantes Engagement früher angetreten - der Rest ist eine absolute Erfolgsgeschichte. 

Ich freue mich, dass es ihm wieder gut geht und er in der Lage ist, Bundesliga-Trainer zu sein. Einen intensiven Austausch gab es damals nicht, aber wir haben uns einmal länger zum Frühstück getroffen“, sagt Nagelsmann, der unter der Woche bei einer Talkrunde in Heidelberg einige private Dinge über sich verraten hat.

TSG Hoffenheim gegen Schalke 04 weiter ohne Joelinton

Die Tatsache, dass am Samstag der jüngste auf den ältesten Bundesliga-Trainer trifft, beschäftigt den 31-Jährigen nicht. „Das ist vielleicht medial eine nette Randnotiz, aber das ist nichts, was mich flasht.

Personell sind bei den Hoffenheimern keine großen Veränderungen zu erwarten. Joelinton fällt weiterhin aus und Lukas Rupp ist wohl ebenfalls noch nicht so weit, um ein Thema für den Kader zu sein. Die Partie wird am Samstag NICHT von Sky übertragen, sondern ist lediglich auf Eurosport zu sehen. Mit unserem Live-Ticker verpasst Du ebenfalls kein Tor. 

nwo

Kommentare