Nach Leverkusen-Wechsel

Amiri provoziert Hoffenheim-Fans - mit dieser Aussage!

+
Nadiem Amiri ist im Sommer zu Bayer 04 Leverkusen gewechselt.

Nadiem Amiri äußert sich nach seinen Pflichtspiel-Debüt für Bayer 04 zum Support der Leverkusen-Fans - und stichelt dabei gegen seinen ehemaligen Verein Hoffenheim.

Nachdem Nadiem Amiri vor einigen Wochen von der TSG Hoffenheim zu Bayer 04 Leverkusen gewechselt ist, hat er sich mit einem emotionalen Statement verabschiedet. „Wer mich kennt weiß, wie schwer es mir fällt dieses Umfeld zu verlassen, weil mir viele Menschen ans Herz gewachsen sind“, hat Amiri damals auf Facebook geschrieben. Ein besonderer Dank geht an die Fans. „Ich habe keine Worte dafür, wie sehr ihr mich immer unterstützt habt.

Nach seinem ersten Pflichtspiel für Leverkusen wählt Amiri im vereinseigenen TV der ‚Werkself‘ nun Worte, die wohl keinem Hoffenheim-Fan gefallen werden. „Ich kenne das von Hoffenheim nicht, dass man auswärts so viele Fans dabei hat. Das war schon ein geiles Erlebnis für mich“, sagt Amiri nach dem Pokal-Auswärtsspiel in Aachen. 

Nadiem Amiri stichelt gegen Fans der TSG Hoffenheim

Amiri hat von 2012 bis 2019 für Hoffenheim gespielt und hat für die Kraichgauer 2015 sein Bundesliga-Debüt absolviert. Während Leverkusen zum Saisonauftakt auf Aufsteiger Paderborn trifft, muss die TSG auswärts bei Eintracht Frankfurt (18. August/15:30 Uhr, live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker) ran. 

Die Hoffenheimer stehen kurz vor dem Saisonstart vor einem neuen Rekord-Transfer. Dabei setzt sich 1899 auch gegen Liga-Konkurrent Borussia Dortmund durch.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare