3:1-Auswärtssieg

Volland-Gala erlöst Hoffenheim

+
Zwei Tore und eine Torvorlage! Kevin Volland hat großen Anteil am ersten TSG-Sieg in dieser Saison.

Augsburg – Aufatmen bei der TSG Hoffenheim! Am siebten Spieltag reicht es endlich für den ersten Saisonsieg. Dabei ist der FC Augsburg über weite Strecken die bessere Mannschaft.

Vor der Bundesliga-Partie in der SGL-Arena steht der Fußball erst einmal im Hintergrund.

Mit einer tollen Choreographie, die für Gänsehaut sorgt, würdigen Fans von beiden Mannschaften die zwei FCA-Fans, die unter der Woche bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben gekommen sind (WIR BERICHTETEN).

Volland mit der frühen Führung

Der FC Augsburg startet druckvoller in die Partie, das frühe Tor machen jedoch die Hoffenheimer.

Volland-Gala erlöst Hoffenheim

Nach einem starken Solo bedient Eduardo Vargas auf der Rechten Seite Kevin Volland (10.), der den Ball mit viel Effet trocken zum 1:0 verwandelt

FCA dominiert

Auch die Augsburger kommen jetzt wieder gefährlich vor das Gehäuse der TSG. So trifft Halil Altintop (28.) per Kopf die Querlatte. Es entwickelt sich jetzt ein richtig flottes Spiel in der SGL-Arena.

In der 38. Minute steht dann Oliver Baumann im Fokus. Der TSG-Keeper versucht eine Flanke von Konstantinos Stafylidis mit dem Bein abzuwehren, doch der Ball landet bei Ja-Cheol Koo, der nur noch einnicken muss - 1:1. 

Insgesamt sind die Hausherren in jener Phase der Führung näher als die Gäste.

Hoffe findet offensiv nicht statt

Gleiches Bild im zweiten Durchgang. Der FCA ist drauf und dran das 2:1 zu machen und ist jetzt drückend überlegen. Den Hoffenheimern können jetzt kaum noch Akzente nach vorne setzen. Oliver Baumann rettet (49. und 55.) gleich zweimal für 1899.

Führung aus heiterem Nichts

Die Augsburger laden dann allerdings die Kraichgauer förmlich zur Führung ein. Eduardo Vargas wird im Strafraum von Ja-Cheol Koo von den Beinen geholt - Elfmeter für die TSG! Kevin Volland (67.) tritt an und macht seinen Doppelpack perfekt.

Nur wenige Minuten später schlagen die Hoffenheimer erneut zu. Jonathan Schmid (73.) vollendet nach Vorlage von Kevin Volland gekonnt zum 3:1.

In der Schlussphase lässt sich die Gisdol-Elf den Sieg nicht mehr nehmen und punktet somit erstmals in dieser Saison dreifach.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare