1. Mannheim24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

1:4-Klatsche in Bielefeld! SV Sandhausen raus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Kiefer

Kommentare

null
Der Bielefelder Jonas Strifler (li.) und Sandhausens Stefan Kulovits kämpfen um den Ball. © picture alliance / dpa

Sie hatten sich so viel vorgenommen – und konnten nichts davon umsetzen! Mit 1:4 ging Zweitligist SV Sandhausen im DFB-Pokal bei Absteiger Arminia Bielefeld unter.

Es war das erste Erstrunden-Auswärtsspiel im DFB-Pokal in der 98-jährigen Vereinsgeschichte des SV Sandhausen – und dann gleich so ein denkwürdiges...

Mit 1:4 ging das Team von Trainer Alois Schwartz bei Drittligist Arminia Bielefeld unter.

Dabei hatte man in Sandhausen nach dem schlechten Saisonstart der Truppe von Norbert Meier so fest mit dem Einzug in die 2. Runde gerechnet. Schließlich steht Absteiger Bielefeld nach vier Spieltagen nur auf dem 17. Tabellenplatz.

Und dennoch waren die Arminen eine Nummer zu groß für den SV Sandhausen!

Kurz vor der Halbzeit der Schock – das 1:0 für den Drittligisten durch Linksverteidiger Sebastian Schuppan.

Nach der Pause machen die zielstrebig nach vorne spielenden Bielefelder innerhalb von acht Minuten mit einem Dreier-Pack alles klar:

Fabian Klos (57. Minute), Florian Dick (60. Minute) und Christian Müller (64. Minute) stellten die Weichen endgültig auf Sieg.

Nicht mehr als nur Ergebniskorrektur bleibt der Ehrentreffer für den SVS durch den erst vier Minuten zuvor eingewechselten Rechtsverteidiger Kübler, der einen Achenbach-Freistoß einnickt.

Nur ein Punkt nach zwei Spieltagen zum Start der 2. Bundesliga, jetzt das frühe Aus im DFB-Pokal – ein guter Saison-Auftakt sieht anderes aus...

Und am 22. August (18:30 Uhr) geht´s zum FC St. Pauli ans Millerntor.

pek

Auch interessant

Kommentare