1. Mannheim24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Wooten muss auf Länderspiel-Debüt warten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

null
Andrew Wooten (l.) hat in der 2. Bundesliga bislang fünf Treffer für den SVS erzielt. © picture alliance / dpa

Washington, D.C. –  Beim Testspiel der USA gegen Peru sitzt SVS-Profi Andrew Wooten 90 Minuten auf der Bank. Seine Länderspiel-Premiere könnte am Dienstag gegen Brasilien folgen.

Noch muss

Andrew Wooten

auf seine ersten Spielminuten im US-Dress warten.

Vor rund 30.000 Zuschauern in Washington, D.C. hat US-Coach Jürgen Klinsmann auf den Top-Torjäger der 2. Bundesliga verzichtet. Gegen Peru hat sich das Team des ehemaligen Bundestrainers dank eines Doppelpacks von Jozy Altidore mit 2:1 durchgesetzt.

Debüt gegen den Rekord-Weltmeister?

Gut möglich, dass Wooten am Dienstag, 15. September, erstmals zum Einsatz kommen wird. Dann geht es in Foxborough (Massachusetts) gegen keinen Geringeren als Rekordweltmeister Brasilien. 

Dann steht der Torjäger vom Hardtwald vielleicht Weltstars wie Neymar oder Daniel Alves gegenüber.

______

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Auch interessant

Kommentare