Erstes Pflichtspiel für die Fohlenelf

Vor Pokal-Duell mit SV Sandhausen: Diese Spieler fehlen Gladbach-Trainer Rose!

+
Marco Rose gibt beim SV Sandhausen sein Pflichtspiel-Debüt als Gladbach-Coach.

Der SV Sandhausen empfängt in der ersten DFB-Pokalrunde Borussia Mönchengladbach. Wie die Vorbereitung der Rheinländer lief und welche Spieler gegen die Kurpfälzer nicht dabei sein werden: 

Am kommenden Freitag gastiert mit Borussia Mönchengladbach ein echter Hochkaräter im BWT-Stadion am Hardtwald. Während der SV Sandhausen bereits drei Partien in der 2. Bundesliga absolviert hat, ist es das erste Pflichtspiel für die Fohlenelf in der neuen Saison. 

Gleichzeitig gibt Neu-Trainer Marco Rose sein Pflichtspiel-Debüt an der Seitenlinie. Der 42-Jährige ist im Sommer von RB Salzburg an den Niederrhein gewechselt. Roses Spielstil gilt als enorm laufintensiv - und erfolgreich: Mit Salzburg ist er in den vergangenen beiden Spielzeiten österreichischer Meister geworden und stand 2017 sogar im Europa-League-Halbfinale. 

Borussia Mönchengladbach gastiert mit zahlreichen Neuzugängen beim SV Sandhausen

Spannend wird zu beobachten sein, wie die Gladbacher mit Roses bevorzugtem 4-4-2-Rautensystem zurechtkommen. Im Sommer hat sich der Bundesligist unter anderem mit Breel Embolo (Schalke 04/10 Millionen Euro), Marcus Thuram (EA Guingamp/9 Millionen Euro) und Stefan Lainer (RB Salzburg/12 Millionen Euro) verstärkt. Mit Thorgan Hazard (Borussia Dortmund) hat die Borussia lediglich einen Stammspieler abgegeben. 

Insgesamt hat Gladbach eine gute Vorbereitung gespielt: So hat man unter anderem gegen Basaksehir Istanbul (5:1), Rayo Vallecano (2:1) und OSC Angers (2:1) gewonnen und sich mit einem 2:2-Unentschieden vom FC Chelsea getrennt. Zur bevorstehenden Partie beim SV Sandhausen sagt Rose: „Es geht am Freitag vor allem darum, dass wir Borussia Mönchengladbach sind und unser Spiel mit dem Ball auf den Platz bringen wollen.“

Vor Pokal-Duell beim SV Sandhausen - Auf diese Spieler muss Borussia Mönchengladbach verzichten

Nicht dabei sein werden unter anderem Christoph Kramer (Bänderriss), Lars Stindl (Schienbeinbruch) und Ibrahima Traoré (Trainingsrückstand). Der Pokal-Kracher am Hardtwald wird lediglich vom Pay-TV-Sender Sky übertragen, zudem berichtet HEIDELBERG24 ausführlich im Live-Ticker.  

___

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

mab

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare