Union Berlin interessiert

SV Sandhausen lehnt erste Angebote ab - Förster-Poker geht weiter

+
Philipp Förster könnte den SV Sandhausen im Sommer verlassen.

Verlässt Philipp Förster den SV Sandhausen? Bundesliga-Aufsteiger Union Berlin will den Mittelfeldspieler verpflichten, jedoch lässt der SV Sandhausen seinen Spielmacher nicht einfach ziehen:

Update vom 6. Juni: Der Poker um Philipp Förster geht weiter! Wie Sandhausens Sportlicher Leiter Mikayil Kabaca am Donnerstag bestätigt, hat Union Berlin in dieser Woche bereits zwei Angebote für Förster abgegeben. Diese sind vom SVS abgelehnt worden. „Sie sind bei Weitem nicht an unsere Schmerzgrenze gekommen“, erklärt Kabaca

Mit Philip Türpitz, der vom 1. FC Magdeburg an den Hardtwald kommt, steht bereits ein möglicher Nachfolger für Förster parat.

Wechselt Philipp Förster in die Bundesliga?

Dem SV Sandhausen droht offenbar der Verlust eines Leistungsträgers: Nach Bild-Informationen hat Bundesliga-Aufsteiger Union Berlin großes Interesse an einer Verpflichtung von Philipp Förster

Union Berlin interessiert an Philipp Förster

Mit fünf Toren und drei Vorlagen in der abgelaufenen Zweitliga-Saison hat der 24-Jährige großen Anteil am Klassenerhalt der Kurpfälzer gehabt. Försters Vertrag beim SVS läuft noch bis 2020, angeblich soll es nur noch um die Höhe der Ablösesumme gehen. 

Unterdessen hat der Zweitligist den Abgang von Mittelfeldspieler Mohamed Gouaida bestätigt. Der 26-Jährige wechselt in der kommenden Spielzeit zum SV Waldhof Mannheim. Alle Transfer-News und Gerüchte zum SV Sandhausen findest Du in unserem Ticker

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

mab 

Kommentare