1. Mannheim24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

SV Sandhausen gegen Bochum mit Neuzugang Kapino im Tor? Esswein in Quarantäne

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Alexander Esswein befindet sich derzeit in Corona-Quarantäne.
Alexander Esswein befindet sich derzeit in Quarantäne. © Uli Deck/dpa

Sandhausen – Der SV Sandhausen empfängt am Sonntag (24. Januar) den Tabellenzweiten VfL Bochum. So sieht die personelle Situation bei den Kurpfälzern aus:

Der SV Sandhausen geht mit neuem Schwung ins kommende Duell gegen den VfL Bochum. Am Donnertag haben die Kurpfälzer die Verpflichtungen von Torwart Stefanos Kapino (SV Werder Bremen) und Stürmer Patrick Schmidt (1. FC Heidenheim) bekanntgegeben. Beide werden für die Partie am Sonntag (24. Januar/13:30 Uhr) bereits eine Option sein. Kapino, der als neuer Stammtorwart geholt worden ist, könnte sogar direkt sein SVS-Debüt feiern und somit Rick Wulle ersetzen.

SV Sandhausen gegen Bochum mit Neuzugang Kapino im Tor? Esswein in Quarantäne

„Ich bin froh, dass wir ihn holen konnten. Wenn er sich gut fühlt, dann wird er spielen“, sagt SVS-Trainer Michael Schiele auf der Pressekonferenz am Freitag über Kapino. Fehlen wird hingegen Alexander Esswein, der sich als Kontaktperson einer am Coronavirus erkrankten Person derzeit in Quarantäne aufhält. Auch Diego Contento und Nicolas Nartey fallen verletzungsbedingt aus.

Aziz Bouhaddouz, Julius Biada und Alexander Rossipal sind zwar angeschlagen, dürften gegen Bochum aber wieder voll einsatzfähig sein. „Sie spielen einen guten und variablen Fußball. Wir müssen hellwach sein, es wird uns körperlich alles abverlangt werden“, weiß Schiele um die Stärken der Westfalen. (mab) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V

Auch interessant

Kommentare