Punkteteilung in Kiel

In letzter Minute! SVS verspielt Auftaktsieg

+
Holstein Kiel - SV Sandhausen

Kiel – Das hat sich der SV Sandhausen ganz anders vorgestellt! Lange Zeit führt die Kocak-Elf gegen den Aufsteiger Holstein Kiel, muss sich letztlich aber dennoch mit einem Punkt begnügen.

Wie in der vergangenen Saison verspielt der SV Sandhausen zum Auftakt eine 2:0-Führung. Nach einer guten ersten Halbzeit finden die Badener im zweiten Durchgang überhaupt nicht mehr ins Spiel.

Fotos: SVS mit Remis in Kiel

Die erste Aufstellung der neuen Saison ist mit Spannung erwartet worden und SVS-Coach Kenan Kocak (36) sorgt tatsächlich für eine faustdicke Überraschung. Marco Knaller, der seit 2015 die Nummer eins am Hardtwald ist, sitzt nur auf der Bank. Für den Österreicher spielt Marcel Schuhen, der im Sommer von Hansa Rostock gekommen ist. Mit Nejmeddin Daghfous spielt nur ein weiterer Neuzugang von Anfang an.

Klingmann-Hammer zum 2:0 

Dass Kocak vor allem auf erfahrene Spieler in der Startelf setzt, sollte sich im ersten Durchgang bezahlt machen. Während der Aufsteiger nervös agiert und kaum ins Spiel findet, übernehmen Stefan Kulovits und Co. die Führung. 

Nachdem Lucas Höler von Dominik Schmidt zu Fall gebracht hat, entscheidet Schiedsrichter Benjamin Cortus völlig zurecht auf Elfmeter. Richard Sukuta-Pasu (14.) behält die Nerven und erzielt das erste SVS-Tor der neuen Saison. Kiel-Keeper Kenneth Kronholm ahnt zwar die Ecke, doch letztlich kann er den Ball nicht parieren.

>>> Für erstes SVS-Heimspiel: Einlaufkind gesucht!

20 Minuten später legen die Badener nach. Ein Freistoß von Nejmeddin Daghfous ist eigentlich schon geklärt worden, da fasst sich Rechtsverteidiger Philipp Klingmann (35.) ein Herz und hämmert den Ball zum 2:0 ins rechte Eck. Erst in der Schlussphase der ersten Hälfte können die Hausherren den Druck erhöhen, doch die erfahrene SVS-Abwehr steht stabil und lässt in der Summe nur wenig zu.

Last-Minute-Ausgleich

Die Sandhäuser ziehen sich nach dem Seitenwechsel mehr und mehr zurück und lassen den Aufsteiger das Spiel machen. Marvin Ducksch (61.) hat die größte Chance für die ‚Störche‘, sein Kopfball geht in der 61. Minute allerdings knapp neben das Tor. Auf der anderen Seite verpasst Sukuta-Pasu (67.) die Entscheidung, als er den Ball aus bester Position über das Tor jagt. 

Und es wird tatsächlich noch einmal richtig spannend. Kiels Lewerenz (75.) wird völlig alleine gelassen und verkürzt sehenswert auf 1:2. Der Aufsteiger lässt auch in der Folge nicht locker und belohnt sich in der 94. Minute! Marvin Ducksch verwandelt einen Freistoß aus rund 18 Metern und besorgt somit den 2:2-Endstand.

Am Freitag, 4. August, empfängt der SVS im BWT-Stadion am Hardtwald um 18:30 Uhr Bundesliga-Absteiger FC Ingolstadt. 

>>> Das Spiel zum Nachlesen im Ticker

Holstein Kiel – SV Sandhausen 2:2 (0:2) (Holstein-Stadion Kiel)

Holstein Kiel: Kronholm - Herrmann, D. Schmidt , Czichos (C), C. Lenz - Peitz - Schindler (70. Janzer) , Mühling , Drexler , Lewerenz (87. Sen) - Ducksch, Trainer: Markus Anfang

SV Sandhausen: Schuhen - Klingmann , Karl , Kister (59. Seegert), Paqarada - Kulovits (C), Linsmayer - Daghfous , Vollmann (63. Zejnullahu) - Höler , Sukuta-Pasu (83. Knipping), Trainer: Kenan Kocak

Tore: 0:1 Sukuta-Pasu (FE/14.), 0:2 Klingmann (35.), 1:2 Lewerenz (75.), 2:2 Ducksch (94.)

Schiedsrichter: Benjamin Cortus (Röthenbach a. d. Pegnitz)

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare