Neuzugang Marcel Schuhen

SVS-Keeper hat ‚Torjägerqualitäten‘

Marcel Schuhen (r.) spielt seit Sommer 2017 für den SV Sandhausen.
+
Marcel Schuhen (r.) spielt seit Sommer 2017 für den SV Sandhausen.

Sandhausen – Eigentlich soll SV-Sandhausen-Neuzugang Marcel Schuhen (24) Tore verhindern, doch der ehrgeizige Torhüter hat auch schon einmal seine Torjägerqualitäten unter Beweis gestellt. 

Neun Torhütern ist bisher das Kunststück gelungen, die Wahl zum Sportschau „Tor des Monats“ zu gewinnen. Einer von ihnen ist SVS-Neuzugang Marcel Schuhen! 

Im März 2011 hat der Keeper, der damals für den 1. FC Köln gespielt hat, bei der A-Junioren-Bundesligapartie gegen Wattenscheid per Abschlag ins gegnerische Tor getroffen. 

„Das mit dem „Tor des Monats“ war eine super Sache. Damit habe ich mich aber nicht lange auseinandergesetzt. Da sind andere Leistungen während der laufenden Saison wichtiger“, sagt Schuhen über sein Traumtor

Media Day am Hardtwald: Das ist der SVS-Kader 2017/18!

Nach zweieinhalb Jahren bei Hansa Rostock ist der 24-Jährige im Sommer 2017 an den Hardtwald gewechselt und will die bisherige Nummer eins Marco Knaller verdrängen. „Es gibt viele Spieler, die ehrgeizig sind, aber ich glaube, ich bin noch ehrgeiziger. Ich hasse es zu verlieren“, betont Schuhen im Sandhäuser Klub-TV. „Für mich ist Sandhausen der nächste logische Schritt. Ich möchte mich jetzt auf einem höheren Level präsentieren und durchsetzen.“

Ob Marcel Schuhen auch als Stammkeeper in die Saison geht, hat SVS-Coach Kenan Kocak (36) am Donnerstag noch offen gelassen. „Wir sind froh, dass wir mit Marco Knaller und Marcel Schuhen zwei richtig gute Torhüter haben“, so Kocak, der eine Entscheidung erst kurz vor dem Saisonauftakt in Kiel (Sonntag, 30. Juli/15:30 Uhr) treffen will.

Mehr zum SVS:

>>> Interview: Seegert und Ibrahimaj wollen beim SVS durchstarten!

>>> Verwüstung im Stadion: SVS und Hannover einigen sich

___

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare