1. Mannheim24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Sandhausen vor wichtigem Spiel in Darmstadt: Schiele zuversichtlich - „Trend geht nach oben“

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Sandhausen-Trainer Michael Schiele ist vor dem Darmstadt-Spiel zuversichtlich.
Sandhausen-Trainer Michael Schiele ist vor dem Darmstadt-Spiel zuversichtlich. © Tom Weller/dpa

Sandhausen - Die Englische Woche führt den SV Sandhausen am Dienstag zum SV Darmstadt 98. So ist die Lage vor dem wichtigen Auswärtsspiel:

Der SV Sandhausen hat gegen den Tabellenzweiten VfL Bochum zwar einen Punkt geholt, die Lage in der Tabelle der 2. Bundesliga hat sich allerdings verschärft. Vor dem wichtigen Auswärtsspiel am Dienstag bei Darmstadt 98 (18:30 Uhr, live im HEIDELBERG24-Ticker) steht der SVS auf Platz 16 - nur einen Punkt vor dem ersten direkten Abstiegsplatz. Mit einem Sieg in Darmstadt könnte Sandhausen die Hessen mit in den Abstiegskampf ziehen.

SV Sandhausen zu Gast bei Darmstadt 98.

Die Tendenz geht nach oben. Wir hatten zuletzt gute Phasen“, ist SVS-Trainer Michael Schiele mit dem Auftreten seiner Mannschaft nicht unzufrieden. Während Julius Biada und Nikolas Nartey weiterhin ausfallen, wird Alexander Esswein wieder im Kader stehen. Neuzugang Patrick Schmidt fehlt nach seiner Gelb-Roten Karte gegen Bochum gesperrt. Erik Zenga ist zudem angeschlagen.

Das Tor wird erneut von Stefanos Kapino gehütet. Rick Wulle muss sich im Umkehrschluss auch in den kommenden Wochen mit dem Platz auf der Bank begnügen. Die Entscheidung hat Schiele Wulle gemeinsam mit Torwarttrainer Daniel Ischdonat mitgeteilt. „Was gesprochen wurde, bleibt unter uns“, sagt Schiele angesprochen auf die Reaktion von Wulle, der vor dem Torwartwechsel von den Verantwortlichen ausdrücklich gelobt worden ist. (nwo) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V

Auch interessant

Kommentare