Sensation am Hardtwald

Sandhausen sorgt für Überraschung gegen VfB Stuttgart: „Ein großer Sieg“

+
Uwe Koschinat bejubelt den Sieg gegen den VfB Stuttgart.

Sandhausen – Der SV Sandhausen sorgt gegen den VfB Stuttgart für eine faustdicke Überraschung. Nach dem Heimsieg überwiegt bei den Verantwortlichen des SVS der Stolz:

  • SV Sandhausen trifft auf den VfB Stuttgart.
  • SV Sandhausen gewinnt mit 2:1 (2:0).
  • Doppelpack von Sandhausen-Stürmer Bouhaddouz.
  • Nach Sieg gegen VfB: Große Erleichterung beim SVS.

Lange hat der SV Sandhausen auf diesen Sieg gewartet, jetzt hat es endlich auch mal gegen einen ‚Großen‘ der Liga für drei Punkte gereicht. Vor heimischer Kulisse bezwingen die Sandhäuser am Sonntag den VfB Stuttgart mit 2:1 (2:0) und rücken dadurch auf Platz sieben vor. „Man kann nur stolz auf die Mannschaft sein. Das war Leidenschaft und Wille. Nur so kann man einen Großen schlagen“, freut sich SVS-Sportdirektor Mikayil Kabaca. „Wir haben eineinhalb Jahre darauf gewartet, ein Pflichtspiel gegen einen ‚Großen‘ zu gewinnen. Das war ein tolles Erlebnis“, fügt Präsident Jürgen Machmeier hinzu.

Ein Schlüssel zum Erfolg gegen den VfB sind bereits die ersten Augenblicke nach dem Anstoß gewesen. Bereits nach 48 Sekunden lässt Aziz Bouhaddouz die Hausherren zum ersten Mal jubeln. In der 24. Minute macht der Stürmer, der im Sommer zum SVS zurückgekehrt ist, sein zweites Tor. „Wir waren von der ersten Minute die aktivere Mannschaft und haben gut dagegengehalten“, betont der Doppel-Torschütze.

SV Sandhausen schlägt VfB Stuttgart: Stimmen zum Spiel

Der Sieg ist jedoch alles andere als ein Selbstläufer gewesen. Mehrmals muss Sandhausen-Keeper Martin Fraisl seine Klasse unter Beweis stellen. Zudem erzielt VfB-Stürmer Mario Gomez gleich drei Abseitstore. „Das System wie es ist, ist einfach scheiße“, wütet der Ex-Nationalspieler nach der Niederlage in Sandhausen gegen den Videobeweis.

Fotos: SV Sandhausen gewinnt gegen den VfB Stuttgart

Dem eingewechselten Silas Wamangituka (89.) gelingt kurz vor dem Ende noch der Anschluss, doch die Sandhäuser retten ihre Führung über die Zeit. „Das war ein großer Sieg für uns. Man hat heute an den Rahmenbedigungen gemerkt, dass es etwas Außergewöhnliches war“, resümiert Sandhausen-Coach Uwe Koschinat

Von den 13.689 Zuschauer im BWT-Stadion am Hardtwald sind rund 7.000 VfB-Fans gewesen. Einige davon werfen aus Frust immer wieder Bierbecher Richtung Spielfeld. SVS-Kapitän Dennis Diekmeier reagiert darauf grandios. Am kommenden Spieltag ist der SV Sandhausen zu Gast bei Dynamo Dresden (live im HEIDELBERG24-Ticker).

Spielbericht: SV Sandhausen gewinnt gegen den VfB Stuttgart

Spielbericht: Premiere im BWT-Stadion am Hardtwald! Zum ersten Mal überhaupt kann der SV Sandhausen ein Liga-Duell gegen den VfB Stuttgart gewinnen. Am Sonntag (1. Dezember) feiert das Team von Uwe Koschinat einen 2:1-Heimsieg. Matchwinner ist Aziz Bouhaddouz (1./24.), der beide Tore erzielt. Beim VfB Stuttgart ist Mario Gomez im Pech. Der Ex-Nationalspieler erzielt gleich drei Abseitstore. Silas Wamangituka (89.) gelingt per Elfmeter nur noch der Anschlusstreffer.

SV Sandhausen geht gegen VfB Stuttgart früh in Führung

Der SV Sandhausen macht direkt nach dem Anpfiff Dampf und geht nach 48 Sekunden in Führung. Nachdem Kevin Behrens zunächst noch an die Latte köpft, macht es Aziz Bouhaddouz besser und schießt den Ball flach zur frühen SVS-Führung ins Tor. Der VfB Stuttgart macht im Anschluss zwar das Spiel und kommt zu zahlreichen Ecken, doch wirklich zwingend in die Anfangsphase des Bundesliga-Absteigers nicht. Nach einer Ecke in der 24. Minute kann Sandhausen gar auf 2:0 erhöhen. Gerrit Nauber legt ab für Bouhaddouz, der sein zweites Tor macht.

SV Sandhausen - VfB Stuttgart: Mario Gomez im Abseits-Pech

Besonders frustrierend für die Gäste: Mario Gomez (10./45.) trifft gleich zweimal, doch beide Male steht der ehemalige Nationalspieler im Abseits - wie der Video-Assistent in Köln bestätigt. Zudem liefert sich SVS-Keeper Martin Fraisl mit Santiago Ascacibar ein Privat-Duell. Dreimal behält der Österreicher im ersten Durchgang die Oberhand, sodass der SV Sandhausen mit einer 2:0-Führung in die Pause geht.

Nach dem Seitenwechsel sehen die 13.689 Zuschauer im BWT-Stadion am Hardtwald ein kampfbetontes Spiel ohne große Tor-Möglichkeiten. Stuttgart wirft in den letzten Minuten alles nach vorne, unter dem Strich fehlt aber die Durchschlagskraft. 

VfB Stuttgart kann gegen Sandhausen nur noch verkürzen

Kurios und in gewisser Maßen auch bezeichnend für das Spiel des VfB: Gomez (71.) macht sein drittes Abseitstor. Kurz vor dem Ende kann der eingewechselte Silas Wamangituka (89.) per Elfmeter noch verkürzen, doch das Tor für den VfB kommt zu spät, um noch etwas Zählbares aus Sandhausen mitzunehmen. Es bleibt auch nach 90 Minuten beim 2:1.

SV Sandhausen – VfB Stuttgart 2:1 (2:0)

Anstoß

Sonntag, 1. Dezember um 13:30 Uhr im BWT-Stadion am Hardtwald

SV Sandhausen

Fraisl - Diekmeier , Nauber , Zhirov , Paqarada - Paurevic , Scheu (70. Taffertshofer), Linsmayer (65. Kister), Halimi (90. Türpitz) - Bouhaddouz , K. Behrens

VfB Stuttgart

Kobel - P. Stenzel (58. Sosa), Phillips , Badstuber , Castro - Endo , Mangala , Ascacibar (73. Wamangituka), P. Förster , Gonzalez (58. Al Ghaddiuoui) - Gomez

Tore

1:0 Bouhaddouz (1.), 2:0 Bouhaddouz (24.), 2:1 Wamangituka (89./HE)

Schiedsrichter

Harm Osmers (Hannover)

Zuschauer

13.689

Aktualisieren

SV Sandhausen gewinnt gegen VfB Stuttgart: Ticker zum Nachlesen

Jetzt ist Schluss! Der SV Sandhausen gewinnt gegen den VfB Stuttgart mit 2:1 (2:0).

95. Minute: Fraisl klatscht einen Schuss von Wamangituka nach vorne, danach kann der SVS klären.

94. Minute: Phillips mit einem langen Ball in den Strafraum, Fraisl nimmt diesen aber direkt auf.

90. Minute: Es werden fünf Minuten nachgespielt.

90. Minute: Türpitz kommt für Halimi.

89. Minute: Wamangituka trifft für den VfB - nur noch 2:1!

88. Minute: Es gibt Elfmeter für den VfB!

88. Minute: Osmers bemüht den Videobeweis wegen eines vermeintlichen Handspiels von Kister.

87. Minute: Förster bringt einen Schuss flach aufs Tor, Fraisl ist da.

85. Minute: Der SVS verteidigt jetzt mit allen Spielern, Stuttgart sucht die Lücke.

80. Minute: Paurevic stoppt einen VfB-Konter und foult Wamangituka - Gelb.

78. Minute: Der VfB muss natürlich alles nach vorne werfen, doch die Schwaben tun sich im Spiel nach vorne schwer.

75. Minute: Gelb für Paqarada.

73. Minute: Wamangituka kommt beim VfB für Ascacibar.

71. Minute: Drittes Tor von Gomez, zum dritten Mal steht der VfB-Stürmer aber im Abseits. Es bleibt beim 2:0.

70. Minute: Erneuter Wechsel bei Sandhausen: Taffertshofer ersetzt Scheu.

65. Minute: Wechsel beim SVS: Für Linsmayer kommt Kister. Sandhausen hat jetzt drei Innenverteidiger auf dem Platz.

65. Minute: 13.689 Zuschauer sind im BWT-Stadion am Hardtwald.

63. Minute: Starker Konter der Sandhäuser: Kobel kann den Schuss von Halimi nicht festhalten, sodass es Ecke gibt.

59. Minute: Phillips sieht nach einem Luftduell mit Bouhaddouz Gelb.

58. Minute: Doppelwechsel beim VfB: Stenzel und Gonzales gehen raus, Al Ghaddiuoui und Sosa sind neu dabei.

57. Minute: Förster mal mit einem Schussversuch, doch das war zu harmlos. Fraisl hat den Ball.

56. Minute: Der SVS ist in den letzten Minuten in der Vorwärtsbewegung, vom VfB ist im zweiten Durchgang noch nicht viel zu sehen.

52. Minute: Zhirov sieht Gelb, da er sich bei einem Freistoß zu viel Zeit lässt.

51. Minute: Förster bedient Gomez, dessen Schuss aber klar über das Tor geht.

47. Minute: Badstuber zieht Bouhaddouz am Trikot und sieht Gelb.

46. Minute: Die zweite Hälfte läuft.

SV Sandhausen - VfB Stuttgart: So lief die 1. Halbzeit

Pause im BWT-Stadion am Hardtwald! Was für eine erste Halbzeit! Der SV Sandhausen geht bereits nach 48 Sekunden durch Bouhaddouz in Führung. In der 24. Minute kann der Marokkaner gar auf 2:0 erhöhen. Der VfB kommt zu einigen Chancen, die aber allesamt von SVS-Keeper Fraisl vereitelt werden. Zudem sind zwei Tore von Gomez nach dem Videobeweis nicht gegeben worden. Wir melden uns gleich mit dem zweiten Durchgang wieder.

45. Minute: Der Treffer wird NICHT gegeben - es bleibt beim 2:0 für Sandhausen.

45. Minute: Es gibt aber zunächst den Videobeweis.

45. Minute: In der Nachspielzeit der ersten Hälfte macht Gomez per Fallrückzieher den Anschlusstreffer.

45. Minute: Der VfB führt hier übrigens nach Ecken mit 8:3. Viel bringen tut dies dem Bundesliga-Absteiger aber nicht.

45. Minute: Behrens kommt nach einem Paqarada-Freistoß zum Kopfball - Kobel hat damit aber kein Problem und nimmt die Kugel sicher auf.

40. Minute: Fünf Minuten sind im ersten Durchgang noch zu spielen.

36. Minute: Ascacibar zum Dritten - das ist aber eine dankbare Aufgabe für den SVS-Keeper.

33. Minute: Und gleich die nächste Chance: Wieder behält Fraisl gegen Ascacibar die Oberhand.

32. Minute: Ascacibar steht völlig frei und zieht ab - Fraisl ist noch dran und rettet zur Ecke.

29. Minute: Vierte Ecke für den VfB, aber auch diese sorgt für keine Gefahr.

26. Minute: SVS-Mittelfeldspieler Linsmayer muss behandelt werden, kann aber weitermachen.

SV Sandhausen - VfB Stuttgart: Bouhaddouz-Doppelpack - 2:0

24. Minute: TOOOR FÜR DEN SVS! Nach der Ecke legt Nauber auf Bouhaddouz ab und der SVS-Stürmer macht sein zweites Tor.

23. Minute: Bouhaddouz holt die dritte Ecke für den SVS raus.

21. Minute: Der VfB sucht hier permanent den Weg nach vorne, doch Sandhausen lauert auf Konter und kann über diese immer wieder für Gefahr sorgen. 

18. Minute: Starke Flanke von Diekmeier, doch sowohl Bouhaddouz als auch Behrens verpassen.

14. Minute: Behrens schickt Bouhaddouz, der im letzten Moment von VfB-Verteidiger Phillips gestoppt wird.

13. Minute: Stenzel hat etwas Platz und kommt zum Abschluss - der Ball geht aber links am Tor vorbei. 

10. Minute: Der Video-Assistent in Köln bestätigt die Entscheidung des Schiedsrichters.

10. Minute: Gonez macht den vermeintlichen Ausgleich, stand beim Abschluss aber im Abseits. Der Treffer wird nicht gegeben.

9. Minute: Ascacibar mit einem Flankenversuch von der linken Seite, ein SVS-Verteidiger ist aber zur Stelle und köpft den Ball raus.

3. Minute: Das ist Definition eines Traumstarts. Die Sandhäuser sind gleich früh angelaufen und haben die umformierte VfB-Abwehr düpiert.

SV Sandhausen geht nach 48 Sekunden gegen VfB Stuttgart in Führung

1. Minute: Was ist denn hier los?!? Nach 48 Sekunden geht der SV Sandhausen in Führung! Behrens köpft den Ball erst an die Latte, Bouhaddouz macht es im zweiten Versuch besser und schießt den Ball flach ins Tor - 1:0 für den Außenseiter!

1. Minute: Die Partie läuft! Der SV Sandhausen hat Anstoß und spielt im ersten Durchgang von rechts nach links.

+++ Die Teams kommen aufs Feld.

SV Sandhausen gegen VfB Stuttgart: Aufstellungen

Die Aufstellungen sind da! Beim SV Sandhausen gibt es im Vergleich zum 1:1 gegen Arminia Bielefeld keine Veränderung in der Startelf. Heißt: Koschinat setzt auf das Sturmduo Bouhaddouz und Behrens. Auch Halmi darf erneut von Beginn an ran. Beim VfB Stuttgart vertritt Phillips den gesperrten Kapitän Kempf. Förster steht gegen seinen Ex-Klub ebenso in der Startelf wie Ex-Nationalspieler Gomez. VfB-Kapitän ist heute Stenzel. Rund 7.000 VfB-Fans werden heute im BWT-Stadion sein.

Aufstellung SV Sandhausen: Fraisl - Diekmeier , Nauber , Zhirov , Paqarada - Paurevic , Scheu , Linsmayer , Halimi - Bouhaddouz , K. Behrens

Aufstellung VfB Stuttgart: Kobel - P. Stenzel , Phillips , Badstuber , Castro - Endo , Mangala , Ascacibar , P. Förster , Gonzalez - Gomez

VfB Stuttgart in Sandhausen ohne Kapitän Kempf - Duo fällt beim SVS aus

Der SV Sandhausen muss heute gegen den VfB Stuttgart sowohl auf Marlon Frey (doppelter Bänderriss) als auch auf Julius Biada (Faserriss) verzichten. Auch beim VfB gibt es personelle Probleme. Kapitän Marc Oliver Kempf fehlt nach seiner Roten Karte im Derby gegen den KSC gesperrt. 

Daniel Didavi macht inzwischen zwar Fortschritte, wird dem VfB aber noch nicht zur Verfügung stehenBorna Sosa könnte dagegen nach überstandener Gehirnerschütterung wieder in den Kader der Stuttgarter rücken. Ex-Sandhäuser Philipp Förster, der erst im August zum VfB gewechselt ist, wird voraussichtlich von Beginn an spielen. Das Wiedersehen mit seinem ehemaligen Verein lässt Förster allerdings kalt. „Für mich ist es ein Spiel wie jedes andere auch", betont der Mittelfeldspieler und fügt an: „Es ist nichts Spektakuläres.

SV Sandhausen gegen VfB Stuttgart: Wer ist der Schiedsrichter?

Geleitet wird die Partie SV Sandhausen gegen VfB Stuttgart im BWT-Stadion am Hardtwald heute von Schiedsrichter Harm Osmers aus Hannover. Unterstützt wird er von seinen Assistenten Thomas Gorniak und Norbert Grudzinski. 4. Offizieller ist Patrick Hanslbauer. Als Video-Assistent in Köln fungiert Robert Kempter.

SV Sandhausen gegen VfB Stuttgart - die Bilanz

Blicken wir zunächst einmal auf die Bilanz zwischen dem SV Sandhausen und dem VfB Stuttgart. In der 2. Bundesliga sind sich die beiden Teams in der Saison 2016/17 zweimal begegnet - beide Partien hat der VfB für sich entschieden. 1995 hat es das legendärste Spiel zwischen dem SVS und dem VfB gegeben. 

Nach dem längsten Elfmeterschießen der DFB-Pokal-Geschichte ist der damalige Regionalligist Sandhausen sensationell in die 2. Runde eingezogen. Damals hat übrigens Frank Verlaat, der Vater von SVS-Verteidiger Jesper Verlaat, im Trikot des VfB die Rote Karte gesehen.

SV Sandhausen gegen VfB Stuttgart: TV-Infos

Übertragen wird die Partie SV Sandhausen gegen VfB Stuttgart ausschließlich von Sky. Über die App ‚Sky Go‘ hast Du zudem die Möglichkeit das SVS-Heimspiel im Live-Stream zu schauen. TV-Tipp: Sandhausen-Trainer Uwe Koschinat und VfB-Spielmacher Philipp Förster sind am Sonntagabend ab 22:05 Uhr zu Gast in der Sendung ‚SWR Sport‘.

Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Zweitliga-Partie SV Sandhausen gegen VfB Stuttgart.

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare