SVS-Verteidiger patzt gegen Aue 

Unglücksrabe Knipping: „Nehme das 0:1 auf meine Kappe“

+
Durch einen Fehler von Tim Knipping (r.) fällt das 0:1.

Sandhausen – Tim Knipping zählt in dieser Saison zu den positiven Überraschungen beim SV Sandhausen. Am Samstag erlebt der Innenverteidiger allerdings einen gebrauchten Tag.

Beim 1:1 gegen Erzgebirge Aue verschuldet Knipping durch eine Unachtsamkeit die Gäste-Führung durch Pascal Köpke (54.). „Das war für mich heute natürlich ein gebrauchter Tag. Das 0:1 nehme ich klar auf meine Kappe“, sagt der 25-Jährige nach dem Spiel. 

„Das tut mir sehr leid für die Mannschaft, die danach gekämpft und den Ausgleich erzielt hat. Nach dem langen Ball hinter unsere Abwehrkette herrschte bei uns kurzzeitig Uneinigkeit und danach habe ich den Ball nicht wegbekommen. Aber Kompliment an meine Mitspieler. Mit etwas mehr Glück wäre vielleicht sogar noch ein Sieg drin gewesen“, so Knipping weiter.

Fotos vom SVS-Heimspiel gegen Aue 

In der Tat wäre für den verletzungsgeplagten SVS am Ende sogar mehr drin gewesen als nur ein Unentschieden. Nach dem 1:1-Ausgleich durch Rurik Gislason (69.), der sein erstes Tor im SVS-Dress gemacht hat, haben sich einige gute Möglichkeiten ergeben. Die Chancenverwertung bleibt jedoch das große Manko in der Rückrunde.

Positiv ist, dass wir in der zweiten Hälfte nach dem Rückstand nicht aufgegeben, geduldig gespielt und die Partie dominiert haben“, analysiert Markus Karl, der in der 83. Minute an die Latte geköpft hat.

Am kommenden Spieltag gastiert das Team von Coach Kenan Kocak beim Tabellensechsten Jahn Regensburg (Sonntag, 11. März/13:30 Uhr).

+++ Werde jetzt Fan unserer Facebook-Seite „Mein SV Sandhausen“ und verpasse keine Nachricht über den SVS

SV Sandhausen – FC Erzgebirge Aue 1:1 (0:0)

SV Sandhausen: Schuhen - Gislason , Knipping , Karl , Paqarada - Linsmayer , Kulovits (61. Stiefler) - Daghfous (74. Ibrahimaj), Förster , Vollmann (83. Aygünes) - Sukuta-Pasu

FC Erzgebirge Aue: Männel - Kalig , Wydra , Cacutalua - Rizzuto , Kempe - Tiffert , Fandrich - Nazarov (84. Hertner) - Köpke (76. Strauß) - Munsy (68. Soukou)

Tore: 0:1 Köpke (54.), 1:1 Gislason (69.)

Schiedsrichter: Patrick Alt (Heusweiler) 

Zuschauer: 5.160

_______

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare