Ab 1. August

SVS präsentiert neuen Geschäftsführer!

+
(v.l.n.r.) SVS-Präsident Jürgen Machmeier, Volker Piesga und Otmar Schork.

Sandhausen – Der SV Sandhausen will sich vor seiner sechsten Zweitliga-Saison strategisch neu ausrichten. Am Donnerstag ist der neue Geschäftsführer vorgestellt worden.

Nicht nur im Spielerkader gibt es am Hardtwald neue Gesichter, sondern auch auf der Geschäftsstelle

So hat der SVS am Donnerstag Volker Piegsa (56) als neuen Geschäftsführer vorgestellt. Otmar Schork (59), der die Geschäftsstelle bisher geleitet hat, wird somit etwas entlastet und soll sich künftig vor allem um den sportlichen Bereich kümmern.

Piegsa, der 23 Jahre in führenden Positionen bei der SAP tätig gewesen ist, wird ab 1. August 2017 unter anderem die Bereiche Finanzen, Controlling, Lizenzierung, Marketing, E-Commerce, Sponsoring, IT, Merchandising, Ticketing, Social Media, Personal- und Fanwesen übernehmen.

Fotos vom SVS-Test gegen Huddersfield Town

Der neue SVS-Geschäftsführer Volker Piegsa.

Für mich geht ein kleiner Jugendtraum in Erfüllung. Ich bin sportlich sehr engagiert und habe eine große Affinität zum Fußball“, erklärt Piegsa bei seiner Vorstellung. Zuletzt hat der 56-Jährige, der im pfälzischen Ruppertsberg lebt, für die Telekom-Tochter T-Systems in Südafrika und Europa gearbeitet. Den SV Sandhausen hat er bereits zu Oberligazeiten kennengelernt, als er vor 15 Jahren mit seiner Tochter erstmals Spiele am Hardtwald besucht hat.

„Bisher ist es so gewesen, dass alle Fäden bei Otmar Schork zusammengelaufen sind. Da die Aufgaben aber immer komplexer werden, haben wir uns dafür entschieden, die Aufgaben neu zu verteilen“, begründet SVS-Präsident Jürgen Machmeier (56) die Entscheidung. „Es ist wichtig, dass sich der SV Sandhausen weiterentwickelt“, fügt Otmar Schork hinzu. 

„Es war ein langer Prozess. Schon im letzten Herbst haben wir gemerkt, dass Grenzen da waren“, erklärt der bisherige Geschäftsführer. „Wir wollen junge Fans erreichen und in der Region präsenter sein. Mit kompetenter Manpower können wir das schaffen“, blickt Schork zuversichtlich in die Zukunft.  

>>> „Etablierter Zweitligist“: Klopp-Kumpel Wagner lobt SVS

>>> Härtetest bestanden! SVS schlägt Premier-League-Aufsteiger

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare