1. Mannheim24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

SV Sandhausen plagen Abwehrsorgen – Trio gegen Regensburg fraglich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Sandhausens Trainer Michael Schiele muss wohl seine Abwehr umstellen.
Sandhausens Trainer Michael Schiele muss wohl seine Abwehr umstellen. © Uwe Anspach/dpa

Vor dem Auswärtsspiel am Sonntag (17. Januar) beim SSV Jahn Regensburg hat der SV Sandhausen mit Personalsorgen zu kämpfen. Diese Spieler sind aktuell noch fraglich:

Der SV Sandhausen reist nach dem Befreiungsschlag gegen Heidenheim mit neuem Selbstvertrauen zum Auswärtsspiel am Sonntag beim SSV Jahn Regensburg. „Siege sind natürlich immer schön. Vor allem dann, wenn man eine längere Durststrecke gehabt hat“, sagt Trainer Michael Schiele, dessen Team zuvor fünf Niederlagen am Stück eingesteckt hat. „Wir hoffen, dass wir den Schwung nun mitnehmen können.“

Wettbewerb2. Bundesliga - 16. Spieltag
PartieSSV Jahn Regensburg – SV Sandhausen
Anstoß und UhrzeitSonntag, 17. Januar um 13:30 Uhr
ÜbertragungSky

SV Sandhausen gastiert beim SSV Jahn Regensburg – Schiele plagen Abwehrsorgen

Folgen am Wochenende drei weitere Zähler, könnten die Kurpfälzer mit den seit fünf Spielen sieglosen Regensburgern gleichziehen. „Uns erwartet eine sehr robuste Mannschaft, sie haben eine brutale Intensität und gehören zu den laufstärksten Mannschaften der Liga“, warnt Schiele, der aller Voraussicht nach seine Abwehr umstellen muss.

Tim Kister und Alexander Rossipal haben unter der Woche muskuläre Probleme geplagt. Beide sind ebenso fraglich, wie Aleksandr Zhirov. „Wir müssen schauen, dass sie für Sonntag fit werden“, hofft Schiele dennoch auf einen Einsatz des Trios. Zudem fallen Diego Contento, Nikolas Nartey und Robin Scheu weiter aus. Gute Nachrichten gibt es hingegen bei Denis Linsmayer, der nach Hüftproblemen in den Kader zurückkehren wird. (mab) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V

Auch interessant

Kommentare