Nächster Dreier? 

Diekmeier fit gegen Fürth - SVS will Siegesserie ausbauen

SV Wehen Wiesbaden - SV Sandhausen
+
SVS-Kapitän Dennis Diekmeier (M.) wird seinem Team gegen Greuther Fürth zur Verfügung stehen. 

Am Freitag will der SV Sandhausen seine Siegesserie bei der SpVgg Greuther Fürth ausbauen - und sich somit endgültig aus dem Abstiegskampf der 2. Bundesliga verabschieden: 

Der SV Sandhausen geht nach zuletzt zwei Siegen in Folge mit neuem Selbstvertrauen in die Partie gegen die SpVgg Greuther Fürth.„Wir haben uns aus einer schwierigen in eine deutlich verbesserte Situation gebracht", sagt SVS-Trainer Uwe Koschinat auf der virtuellen Pressekonferenz am Mittwoch. „Wir haben das Heft des Handels nun in der Hand und müssen nicht mehr auf die anderen Plätze schauen."

SV Sandhausen gastiert bei Greuther Fürth: Gelingt der dritte SVS-Sieg in Folge?

Gelingt am Freitag (5. Juni/18:30 Uhr, live im HEIDELBERG24-Ticker) der nächste Dreier, hätten die Kurpfälzer 39 Punkte auf dem Konto und somit kaum noch was mit dem Abstiegskampf in der 2. Bundesliga zu tun. 

Zudem gibt es positive Nachrichten beim Personal: Dennis Diekmeier wird dem SVS gegen Fürth auf jeden Fall zur Verfügung stehen. Der Kapitän ist zuletzt beim Heimsieg gegen Hannover 96 im Rasen hängengeblieben, hat sich allerdings nicht schwerer verletzt. 

Zudem kehrt Emanuel Taffertshofer nach abgesessener Gelbsperre vermutlich in die Startelf zurück. Robin Scheu (gesperrt), Rurik Gislason (Trainingsrückstand) und Besar Halimi (Muskelverletzung) fallen dagegen aus. 

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

mab 

Quelle: Heidelberg24

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare