Steigende Neuinfektionen

Hohe Corona-Zahlen: Sandhausen-Heimspiel gegen Paderborn ohne Zuschauer

Das BWT-Stadion am Hardtwald bleibt am Sonntag leer.
+
Das BWT-Stadion am Hardtwald bleibt am Sonntag leer.

Der SV Sandhausen reagiert auf das aktuelle Infektionsgeschehen und wird sein Zweitliga-Heimspiel gegen den SC Paderborn ohne Zuschauer austragen.

Das kommende Heimspiel des SV Sandhausen gegen den SC Paderborn findet am Sonntag (25. Oktober/13:30 Uhr) ohne Zuschauer statt. Grund sind die stetig steigenden Neuinfektionen im Rhein-Neckar-Kreis. „Der Inzidenzwert in dem von den Behörden definierten Umkreis war in den vergangenen Tagen über den für eine Zuschauerbeteiligung ausgewiesenen Grenzwert gestiegen“, heißt es in einer Mitteilung der Kurpfälzer.

SV Sandhausen gegen SC Paderborn: Partie findet ohne Zuschauer statt

Diese Regelung gilt ausschließlich für die Partie gegen Paderborn. Der SVS wird in Bezug auf die kommenden Heimspiele in Absprache mit den zuständigen Behörden die Situation jeweils neu bewerten. (mab/PM) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare