Nach Koschinat-Entlassung

SV Sandhausen: Lieberknecht, Schiele und Co. - Trainerkandidaten in der Übersicht

Wird Torsten Lieberknecht neuer Trainer des SV Sandhausen?
+
Wird Torsten Lieberknecht neuer Trainer des SV Sandhausen?

Sandhausen - Der SV Sandhausen ist nach der Trennung von Uwe Koschinat auf Trainersuche. HEIDELBERG24 nennt Mögliche Kandidaten auf den vakanten Posten:

Nach fünf sieglosen Spielen in Folge hat der SV Sandhausen am Dienstag die Reißleine gezogen und sich mit sofortiger Wirkung von Cheftrainer Uwe Koschinat getrennt. Für Jürgen Machmeier ist die Entscheidung „eine persönliche Tragödie“ gewesen. „Leider war diese jedoch aufgrund der derzeitigen sportlichen Entwicklung alternativlos“, wird Sandhausens Präsident in der gestrigen Pressemitteilung zitiert.

SV Sandhausen: Neuer Trainer soll vor Aue-Spiel präsentiert werden

Ein Nachfolger soll bereits am Donnerstag präsentiert werden, wie SVS-Sportchef Mikayil Kabaca gegenüber HEIDELBERG24 erklärt. „Wir haben zwei Kandidaten im Kopf und sind mit Hochdruck dran. Vorher hatten wir einen Trainer, der dominant auftritt. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, jemanden zu holen, der ein bisschen anders tickt“, so der 44-Jährige. Der SVS empfängt am Samstag den FC Erzgebirge Aue (live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker).

Welcher Trainer würde am besten ins Anforderungsprofil der Kurpfälzer passen? Das sind mögliche Kandidaten:

SV Sandhausen: Wer wird neuer Trainer? Das sind mögliche Kandidaten

Torsten Lieberknecht: Der Pfälzer ist erst vor zwei Wochen nach schwachem Saisonstart bei Drittligist MSV Duisburg entlassen worden. Zuvor hat er zehn Jahre Eintracht Braunschweig trainiert und die Niedersachsen 2013 in die Bundesliga geführt.

Tim Walter: Der 45-Jährige ist zuletzt Trainer beim VfB Stuttgart gewesen, hat dort jedoch im Dezember 2019 - trotz Tabellenplatz drei - seinen Platz räumen müssen. Zuvor ist er mit Holstein Kiel in seiner ersten Zweitliga-Saison Sechster geworden.

Tim Walter ist seit Dezember 2019 vereinslos.

Michael Schiele: Mit den Würzburger Kickers ist Schiele zuletzt der Aufstieg in die 2. Bundesliga gelungen. Nach zwei Niederlagen zum Auftakt folgte seine Beurlaubung. Im Sommer soll er unter anderem auf der Trainerliste der TSG Hoffenheim gestanden haben.

Michael Schiele hat Würzburg zuletzt in die 2. Bundesliga geführt.

Dimitrios Grammozis: Der langjährige Bundesliga-Profi hat Darmstadt 98 in der vergangenen Saison auf den fünften Platz geführt. Aufgrund unterschiedlicher Vertrags-Vorstellungen haben sich die Wege im Sommer jedoch getrennt.

Dimitrios Grammozis hat zuletzt Darmstadt 98 trainiert.

Marco Wildersinn: Sieben Jahre hat Wildersinn die zweite Mannschaft der TSG Hoffenheim in der Regionalliga Südwest erfolgreich betreut. Nach schwachem Saisonstart ist er im Oktober bei den Kraigauern freigestellt worden. Der 40-Jährige ist bekannt für seine offensive Spielweise, hat jedoch keine Erfahrungen im Profibereich. (mab)

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare