1. Mannheim24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Kocak: „Mannschaft hat gute Reaktion gezeigt“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

SVS-Coach Kenan Kocak ist zufrieden mit der Leistung in Dresden. (Archiv)
SVS-Coach Kenan Kocak ist zufrieden mit der Leistung in Dresden. (Archiv) © picture alliance / Uwe Anspach/dpa

Dresden – Nach dem deutlichen Sieg gegen Dynamo Dresden lobt SVS-Coach Kenan Kocak die Mentalität seiner Mannschaft. Dennoch sieht der 36-Jährige auch noch Luft nach oben:

So schnell kann es im Fußball manchmal gehen!

Vergangene Woche noch das blamable Pokal-Aus gegen Regionalligist Schweinfurt, sechs Tage später Tabellenführer der 2. Bundesliga. Der SV Sandhausen hat beim 4:0-Auswärtssieg in Dresden eine eindrucksvolle Reaktion gezeigt.

„Die Mannschaft hat sehr gut verteidigt und eine gute Mentalität an den Tag gelegt. Sie hat nach dem Pokal-Aus eine gute Reaktion gezeigt“, freut sich SVS-Coach Kenan Kocak über den deutlichen Sieg. „Ein Riesenkompliment an die Mannschaft für die taktische Disziplin. Das 0:4 hört sich natürlich deutlich an, auch wenn ich der Meinung bin, dass es nicht so deutlich war. Wir sind sehr zufrieden und glücklich über die drei Punkte, aber vor allem auch, dass wir zu null gespielt haben.“

Dennoch sieht der 36-Jährige, der auf ein 3-4-3-System gesetzt hat, auch noch Verbesserungsbedarf. „Die taktische Disziplin war vorhanden. Ich denke, wir können uns aber noch im eigenen Spiel verbessern. Wir haben phasenweise leichte Ballverluste gehabt und haben in den letzten 20 Minuten zu viele Fouls vor dem Tor gespielt“, so Kocak.

Getrübt worden ist die Freude über den Sieg durch die Nachricht, dass sich Marcel Seegert einen Augenhöhlenbruch zugezogen hat. Der Verteidiger hat den Bruch bei einem ungeahndeten Ellenbogencheck des Dresdner Kapitäns Marco Hartmann erlitten. Der Sandhäuser musste deshalb bereits nach einer Viertelstunde mit einer blutenden Wunde ausgewechselt werden.

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Auch interessant

Kommentare