1. Mannheim24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

SV Sandhausen präsentiert nächsten Neuzugang: Höhn kommt aus Darmstadt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Immanuel Höhn (li.) ist Sandhausens siebter Neuzugang.
Immanuel Höhn (li.) ist Sandhausens siebter Neuzugang. © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Der SV Sandhausen hat mit Immanuel Höhn seinen siebten Neuzugang für die kommende Saison präsentiert. Der Abwehrspieler hat zuletzt bei Darmstadt 98 gespielt:

SV Sandhausen hat Abwehrspieler Immanuel Höhn vom Ligakonkurrenten SV Darmstadt 98 verpflichtet. Das haben die Badener am Dienstag bekanntgegeben. Höhns Vertrag bei den Lilien galt noch bis 30. Juni, zur Laufzeit des neuen Kontrakts des 29-Jährigen macht der SVS keine Angaben.

SV Sandhausen verpflichtet Immanuel Höhn von Darmstadt 98

„Er kann aufgrund seiner Erfahrung von knapp 200 Spielen auf höchstem Niveau eine Führungsrolle auf und neben dem Platz übernehmen“, sagt Sandhausens Trainer Stefan Kulovits über den Innenverteidiger: „Mit seinen Stärken im Aufbauspiel und seinem guten Passspiel ist er sehr Pressing resistent und strahlt darüber hinaus auch Torgefahr in der gegnerischen Box durch gutes Timing und seinen Torriecher aus.“

„Wir wollten auf der Innenverteidiger-Position einen erfahrenen und zweitligaerprobten Spieler verpflichten, das ist in Person von Immanuel gelungen. Mit seiner Routine und Spielstärke stellt er einen Mehrwert für die Mannschaft dar. Von Beginn an stand er ganz oben auf unserer Wunschliste und wir sind froh, dass wir ihn verpflichten konnten“, erläutert Mikayil Kabaca, Sportlicher Leiter beim SV Sandhausen, den Wechsel. (mab mit dpa) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

Auch interessant