1. Mannheim24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Pleite gegen Heidenheim: SV Sandhausen wieder harmlos - Sorgen um Diekmeier

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Dennis Diekmeier muss gegen Heidenheim verletzt ausgewechselt werden.
Dennis Diekmeier muss gegen Heidenheim verletzt ausgewechselt werden. © Tom Weller/dpa

Sandhausen - Es läuft einfach nicht beim SV Sandhausen! Die Kurpfälzer zeigen gegen Heidenheim eine enttäuschende Leistung - und kassieren die nächste Niederlage.

Der SV Sandhausen bleibt im BWT-Stadion am Hardtwald weiter ohne Sieg. Am Samstag (18. September) verlieren die Kurpfälzer das Baden-Württemberg-Duell gegen den 1. FC Heidenheim mit 1:3 (0:2). Oliver Hüsing (15.) und Tim Kleindienst (36.) bringen den FCH bereits im ersten Durchgang in Führung. Besonders bitter: Sandhausen-Kapitän Dennis Diekmeier muss bei seinem Startelf-Comeback verletzt ausgewechselt werden.

PartieSV Sandhausen - 1. FC Heidenheim 1:3 (0:2)
SV SandhausenRehnen - Diekmeier (30. Ajdini), Höhn, Zhirov, Okoroji (46. Diakhite)- Sickinger (46. Zenga), Bachmann, Kinsombi (72. Conteh), Sicker - Soukou (46. Testroet), Benschop
1. FC HeidenheimKe. Müller - Busch, P. Mainka, Hüsing, Theuerkauf - Schöppner, Thomalla, Kühlwetter (80. Sessa), T. Mohr (88. Geipl)- Malone (69. Leipertz), Kleindienst (88. Schimmer)
Tore0:1 Hüsing (15.), 0:2 Kleindienst (36.), 1:2 Testroet (53.), 1: 3 Mainka (86.)
SchiedsrichterMarco Fritz
Zuschauer3.081

SV Sandhausen kassiert Pleite gegen 1. FC Heidenheim

Sandhausen schöpft nach dem Premieren-Tor des eingewechselten Pascal Testroet (53.) nochmal Hoffnung, doch für einen Punktgewinn zeigt das Team des Trainerduos Stefan Kulovits und Gerhard Kleppinger viel zu wenig. Neuzugang Nikolai Rehnen, der den verletzten Stammtorhüter Patrick Drewes vertritt, verhindert im weiteren Verlauf lange Zeit ein weiteres Gegentor. Kurz vor Schluss kann Patrick Mainka (86.) dann allerdings doch noch erhöhen. Die Stimmen zum Spiel!

SV Sandhausen verliert gegen 1. FC Heidenheim - Live-Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Der SV Sandhausen verliert mit 1:3 gegen den 1. FC Heidenheim.

86. Minute: Das ist dann wohl die Entscheidung: Mainka erhöht auf 1:3.

83. Minute: Ecke für Sandhausen: Ajdinis Hereingabe findet aber keinen Abnehmer.

80. Minute: Bei Heidenheim kommt Sessa für Kühlwetter.

76. Minute: Sandhausen tut sich weiter verdammt schwer. So wird das nichts mit einem Punkt.

72. Minute: Und auch beim SVS wird gewechselt: Conteh ersetzt Kinsombi.

69. Minute: Wechsel bei Heidenheim: Leipertz kommt für Malone.

65. Minute: 3.081 Zuschauer sind heute im BWT-Stadion am Hardtwald.

64. Minute: Es ist fast schon unerklärlich: Seit dem Anschlusstor ist vom SVS offensiv nichts mehr zu sehen.

63. Minute: Heidenheim drängt auf das dritte Tor. Erneut ist es Rehnen, der per Fußabwehr gegen Kleindienst zur Stelle ist.

62. Minute: Wieder Rehnen! Der Torhüter verhindert das 1:3 mit einem klasse Reflex. Der Schuss kam von Malone.

59. Minute: Seit dem Gegentor wird Heidenheim aktiver. Rehnen rettet mit einer Parade zur Ecke.

54. Minute: Für SVS-Neuzugang Testroet ist es das erste Tor für seinen neuen Arbeitgeber. Der Stürmer hat seit dem ersten Spieltag verletzungsbedingt gefehlt.

SV Sandhausen gleicht gegen 1. FC Heidenheim aus - Testroet trifft

53. Minute: Jetzt ist er aber drin - 1:2! Testroet köpft die Kugel nach einer Diakhite-Flanke über Müller ins Tor. Sandhausen meldet sich zurück.

51. Minute: Sandhausen macht aus den Standardsituationen einfach zu wenig. Heidenheim verteidigt das ohne größere Probleme.

48. Minute: Gute Freistoßposition für Kinsombi, ein Heidenheimer lenkt seinen Schussversuch allerdings zur Ecke ab.

46. Minute: Die zweite Hälfte läuft. Sandhausen hat gleich dreimal gewechselt: Testroet, Zenga und Diakhite kommen für Sickinger, Soukou und Okoroji.

SV Sandhausen liegt gegen 1. FC Heidenheim zurück - Diekmeier verletzt

Jetzt ist Pause! Der SV Sandhausen liegt gegen Heidenheim mit 0:2 zurück. Die Hausherren sind phasenweise bemüht, Druck aufzubauen, sind aber im letzten Drittel ohne Ideen. FCH-Keeper Müller muss letztlich kaum eingreifen. Hüsing (15.) und Kleindienst (36.) haben die Gäste in Führung gebracht. Bitter für den SVS: Kapitän Diekmeier, der sein Startelf-Debüt in dieser Saison feiert, muss verletzt vom Platz.

41. Minute: Sandhausen ist im Spiel nach vorne erschreckend harmlos. Die Kurpfälzer warten noch immer auf das erste Heimtor der Saison.

40. Minute: Jetzt muss auch noch Sickinger behandelt werden. Für ihn geht es aber erstmal weiter.

36. Minute: 0:2! Heidenheim ist brutal effektiv. Nach einer Hereingabe von der linken Seite macht Kleindienst ganz cool das zweite Tor für den FCH.

32. Minute: Sicker zieht aus der Ferne ab, der Ball rauscht klar am Tor vorbei.

30. Minute: Jetzt wird der Wechsel vollzogen: Für Diekmeier kommt Ajdini.

28. Minute: Diekmeier muss behandelt werden. Für den Kapitän, der heute sein Startelf-Debüt in dieser Saison feiert, geht es nicht weiter. Ist das bitter!

26. Minute: Eine Ecke von Okoroji kommt scharf in den Strafraum, doch Zhirov verpasst den Ball. Kurz darauf prüft Benschop Müller. Der SVS erhöht jetzt den Druck.

23. Minute: Der nächste Gegenstoß der Hausherren, doch wieder macht die Angriffsreihe zu wenig daraus. Abstoß Heidenheim.

20. Minute: Kinsombi legt quer auf Sicker, der aus zentraler Position den Abschluss sucht. Das ist aber eine dankbare Aufgabe für Müller.

16. Minute: Mit der ersten richtig guten Chance der Partie übernimmt Heidenheim die Führung. Wie reagiert der SVS?

SV Sandhausen liegt gegen 1. FC Heidenheim zurück

15. Minute: Und die Ecke führt dann zum 0:1! Die SVS-Abwehr kann nicht richtig klären, letztlich jagt Hüsing das Ding in die Maschen.

14. Minute: Kühlwetter bedient Kleindienst, dessen Schuss von Diekmeier zur Ecke geklärt wird.

12. Minute: Bemühter Auftakt der Hausherren. Im letzten Drittel fehlt bisher aber wie so oft in dieser Saison die Kreativität, um den Gegner zu knacken.

9. Minute: Rehnen wirkt im Spielaufbau noch unsicher. Der neue Torhüter hat praktisch keine Spielpraxis.

5. Minute: Sandhausen mit der ersten Umschaltsituation. Über Sicker kommt der Ball zu Kinsombi, dem die Kugel aber verspringt.

1. Minute: Die Partie läuft! Heidenheim hat Anstoß und spielt im ersten Durchgang von links nach rechts.

13:28 Uhr: Die Mannschaften kommen auf das Feld, gleich geht es los.

SV Sandhausen gegen 1. FC Heidenheim im Live-Ticker: Aufstellungen

13:20 Uhr: Die Aufstellungen zur Partie Sandhausen gegen Heidenheim sind da! Beim SVS gibt es sechs Veränderungen: Für Drewes, Ajdini, Zenga, Ritzmaier, Esswein und Keita-Ruel beginnen Rehnen, Diekmeier, Kinsombi, Sickinger, Soukou und Benschop. Der neue Torhüter Rehnen feiert also sein Debüt, Drewes ist nicht rechtzeitig fit geworden.

SV Sandhausen gegen 1. FC Heidenheim im Live-Ticker: Frank Schmidt feiert Jubiläum

0 Tore und nur ein Punkt! Die Heimbilanz des SV Sandhausen ist aktuell stark ausbaufähig. Am Samstag (18. September) will die Mannschaft des Trainerduos Stefan Kulovits und Gerhard Kleppinger den ersten Heimsieg der Saison einfahren. Zu Gast im BWT-Stadion am Hardtwald ist der 1. FC Heidenheim, der momentan im Tabellenmittelfeld steht.

Der SVS muss auf zahlreiche Spieler verzichten. So ist unter anderem Einsatz von Torhüter Patrick Drewes fraglich. FCH-Trainer Frank Schmidt hat am Freitag vor dem Spiel ein besonderes Jubiläum gefeiert. Der 47-Jährige ist seit 14 Jahren Coach des inzwischen etablierten Zweitligisten. (nwo) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

Auch interessant

Kommentare