1. Mannheim24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Schiele-Debüt misslingt: Sandhausen gerät gegen Erzgebirge Aue unter die Räder

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Marco Büsselmann

Kommentare

SV Sandhausen - Erzgebirge Aue
SV Sandhausen - Erzgebirge Aue © Uwe Anspach/dpa

Die Sieglos-Serie des SV Sandhausen hält an. Am Samstag kassieren die Kurpfälzer beim Debüt von Neu-Trainer Michael Schiele eine deutliche Niederlage gegen Erzgebirge Aue.

Ein völlig missglücktes Debüt für Michael Schiele beim SV Sandhausen. Nur zwei Tage nach seiner Verpflichtung muss der neue SVS-Coach am Samstag eine 1:4 (1:2)-Heimpleite gegen Erzgebirge Aue hinnehmen. Kevin Behrens (19.) hat den SVS zunächst in Führung gebracht, im Anschluss treffen Florian Krüger (31.), Ben Zolinski (41./63.) und Pascal Testroet (74.) für die Gäste. Durch die Niederlage ist der SVS seit nunmehr sechs Spielen sieglos.

PartieSV Sandhausen – Erzgebirge Aue 1:4 (1:2)
SV SandhausenFraisl - Nauber (87. Halimi) , Röseler , Zhirov - Diekmeier , Nartey , Linsmayer (68. Türpitz) , Contento (68. Scheu) , Biada - K. Behrens , Keita-Ruel (61. Bouhaddouz)
Erzgebirge AueMännel - Strauß , Gonther , Ballas , Rizzuto - Riese (85. Samson) , Gnjatic , Fandrich (89. Nazarov) , Zolinski (85. Breitkreuz) - Testroet , Krüger (78. Hochscheidt)
Tore1:0 Behrens (19./FE.), 1:1 Krüger (31.), 1:2 Zolinski (41.), 1:3 Zolinski (63.), 1:4 Testroet (74.)
Bes. VorkommnissBehrens verschießt FE. (36.), Gelb-Rot gegen Strauß (84.)
SchiedsrichterBenjamin Cortus (Röthenbach)

SV Sandhausen geht in Führung, Erzgebirge Aue dreht die Partie

Schiele nimmt vier Änderungen an der Startelf vor: Daniel Keita-Ruel, Nils Röseler, Nikolas Nartey und Diego Contento ersetzen Aziz Bouhaddouz, Erik Zenga, Emanuel Taffertshofer und Robin Scheu. Aue ist in den ersten Minuten etwas gefährlicher, den Führungstreffer erzielt jedoch Sandhausen: Behrens (19.) wird im Strafraum gelegt und verwandelt im Anschluss souverän vom Punkt. 

Der Treffer gibt den Kurpfälzern zunächst Rückenwind, die Sachsen fangen sich jedoch und gleichen nach einer halben Stunde durch Florian Krüger (31.) aus. Nachdem Behrens (36.) wenig später den zweiten Strafstoß nicht nutzen kann, treffen die Gäste nach einem Konter durch Ben Zolinski (41.) zur 2:1-Pausenführung. 

Nach dem Seitenwechsel ist der SVS um den schnellen Ausgleich bemüht, Aue lauert auf Konter und nutzt seine Gelegenheiten eiskalt aus: Zolinski (63.) und Pascal Testroet (74.) treffen zum 1:4-Endstand.

SV Sandhausen verliert gegen Erzgebirge Aue - der Ticker zum Nachlesen

Schlusspfiff! Der SV Sandhausen verliert mit 1:4 (1:2) gegen Erzgebirge Aue.

90. Minute: Drei Minuten werden nachgespielt.

87. Minute: Halimi kommt für Nauber rein.

84. Minute: Jedoch schwächen sich die Gäste nochmal selbst: Strauß sieht Gelb-Rot.

84. Minute: Sechs Minuten sind noch zu spielen, hier wird nicht mehr viel für Aue anbrennen.

78. Minute: Hochscheidt kommt für Krüger.

74. Minute: Die Entscheidung: Testroet trifft zum 4:1.

72. Minute: Behrens prüft Männel aus kurzer Distanz - zu zentral.

68. Minute: Scheu und Türpitz ersetzen Linsmayer und Contento.

63. Minute: Aue erhöht! Testroet legt quer, Zolinski vollendet zum Doppelpack.

61. Minute: Erster Wechsel bei den Gastgebern: Bouhaddouz ersetzt Keita-Ruel.

57. Minute: Schussversuch von Contento - deutlich drüber.

52. Minute: Der SVS kommt energischer aus der Kabine.

48. Minute: Eine Ecke von Biada wird geklärt.

46. Minute: Weiter gehts.

SV Sandhausen gegen Erzgebirge Aue - So lief die 1. Halbzeit

Eine turbulente erste Halbzeit ist zu Ende. Beide Teams spielen von Anfang an nach vorne und schenken sich nichts. Sandhausen hätte hier durchaus zur Pause führen können, läuft stattdessen jedoch einem Rückstand hinterher. Kurz nachdem Behrens den zweiten Elfmeter verschossen hat, nutzt Zolinski einen Konter zum 2:1 für Aue. Wir melden uns gleich zurück.

47. Minute: Beinahe der Ausgleich: Röselers Kopfball verfehlt das Tor nur knapp.

45. Minute: Drei Minuten werden nachgespielt.

41. Minute: Aue dreht die Partie! Nach einem Konter köpft Zolinski zum 2:1 ein.

36. Minute: Behrens wählt die gleiche Ecke, diesmal wehrt Männel den Schuss jedoch ab!

33. Minute: Diekmeier prallt im Strafraum mit Rizzuto zusammen und muss behandelt werden. Nach Video-Kontrolle gibt es erneut Strafstoß für den SVS!

31. Minute: Der Ausgleich! Krüger wird freigespielt und schiebt die Kugel an Fraisl vorbei.

27. Minute: Aue versucht nun mit Spielkontrolle wieder in die Partie zu finden.

22. Minute: Nächster SVS-Konter: Keita-Ruel legt quer für Behrens - im letzten Moment klärt Fandrich zur Ecke.

21. Minute: Fast der Doppelschlag: Keita-Ruel sieht Diekmeier, dessen Schuss knapp drüber geht.

19. Minute: Behrens verlädt Männel - 1:0!

18. Minute: Biada schickt Behrens, der im Strafraum von Ballas zu Fall gebracht wird - es gibt Elfmeter für den SVS!

16. Minute: Contento sieht nach einem Foul an Fandrich die erste Gelbe Karte der Partie.

12. Minute: Eine flache Ecke von Biada landet bei Behrens, dessen Schuss jedoch deutlich übers Tor geht.

9. Minute: Aue ist in den erste Minuten die etwas gefährlichere Mannschaft.

6. Minute: Ein Freistoß von Rizzuto kann Fraisl festhalten.

4. Minute: Auf der Gegenseite prüft Testroet Fraisl per Kopf.

3. Minute: Erste Torannäherung der Gastgeber: Behrens leitet einen Nauber-Einwurf zu Linsmayer weiter, dessen Kopfball jedoch zu wenig Druck hat.

1. Minute: Die Partie läuft, Sandhausen hat Anstoß.

+++ Beide Teams kommen auf den Platz.

SV Sandhausen gegen Erzgebirge Aue: Aufstellungen

Die Aufstellung des SV Sandhausen ist da: Michael Schiele nimmt im Vergleich zur Vorwoche vier Änderungen an der Startelf vor: Daniel Keita-Ruel, Nils Röseler, Nikolas Nartey und Diego Contento ersetzen Aziz Bouhaddouz, Erik Zenga, Emanuel Taffertshofer und Robin Scheu.

SV Sandhausen empfängt beim Debüt von Trainer Michael Schiele Erzgebirge Aue

Beim Heimspiel des SV Sandhausen am Samstag (28. November/13 Uhr) gegen Erzgebirge Aue wird Michael Schiele sein Debüt als neuer Trainer der Kurpfälzer feiern. „Ich habe gleich das Vertrauen und die Wertschätzung gespürt. Der Verein hat in der Vergangenheit auf Trainer gesetzt, die den nächsten Schritt machen wollen. Das ist sehr positiv für mich“, betont der 42-Jährige bei seiner Vorstellung am Freitag.

„In der Mannschaft steckt Qualität und eine Menge Erfahrung. Wir wollen künftig wieder kompakter stehen, aber auch das Offensivspiel nicht vernachlässigen“, erklärt Schiele die ersten Ansatzpunkte.

SV Sandhausen gegen Erzgebirge Aue: Alexander Esswein fällt aus

Ich verfolge seinen Weg schon drei bis vier Jahre“, sagt Präsident Jürgen Machmeier, der den gebürtigen Heidenheimer auch noch zu dessen Zeiten als SVS-Spieler kennt. „Wir wollten einen nahbaren und kumpelhaften Trainer, der Durchsetzungsvermögen und einen klaren Fußballsachverstand hat“, fügt Machmeier an.

Für die Partie gegen Aue hat Schiele bereits Veränderungen in der Startelf angekündigt. Sicher ausfallen werden Tim Kister (Knie-Operation) und Alexander Esswein (Wadenprobleme).

SV Sandhausen gegen Erzgebirge Aue live im TV und Stream

SV Sandhausen gegen Erzgebirge Aue wird nur von Sky live gezeigt. Der Pay-TV-Sender startet mit seiner Übertragung um 12:30 Uhr. Du kannst die Partie sowohl in der Konferenz (Sky Sport Bundesliga 2/Sky Sport Bundesliga 2 HD) als auch in der Einzelspielfunktion (Sky Sport Bundesliga 5/Sky Sport Bundesliga 5 HD) schauen. (mab) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V

Auch interessant

Kommentare