2. Bundesliga

Dynamo-Drama in Sandhausen: Dresden siegt spät, Rettung dennoch utopisch

Dresdens Rene Klingenburg (l) und Sandhausens Denis Linsmayer kämpfen um den Ball.
+
SV Sandhausen – Dynamo Dresden

Sandhausen – Was für ein Drama! Dynamo Dresden gewinnt spät beim SV Sandhausen und ist dennoch so gut wie abgestiegen. Alle Infos:

  • SV Sandhausen verliert Heimspiel gegen Dynamo Dresden.
  • Dynamo kann Abstieg zwar vermeiden, hat aber nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt.
  • SV Sandhausen gegen Dynamo Dresden: Marco Hartmann (90.) trifft zum Auswärtssieg.

Dynamo Dresden feiert beim SV Sandhausen zwar einen späten 1:0-Sieg, ist aber dennoch fast abgestiegen. Da der Karlsruher SC nach einem 0:3-Rückstand einen Punkt gegen Bielefeld holt, hat Dynamo vor dem letzten Spieltag drei Punkte und 14 Tore Rückstand auf Rang 16, den der KSC inne hat. Sandhausen ist über weite Strecken der Partie das bessere Team, kann aber auch nach dem Platzverweis von Chris Löwe (72.) seine guten Chancen nicht verwerten. Kurz vor dem Schlusspfiff schießt Marco Hartmann Dynamo zum Auswärtssieg. Der SVS muss am letzten Spieltag zum Hamburger SV (live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker).

Wir haben nochmal alles rausgehauen, auch am Ende haben wir in Unterzahl eine leidenschaftliche Leistung gezeigt. Das ist heute ein Schlusspunkt: Wir gehen mit erhobenem Haupt raus, sind aber alle todtraurig“, sagt Dynamo-Trainer Markus Kauczinski. „Wir müssen uns vorwerfen, dass wir am Ende nicht gut genug waren, um drei Punkte zu holen. Das hinterlässt einen brutal faden Beigeschmack und hat für die anderen Mannschaften zum Glück keine Konsequenzen gehabt“, ärgert sich SVS-Coach Uwe Koschinat.

PartieSV Sandhauen – Dynamo Dresden 0:1 (0:0)
Datum und UhrzeitSonntag, 21. Juni um 15:30 Uhr
SV Sandhausen Fraisl - Nauber (54. Hauk), Kister , Verlaat - Diekmeier , Paqarada , Frey (81. Zenga), Linsmayer , Biada (61. Engels)- Scheu (61. Zauner), Bouhaddouz (81. Halimi)
SG Dynamo DresdenBroll - Kreuzer (61. Wahlqvist), Ballas , Nikolaou , C. Löwe - Mar. Hartmann , Klingenburg (68. Ebert), Pat. Schmidt (68. Horvath), Terrazzino - Königsdörffer (81. Atik), Makienok
Tor0:1 Hartmann (90.)
SchiedsrichterRobert Kempter (Stockach)
Bes. VorkommnisseRote Karte für Löwe (72.), Gelb-Rot für Zenga (89.)

Dynamo Dresden gewinnt beim SV Sandhausen - Ticker zum Nachlesen

Schluss in Sandhausen: Dynamo Dresden gewinnt gegen den SVS mit 1:0 und muss nun schauen, wie die Partie in Karlsruhe ausgeht.

91. Minute: Da wirst du doch bekloppt! Der KSC macht kurz darauf das 3:3 gegen Bielefeld, damit ist Dresden eigentlich abgestiegen. Das Torverhältnis ist 14 Tore schlechter als das des KSC.

90. Minute: Tor für Dynamo Dresden! Unfassbar - die Gäste treffen hier kurz vor dem Ende. Torschütze ist Hartmann.

89. Minute: Zenga muss mit Gelb-Rot vom Platz. Zehn gegen zehn.

89. Minute: Dresden versucht alles, aber es fehlen die Mittel.

88. Minute: Sandhausen kann kontern und Engels lässt die nächste gute Chance liegen.

86. Minute: Linsmayer mit dem Kopf - Broll reagiert stark und rettet Dynamo. Was für eine Spannung.

85. Minute: Und plötzlich klingelt es fast auf der anderen Seite: Diekmeier schießt links am Kasten vorbei.

84. Minute: Fraisl sieht bei einem Ebert-Schuss nicht gut aus. Aus der folgenden Ecke macht Dresden nichts.

81. Minute: Wechsel auf beiden Seiten: Bei Dresden kommt Atik für Königsdörffer. Bei Sandhausen ersetzen Halimi und Zenga Frey und Bouhaddouz.

80. Minute: Wiesbaden liegt inzwischen in Darmstadt zurück. Dresden hat noch zehn Minuten, um den Abstieg zu verhindern.

78. Minute: Makienok wird nach einer Flanke im Strafraum leicht gehalten, es gibt keinen Elfmeter.

72. Minute: Löwe verliert die Nerven und sieht nach einem unnötigen Rempler die Rote Karte.

68. Minute: Weitere Wechsel bei Dresden: Horvath und Ebert kommen für Schmidt und Klingenburg.

67. Minute: Nach einem Patzer der Sandhausen: Makienok verpasst allerdings knapp.

64. Minute: Gut für Dynamo: Wiesbaden kassiert in Darmstadt den Ausgleich.

61. Minute: Auf beiden Seiten wird gewechselt. Bei Sandhausen ersetzen Engels und Zauner Biada und Scheu, bei Dresden kommt Wahlqvist für Kreuzer.

60. Minute: Dresden erhöht den Druck, den Sachsen bleibt auch nichts anderes übrig.

58. Minute: Terrazzino mal mit einem Abschluss, das ist aber viel zu wenig, um Fraisl vor Probleme zu stellen.

54. Minute: Wechsel beim SVS: Nauber geht vom Platz, Youngster Hauk ist neu dabei.

50. Minute: Dynamo findet nach der guten Schlussphase im ersten Durchgang noch nicht so richtig ins Spiel.

46. Minute: Die Teams sind wieder da, es geht weiter. Keine Wechsel auf beiden Seiten.

SV Sandhausen gegen Dynamo Dresden: So lief die 1. Halbzeit

Pause in Sandhausen: Zwischen dem SV Sandhausen und Dynamo Dresden steht es nach 45 Minuten noch 0:0. Da der KSC gegen Bielefeld 1:3 zurückliegt, kann Dresden zumindest wieder etwas hoffen. Allerdings führt der andere Konkurrent Wehen Wiesbaden in Darmstadt. Die Sachsen brauchen unbedingt einen Sieg, um am letzten Spieltag womöglich noch eine Chance auf die Relegation zu haben. Übrigens: Auch wenn die Partie ein Geisterspiel ist, sind vor dem Stadion etwa fünf Dynamo-Fans, die ihr Team anfeuern.

41. Minute: Dynamo holt sich hier einige Ecken raus, macht daraus aber zu wenig.

38. Minute: Die daraus resultierende Ecke wird nicht ungefährlich: Klingenburg köpft am Tor vorbei.

38. Minute: Eckball Dynamo. Kreuzers Hereingabe wird direkt von Diekmeier geklärt.

36. Minute: Sandhausen ist weiter die spielbestimmende Mannschaft, spielt die Angriffe aber immer wieder zu unsauber zu Ende.

30. Minute: Die Partie wird rauer. Kreuzer holt sich die nächste Gelbe Karte ab.

27. Minute: Hartes Foul von Nauber an Klingenburg - Gelb.

21. Minute: Hier steht es weiter 0:0, die Tore fallen in Karlsruhe. Bielefeld führt gegen den KSC mit 3:0.

18. Minute: Nächste gute Chance für Sandhausen: Nach der Ecke muss Löwe auf der Linie klären!

17. Minute: Bouhaddouz kommt frei im Strafraum zum Abschluss, Dresden-Keeper Broll war da aber noch dran. Eckball.

16. Minute: Dresden wird etwas offensiver, zwingend ist das bisher aber noch nicht.

15. Minute: Die Fans von Dynamo Dresden haben bei der Gäste-Tribüne folgendes Banner angebracht:

Die Fans von Dynamo Dresden haben im BWT-Stadion am Hardtwald ein Banner angebracht.

13. Minute: Die nächste gute Nachricht für Dynamo Dresden: Der KSC liegt gegen Bielefeld bereits mit 0:2 zurück.

10. Minute: Biada mit der ersten Mini-Chance, der Ball kommt letztlich aber nicht aufs Tor.

8. Minute: Diekmeier versucht es mit einer Flanke, doch ein Verteidiger der Gäste kann klären.

6. Minute: Sandhausen gibt hier in der Anfangsphase den Ton an.

5. Minute: Dynamo-Konkurrent Karlsruhe liegt übrigens bereits früh gegen Bielefeld zurück. Mit einem Sieg wäre Dresden wieder in Reichweite.

1. Minute: Anpfiff in Sandhausen: Dynamo Dresden hat Anstoß und spielt im ersten Durchgang von links nach rechts.

SV Sandhausen gegen Dynamo Dresden im Live-Ticker: Bouhaddouz von Beginn an dabei

15:29 Uhr: Vor der Partie gibt es eine Gedenkminute für das verstorbene SVS-Ehrenmitglied Dieter Herzog.

15:26 Uhr: Die Teams kommen aufs Feld.

15:20 Uhr: Beim SVS gibt es kurzfristig noch eine Veränderungen: Kevin Behrens muss verletzungsbedingt passen, für ihn startet Aziz Bouhaddouz. Dafür rückt Philipp Klingmann in den Kader.

SV Sandhausen gegen Dynamo Dresden im Live-Ticker: Aufstellungen

14:30 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Beim SV Sandhausen gibt es eine kleine Überraschung: Jesper Verlaat beginnt für Aleksandr Zhirov, der verletzungsbedingt nicht im Kader steht.

Aufstellung SV Sandhausen: Fraisl - Nauber , Kister , Verlaat - Diekmeier , Paqarada , Frey , Linsmayer , Biada - Scheu , Bouhaddouz

Aufstellung Dynamo Dresden: Broll - Kreuzer , Ballas , Nikolaou , C. Löwe - Mar. Hartmann , Klingenburg , Pat. Schmidt , Terrazzino - Königsdörffer , Makienok

SV Sandhausen gegen Dynamo Dresden im Live-Ticker: Koschinat warnt vor Dresden

12:20 Uhr: Sandhausen-Trainer Uwe Koschinat hat davor gewarnt, Dynamo Dresden zu unterschätzen. „Wir sollten davon ausgehen, dass Dynamo Dresden die allerletzte Chance mit aller Macht am Schopfe packen will“, betont Koschinat. Emanuel Taffertshofer (Eingeklemmter Nerv), der seinen Vertrag um ein Jahr verlängert hat, sowie Aleksandr Zhirov (Knieprobleme) sind noch fraglich, die Langzeitverletzten Erik Zenga und Besar Halimi werden dagegen in den Kader zurückkehren.

SV Sandhausen gegen Dynamo Dresden im Live-Ticker: Wirbel um Löwe-Interview

10:55 Uhr: Dynamo-Profi Chris Löwe hat unter der Woche für viel Wirbel gesorgt. Der Routinier hat nach der Niederlage in Kiel deutliche Kritik an der DFL geübt. „Glauben Sie, dass einer in der DFL sich nur eine Sekunde Gedanken macht, was bei uns in den Köpfen vorgeht? Das ist denen alles scheißegal. Wir sind die, die den verfickten Preis bezahlen für den ganzen Scheiß“, sagt Löwe gegenüber Sky.

Nach einer zweiwöchigen Quarantäne aufgrund positiver Corona-Tests ist Dynamo Dresden verspätet ins Training eingestiegen. Die Folge: Die Sachsen müssen ein strammes Programm mit acht Spielen in 22 Tagen bestreiten. „Die Leute sitzen in ihren 5000 Euro teuren Bürostühlen, entscheiden über unsere Köpfe hinweg und wir sind die Idioten, die das Ganze ausbaden. Die Frage ist, ob dasselbe mit München oder Dortmund passiert wäre, oder nur mit uns?“, tobt Löwe.

SV Sandhausen gegen Dynamo Dresden im Live-Ticker: Dresden vor Abstieg

10:30 Uhr: Blicken wir auf die Bilanz: Zwischen dem SV Sandhausen und Dynamo Dresden hat es bislang 17 Pflichtspielduelle gegeben. Vier Mal hat Dresden gewonnen, sechs Mal Sandhausen und sieben Partien endeten unentschieden. Das Hinspiel in Dresden ist 1:1 ausgegangen.

10:15 Uhr: Dynamo Dresden steht kurz vor dem Abstieg in die 3. Liga. Zwei Spieltage vor Saisonende hat die SG fünf Punkte Rückstand auf Platz 16, auf dem momentan der Karlsruher SC steht. Der KSC muss heute übrigens zeitgleich gegen den Zweitliga-Meister Arminia Bielefeld ran (hier geht es zum Live-Ticker).

SV Sandhausen gegen Dynamo Dresden im Live-Ticker: Das ist der Schiedsrichter

09:50 Uhr: Schiedsrichter der heutigen Partie ist Robert Kempter aus Stockach. Seine Assistenten sind Marcel Gasteier und Marcel Schütz. Der 4. Offizielle ist Jonas Weickenmeier. Als Video-Assistent fungiert Guido Winkmann, der von Henrik Bramlage unterstützt wird.

09:40 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker! Hier erfährst Du alles zur Zweitliga-Partie SV Sandhausen gegen SG Dynamo Dresden.

SV Sandhausen gegen Dynamo Dresden im Live-Ticker: Erste Infos

Nach zuletzt fünf ungeschlagenen Spielen in Folge hat der SV Sandhausen am vergangenen Mittwoch eine deutliche 1:5-Niederlage beim VfB Stuttgart einstecken müssen. Dynamo Dresden musste sich zuletzt Holstein Kiel mit 0:2 geschlagen geben. Nach der Partie hat Dynamo-Profi Chris Löwe aufgrund des Dresdner Mammutprogramms von acht Spielen in 22 Tagen die DFL in einem TV-Interview harsch kritisiert. Die Begegnung am Sonntag wird lediglich von Sky übertragen.

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

nwo

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare