1. Mannheim24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Lesetipp: „Kampf ums runde Leder“ - Ex-SVS-Jugendtrainer Dustin Paczulla veröffentlicht 1. Buch

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Dustin Paczulla (li.) gemeinsam mit Kenan Kocak (2.v.l.) bei einem Event des VfR Mannheim. (Archivfoto)
Dustin Paczulla (li.) gemeinsam mit Kenan Kocak (2.v.l.) bei einem Event des VfR Mannheim. (Archivfoto) © Edmund Nohe

Sandhausen - Der ehemalige Sandhausen-Jugendtrainer Dustin Paczulla ist unter die Autoren gegangen. Das erwartet dich in seinem Buch „Kampf ums runde Leder“:

Wenn man sich mit Dustin Paczulla über Fußball unterhält, wird direkt klar: Das runde Leder ist seine große Leidenschaft. Mit gerade einmal 27 Jahren hat sich Paczulla in der Fußball-Welt ein Netzwerk aufgebaut, das seinesgleichen sucht. Aktuell ist Paczulla als Co- und Torwarttrainer des niederrheinischen Oberligisten TVD Velbert tätig. Die Corona-Pause hat er im vergangenen Jahr genutzt und ist unter die Buchautoren gegangen. Am 3. April 2021 erscheint nun sein erstes Werk „Kampf ums runde Leder“. In 90 exklusiven Interview beleuchtet Paczulla das Fußball-Business aus vielen verschiedenen Blickwinkeln. In dem Buch kommen zahlreiche bekannte Persönlichkeiten wie Schalke-Legende Huub Stevens, Politiker Gregor Gysi oder Europameister Bernard Dietz zu Wort.

SV Sandhausen: Ex-Jugendtrainer Dustin Paczulla veröffentlicht 1. Buch „Kampf ums runde Leder“

Auch zum SV Sandhausen hat Dustin Paczulla eine sehr besondere Verbindung. Von 2014 bis 2016 hat er in der Jugendabteilung des Zweitligisten gearbeitet. Mit Rick Wulle pflegt der gebürtige Mülheimer eine langjährige Freundschaft. „Die Freundschaft mit Rick Wulle ist sehr emotional und wichtig für mich. Wir haben zusammen viel durchgemacht“, sagt Paczulla im Gespräch mit HEIDELBERG24.

Dustin Paczulla (r.) während seiner Zeit beim SV Sandhausen.
Dustin Paczulla (r.) während seiner Zeit beim SV Sandhausen. © Heike Lindenfelser

Auch mit Verteidiger Tim Kister und dem aktuellen Trainer Gerhard Kleppinger steht Paczulla bis heute regelmäßig im Austausch. Sein größter Förderer und zugleich Freund ist Kenan Kocak. Der Trainer von Hannover 96, der einst auch in Sandhausen und beim SV Waldhof in der Verantwortung stand, hat mit Paczulla von 2011 bis 2013 zusammen beim VfR Mannheim gearbeitet. Trotz seiner Tätigkeit beim TVD Velbert engagiert sich Paczulla noch heute beim VfR - unter anderem als Pressesprecher der Jugendabteilung.

SV Sandhausen: Wulle und Kister sprechen in „Kampf ums runde Leder“ über ihre Karrieren

Für mich gibt es keinen pauschalen Weg nach oben. Jede Karriere ist individuell und geprägt von eigenen Schicksalen oder Entscheidungen der Vereine“, betont Paczulla, der mit Rick Wulle und Tim Kister zwei Beispiele nennt, die ohne Nachwuchsleistungszentrum den Sprung in den Profifußball geschafft haben. Beide Sandhausen-Profis verraten in dem Buch, wie sie sich in ihrer Karriere nach oben gearbeitet haben. „Die Bolzplatzmentalität geht zunehmend verloren“, erklärt Paczulla, dem es wichtig ist, in seinem Buch „sowohl die schönen als auch die Schattenseiten“ des Fußball-Geschäfts darzustellen.

HEIDELBERG24 meint: Dies ist ihm mit seinem ersten Buch bestens gelungen! „Kampf ums runde Leder“ umfasst rund 800 Seiten, erscheint im „SCHAU ma moi Verlag“ und wird 24,95 Euro kosten. (nwo)

Auch interessant

Kommentare