1. Mannheim24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Schock im Sandhausen-Training: Diego Contento kurzzeitig bewusstlos

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nils Wollenschläger

SV Sandhausen - SC Paderborn
Diego Contento (li.) hat sich im Training eine Gehirnerschütterung zugezogen. (Archivfoto) © Uwe Anspach/dpa

Sandhausen - Der SV Sandhausen muss im Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim auf Diego Contento verzichten. Der Neuzugang hat sich eine Gehirnerschütterung zugezogen:

Beim SV Sandhausen ist die Vorbereitung auf das Heimspiel am Freitag (8. Januar/18:30 Uhr, live im HEIDELBERG24-Ticker) gegen den 1. FC Heidenheim nicht ideal verlaufen. Am Mittwoch ist die Trainingseinheit vorzeitig abgebrochen worden. Der Grund: Linksverteidiger Diego Contento hat sich eine Gehirnerschütterung zugezogen. Der ehemalige Bayern-Profi hat sogar kurzzeitig das Bewusstsein verloren und hat die Nacht im Krankenhaus verbracht. „Ihm ging es jedoch recht schnell wieder besser“, sagt SVS-Trainer Michael Schiele.

SV Sandhausen: Ohne Contento gegen 1. FC Heidenheim

Für einen Einsatz gegen Heidenheim wird es allerdings nicht reichen. Zudem fällt Denis Linsmayer aus, Nikolas Nartey ist fraglich. Robin Scheu und Emanuel Taffertshofer stehen hingegen wieder zur Verfügung.

Nach vier Liga-Spielen ohne Punkt und Tor steht der SVS am Freitag gehörig unter Druck. „Wir müssen jetzt Zähne zeigen“, fordert Schiele von seinen Spielern. Als gebürtiger Heidenheimer ist die Partie für den SVS-Coach etwas Besonderes. „Heidenheim ist ein unangenehmer Gegner. Es ist immer eklig gegen diesen Club zu spielen, aber wir wollen Nadelstiche setzen und vielleicht rutscht ein Ball mal über die Linie.“ (nwo/dpa) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V

Auch interessant

Kommentare