Scheu kehrt zurück

„Sind bereit“ – SVS will Klassenerhalt gegen Spitzenreiter Bielefeld perfekt machen

Sandhausens Trainer Uwe Koschinat klatscht in die Hände.
+
SVS-Coach Uwe Koschinat empfängt am Freitag mit seinem Team Arminia Bielefeld.

Der SV Sandhausen geht mit reichlich Selbstvertrauen ins Heimspiel am Freitag gegen Arminia Bielefeld. Bei einem Sieg könnte der Klassenerhalt perfekt gemacht werden.

  • SV Sandhausen empfängt am Freitag (12. Juni/18:30 Uhr) Arminia Bielefeld.
  • SVS kann Klassenerhalt vorzeitig perfekt machen.
  • Robin Scheu kehrt zurück.

Der SV Sandhausen könnte am Freitag mit einem Heimsieg über Arminia Bielefeld bereits drei Spieltage vor dem Saisonende den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga perfekt machen. „Gewinnen wir, können wir ganz klar davon sprechen“, betont SVS-Coach Uwe Koschinat am Mittwoch auf der virtuellen Pressekonferenz.

SV Sandhausen gegen Arminia Bielefeld Klassenerhalt perfekt machen

Dabei gehen die Kurpfälzer nach zuletzt zehn Punkten aus den vergangenen vier Partien mit reichlich Selbstvertrauen ins Duell mit dem Tabellenführer. „Meine Mannschaft kommt aus einer positiven Phase und will nun auch das Beste aus der Saison herausholen. Wir sind bereit für das Spiel“, erklärt der 48-Jährige.

Bielefeld hingegen dürfte mit einem Auswärtssieg im BWT-Stadion am Hardtwald der Aufstieg fast nicht mehr zu nehmen sein. „Ich bin überzeugt davon, dass die Arminia verdientermaßen als Erster in die Bundesliga aufsteigen wird“, hat sich Koschinat bereits festgelegt. „Zahlreiche Spitzenwerte sprechen für Bielefeld. Die Mannschaft hatte vom ersten Spieltag an ein klares Gerüst.“

SV Sandhausen: Robin Scheu kehrt gegen Bielefeld zurück

Im Hinspiel hat Sandhausen den Arminen ein 1:1 abgetrotzt. „Wir waren damals mutig und haben eine Duftmarke gesetzt. Eine Top-Leistung wie damals brauchen wir allerdings auch diesmal wieder“, so Koschinat, der am Freitag (12. Juni/18:30 Uhr, live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker) wieder auf den zuletzt gesperrten Robin Scheu zurückgreifen kann. Bereits am Mittwoch geht es für den SV Sandhausen zum VfB Stuttgart (live auf Sky und im HEIDELBERG24-Ticker).

Zudem machen die verletzten Philipp Klingmann, Besar Halimi und Erik Zenga allesamt Fortschritte und könnten schon am kommenden Mittwoch (17. Juni) beim Auswärtsspiel gegen den VfB wieder ins Aufgebot zurückkehren.

____

Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

mab

Das könnte Dich auch interessieren

Kommentare