1. Mannheim24
  2. Sport
  3. SV Sandhausen

Ecken-Wahnsinn! SV Sandhausen nach Sieg in Nürnberg fast gerettet 

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

1. FC Nürnberg - SV Sandhausen
Janik Bachmann bringt den SV Sandhausen in Nürnberg in Führung. © Daniel Karmann/dpa

Nürnberg - Der SV Sandhausen düpiert am Sonntag den 1. FC Nürnberg und feiert bei den Franken einen überraschenden Auswärtssieg. Dabei kommt es zu einem Kuriosum:

Update vom 24. April – 15:27 Uhr: Der SV Sandhausen bleibt der Favoritenschreck der 2. Bundesliga! Am Sonntag (24. April) gewinnen die Kurpfälzer bei Aufstiegskandidat 1. FC Nürnberg mit 4:2 (1:2). Kurios: Alle vier Tore der Sandhäuser fallen nach einer Ecke von Chima Okoroji.

Partie1. FC Nürnberg - SV Sandhausen 2:4 (1:1)
1. FC NürnbergMathenia - Fischer (72. Valentini), Schindler, Sörensen, Handwerker - Krauß (83. Nürnberger), Tempelmann, Duman, Möller Daehli - Schleimer (72. Schäffler), Dovedan (66. Shuranov)
SV SandhausenDrewes - Diekmeier, Dumic, Zhirov, Okoroji - Zenga, Trybull, Soukou (46. Ajdini), Bachmann, Seufert (90. Höhn) - Testroet (90. Deville)
Tore0:1 Bachmann (4.), 1:1 Krauß (25.), 2:1 Sörensen (54.), 2:2 Trybull (59.), 2:3 Trybull (84.), 2:4 Testroet (88.)
Bes. VorkommnisDrewes hält FE. von Valentini (76.)
SchiedsrichterDr. Arne Aarnink (Nordhorn)

SV Sandhausen düpiert den 1. FC Nürnberg – Alle Tore fallen nach Ecken

Bereits nach vier Minuten köpft Janik Bachmann die Gäste in Führung. In der Folge ist der 1. FC Nürnberg am Drücker und dreht die Partie. Tom Krauß (25.) und Asger Sörensen (54.) können SVS-Keeper Patrick Drewes bezwingen. Sandhausen lässt sich davon aber nicht beirren. Trybull (59./84.) steht zweimal goldrichtig und trifft doppelt. Zwischendurch pariert Patrick Drewes (76.) zudem einen fragwürdigen Elfmeter von Enrico Valentini.

Und es kommt noch besser aus SVS-Sicht: Pascal Testroet (88.) erhöht auf 4:2– natürlich nach einer Ecke von Okoroji. Mit nun acht Punkten Vorsprung auf Rang 16 ist der SV Sandhausen fast gerettet. Durch den Sieg klettert das Team von Trainer Alois Schwartz auf Platz 14. Am kommenden Freitag empfangen die Kurpfälzer den FC Schalke 04.

SV Sandhausen gewinnt beim 1. FC Nürnberg – Ticker zum Nachlesen

Und jetzt ist Schluss! Der SV Sandhausen gewinnt mit 4:2 beim 1. FC Nürnberg.

90. Minute: Fünf Minuten werden nachgespielt.

88. Minute: Wahnsinn!!! Das vierte Tor, das nach einer Ecke entsteht. Testroet macht das 2:4.

84. Minute: Tooor für den SV Sandhausen! Und wieder ist es eine Ecke! Okoroji bedient Trybull, der sein zweites Tor macht.

83. Minute: Testroet hat die Mega-Chance auf das 2:3, doch Mathenia ist zur Stelle.

83. Minute: Nächster Wechsel: Nürnberger ersetzt Krauß.

78. Minute: Zenga holt sich die Gelbe Karte ab.

76. Minute: Drewes hat ihn! Der SVS-Keeper ahnt die Ecke und wehrt den Elfmeter von Valentini.

74. Minute: Es gibt Elfmeter für Nürnberg. Handwerker kommt im Strafraum zu Fall. Wir haben da auf Anhieb keinen Kontakt zu Diekmeier gesehen.

72. Minute: Doppelwechsel beim Club: Valentini und Schäffler kommen für Fischer und Schleimer.

72. Minute: Sandhausen macht hinten dicht.

68. Minute: Der FCN steht jetzt hier unter Zugzwang. Die Franken brauchen unbedingt drei Punkte, um im Aufstiegskampf nicht den Anschluss zu verlieren.

66. Minute: Nürnberg wechselt: Shuranov ersetzt Dovedan.

63. Minute: Das ist schon sehr effektiv, wie der SVS heute auftritt. Das wird eine spannende Schlussphase.

Wieder nach einer Ecke: SV Sandhausen schockt 1. FC Nürnberg

59. Minute: 2:2! Ja ist es denn zu glauben? Nur fünf Minuten später kann der SVS antworten. Nach einer Ecke von Okoroji steht Trybull goldrichtig und köpft den Ball ins Tor. Mathenia sah da nicht gut aus.

54. Minute: Nach der Ecke ist Drewes dann doch geschlagen! Sörensen trifft nach einer langen Hereingabe von Fischer zum 1:1.

54. Minute: Drewes! Der SVS-Keeper lenkt einen Kopfball von Duman über das Tor.

52. Minute: Zu Beginn der zweiten Halbzeit spielt sich das Geschehen überwiegend im Mittelfeld ab.

46. Minute: Die zweite Halbzeit läuft! Sandhausen hat einmal gewechselt. Ajdini kommt für Soukou.

SV Sandhausen ärgert den 1. FC Nürnberg – so packend war die 1. Hälfte

Und jetzt ist Halbzeit! Das ist hier bisher ein sehr unterhaltsames Zweitliga-Spiel. Sandhausen kommt besser aus den Startlöchern und geht durch Bachmann (4.) früh in Führung. Im Anschluss macht der Club ordentlich Druck: Krauß (25.) trifft schließlich zum verdienten Ausgleich. Das wird für die Gastgeber in der zweiten Halbzeit allerdings noch ein hartes Stück Arbeit. Wir melden uns gleich wieder!

42. Minute: Sandhausen versteckt sich hier keinesfalls. Die Gäste tauchen immer mal wieder gefährlich vor dem Tor von Mathenia auf.

38. Minute: Trybull holt sich die Gelbe Karte ab.

36. Minute: Auf der anderen Seite pariert Drewes einen Schuss von Schleimer. Die folgende Ecke wird nicht gefährlich.

35. Minute: Testroet fälscht einen Schuss von Trybull ins Tor ab. Der SVS-Stürmer war aber mit dem Arm dran, sodass der Treffer nicht zählt.

32. Minute: Duman scheitert am Pfosten! Die Führung der Hausherren liegt in der Luft.

28. Minute: Nächste Rettungstat von Drewes, der einen Schuss von Möller Daehli zur Ecke abwehrt.

27. Minute: Nürnberg dreht jetzt richtig auf – Drewes verhindert das 2:1.

25. Minute: Tor für den Club! Über Umwege kommt der Ball an die Strafraumgrenze, wo Krauß sich ein Herz fasst und den Ball in die Maschen jagt.

21. Minute: Nürnberg erhöht den Druck jetzt spürbar. Noch hält das SVS-Bollwerk stand.

20. Minute: Dovedan versucht es mit einem flachen Schuss - vorbei. Abstoß für den SVS.

19. Minute: Möller Daehli hat mal etwas Platz, seine Flanke findet dann aber keinen Abnehmer.

18. Minute: Okoroji schlägt einen Freistoß Richtung Strafraum, FCN-Keeper Mathenia hat aufgepasst und faustet den Ball weg.

11. Minute: Duman bringt eine Ecke in den Strafraum, wo aber kein Spieler parat steht.

10. Minute: Nürnberg ist nun gefordert, die gut organisierte Defensive des SVS zu knacken. Die Kurpfälzer können indes bereits früh im Spiel auf Konter lauern.

5. Minute: Traumstart für die Gäste vom Hardtwald. Die Schwartz-Elf hat hier den Club kalt erwischt.

4. Minute: Und das Tooor für Sandhausen! Die Ecke von Okoroji landet bei Bachmann, der per Kopf zur frühen Führung trifft. Der Mittelfeldspieler hat zuletzt auch gegen St. Pauli getroffen.

4. Minute: Erste Ecke für Sandhausen.

1. Minute: Anpfiff in Nürnberg! Der SVS stößt an und spielt im ersten Durchgang von rechts nach links.

13:28 Uhr: Die beiden Teams kommen auf das Feld. Die Club-Fans schwören die FCN-Profis auf den Saisonendspurt ein. Tolle Stimmung!

1. FC Nürnberg gegen SV Sandhausen: Schiedsrichter und Aufstellungen

Update vom 24. April – 12:50 Uhr: Die Aufstellungen für die Zweitliga-Partie 1. FC Nürnberg gegen SV Sandhausen sind da. Beim SVS kehrt Kapitän Dennis Diekmeier in die Anfangsformation zurück. Bashkim Ajdini muss im Gegenzug wieder auf die Bank. Schiedsrichter der Begegnung ist Dr. Arne Aarnink aus Nordhorn.

1. FC Nürnberg gegen SV Sandhausen – Alle Infos heute im Live-Ticker

Erstmeldung vom 24. April – 9:15 Uhr: Der SV Sandhausen kann am Sonntag beim 1. FC Nürnberg einen vorentscheidenden Schritt zum Klassenerhalt in der 2. Bundesliga machen. Vier Spieltage vor dem Saisonende haben die Kurpfälzer fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone.

Nachdem Sandhausen gegen die Aufstiegskandidaten Hamburger SV, Darmstadt 98, SV Werder Bremen und FC St. Pauli ungeschlagen geblieben ist, hofft Trainer Alois Schwartz nun auf die nächste Überraschung. „Ich bin guter Dinge, denn wir sind gefestigt“, sagt der 55-Jährige vor dem Spiel bei seinem Ex-Verein. „Wir wollen auch dem Club ein Bein stellen.“

Das Hinspiel gegen Nürnberg hat Sandhausen mit 1:2 verloren.
Das Hinspiel gegen Nürnberg hat Sandhausen mit 1:2 verloren. © Uwe Anspach/dpa

SV Sandhausen gastiert beim 1. FC Nürnberg: Diekmeier zurück im Kader

Kapitän Dennis Diekmeier kehrt nach auskurierter Oberschenkelverletzung in den Kader zurück, einen Startelf-Einsatz hat Schwartz noch offen gelassen. (nwo) Transparenzhinweis: HEIDELBERG24 ist Medienpartner des SV Sandhausen 1916 e.V.

Auch interessant

Kommentare